Englisches Buch lesen - Empfehlungen?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Die Narnia Chronicles von C. S. Lewis habe ich gelesen, als ich in der Oberstufe war. Ein paar Wörter habe ich nachschlagen müssen, aber das meiste habe ich gewusst bzw. erschließen können.

(Tolkiens Lord of the Rings habe ich mit dem Wörterbuch vor mir und dem Buch dahinter gelesen - so oft musste ich was nachschlagen. Hat sich m. E. trotzdem gelohnt.)

Oscar Wilde fand ich auch noch recht einfach. (Und beeindruckend.)

Harry Potter kenne ich auch nur auf Englisch. (Hab auch nur sehr wenig nachschlagen müssen. Aber das war lange nach meiner Schulzeit.)

Dann hatte ich noch ein paar Physik- und Mathematik-Schulbücher. Die sind von der Sprache her wirklich nicht anspruchsvoll, aber man muss den Stoff mögen ...

Von englischsprachigen Internet-Foren würde ich stark abraten, wenn es ums Erlernen der Sprache geht - nicht nur internationale Autoren, sondern auch erstaunlich viele Muttersprachler machen z. T. haarsträubende Fehler.

Alice in Wonderland ist sehr anspruchsvoll - ein Kommentator meinte, dass das durchschnittliche Kind (aus gebildeten Schichten) des Viktorianischen Zeitalters die Sprache besser beherrschte als der durchschnittliche heutige Erwachsene (ebenfalls aus als gebildet geltenden Schichten, iirc).

Winnie the Pooh empfand ich auch als recht einfach.

Wie es mit dem Wizard of Oz ist, kann ich schlecht beurteilen, weil ich schon mehr als 30 Jahre lang Englisch gelernt hatte, als ich es zum ersten Mal las. Lohnt sich aber auf jeden Fall zu lesen (die Originalserie von L. Frank Baum).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würd dir empfehlen, die so die klassischen Jugendbücher zu besorgen - die sind eigentlich immer sehr verständlich geschrieben!

Harry Potter 1-7, The Hunger Games-Trilogie, Twilight, Divergent-Trilogie, Hobbit, ...

Was es eben alles so gibt :)

Wenn du ansonsten auf so Schnulzen stehst: Cecelia Ahern hat einen nicht allzu kindlichen, aber dennoch verständlichen Schreibstil.

Und was ich auch unbedingt empfehlen kann: "Me before you" von Jojo Moyes (auf deutsch: Ein ganzes halbes Jahr. Kam jetzt auch erst im Kino :))
Das hab ich mir vor einigen Jahren mal gekauft, und ja... Ich bin echt nicht Nahe am Wasser gebaut, aber ich hab geheult wie ein Baby :D (Und es ist verständlich auf Englisch)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

    Hallo,

    ohne nähere Angaben zu deiner Person, deinen Interessen und deinen Englischkenntnissen kann man nur schwer helfen.

    meine Vorschläge von leicht bis anspruchsvoll (die Reihenfolge sagt nichts über den Schwierigkeitsgrad aus):

    - Harry Potter

    - The Hobbit und Lord of the Rings von J. R. R. Tolkien

    - Golden & Grey (An Unremarkable Boy and a Rather Remarkable Ghost) von Louise Arnold

    - The Misadventures of Benjamin Bartholomew Piff von Jason Lethcoe

    - Winnie-The-Pooh und The House at Pooh Corner von A.A.Milne

    - Discworld Romane von Terry Pratchett

    - Fahrenheit 451 von Ray Bradbury

    - 1984 und Animal Farm von George Orwell

    - The Hitchhiker's Guide to the Galaxy von Douglas Adams

    - Dead Poets Society von Kleinbaum, Nancy H.

    - The Wave, Morton Rhue

    - The Secret Diary of Adrian Mole, Aged 13 3/4 von Sue Townsend (und die Fortsetzungen)

    - Diary of a Wimpy Kid, Jeff Kinney

    - Daddy-Long-Legs, Jean Webster

    - Anne of Green Gables, Lucy Maud Montgomery

    - The Call of the Wild, Jack London

    - Treasure Island, Robert Louis Stevenson

    - Mutiny on the Bounty, Charles Bernard Nordhoff, James Norman Hall

    - The Catcher in the Rye, J.D.Salinger

    - Lord of the Flies, William Golding

- Marathon Man, William Goldman

    - East of Eden, John Steinbeck

    - A Streetcar Named Desire, Tennessee Williams

    - Cat on a Hot Tin Roof, Tennessee Williams

    - The Old Man and the Sea, Ernest Hemingway

    - Death of a Salesman, Arthur Miller

    - The Absolutely True Diary of a Part-Time Indian, Sherman Alexie, Ellen Forney

    - Watership Down, The Plague Dogs, Shardik, Richard Adams

    - Nation, Terry Pratchett

    - Bill Bryson: Notes from a small island, Notes from a big country usw.

    - The Cuckoo's Calling; The Silkworm, Career of Evil, J. K. Rowling (unter dem Pseudonym Robert Galbraith)

    - The Curious Incident of the Dog in the Night-Time, Mark Haddon

    - The Boy in the Striped Pyjamas, John Boyne

    - The Diary of a Young Girl, Anne Frank

    - When H...ler stole Pink Rabbit, Judith Kerr

    - Blandings-Castle-Romane von P. G. Wodehouse

    - Vets might fly und die komplette Vet(s)-Serie von James Herriot

    - The old man and Mr. Smith, Peter Ustinov

    - Miss Read

    - I Never Promised You a Rose Garden by Joanne Greenberg

    - In This Sign by Hannah Green (= Joanne Greenberg)

    Diese Liste ließe sich noch beliebig fortsetzen!

    Darüber hinaus Werke von: Charles Dickens, Jane Austen, Mark Twain, William Shakespeare, Emily Brontë uvm.

    Darüber hinaus kann ich empfehlen:

    • Lernkrimis: f. verschied. Lernjahre, m. Grammatikübungen

    • penguinreaders.de (Level Easystarts - Advanced) engl. Bücher für verschied. Lernstufen

    • Reading A-Z.com: The online leveled reading program, m. Büchern f. verschied. Lernstufen

    • Krimis/Thriller von Helen MacInnes, Collin Forbes, Ken Follet, Sidney Sheldon, Joy Fielding, Elizabeth George, Robert Ludlum, Agatha

    Christie usw.

    • Liebesromane von Rosamunde Pilcher, Katie Fforde, Nora Roberts, Nicholas Sparks, Sherryl Woods, Susan Mallery usw.

    Diese sind meist auch auf Deutsch erhältlich, so dass du dort auch
mal nachschauen kannst, wenn du gar nicht mehr weiter weißt.

    Noch ein Tipp zum Lesen englischer Bücher:

    Nicht jedes neue oder unbekannte Wort nachschlagen und
rausschreiben. Das wird schnell zu viel und man blättert mehr im
Wörterbuch, als dass man liest. So

    verliert man schnell den Spaß am Lesen.

    Nur Wörter nachschlagen, aufschreiben und lernen, die du für
wirklich notwendig erachtest, und wenn sich dir ansonsten der Sinn einer
Passage nicht

    erschließt. Viele Wörter erklären sich ja auch bereits durch den
Kontext.

    Unter folgendem Link kannst du nach englischen Büchern in verschiedenen Kategorien suchen: goodreads.com/

    Weitere Titel, geordnet nach Klassenstufen bzw. Schwierigkeitsgrad, findest du unter folgenden Links:

    - deutschstunden.de/Unterricht/Englisch/Englisch-lektueren-reader-Oberstufe.html

    - english-readers.de/index-Klett-English-Readers.html

    - penguinreaders.com/pr/teachers/grading-of-language.html

    - sprachwelt.de/h/h0eng0lcb2/index.htm

    Viel Spaß bei der Lektüre!

    :-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, am Besten sind für den Anfang Bücher von Autoren die man bereits kennt.

Dies liegt daran, da einen der Schreibstil des Autoren bekannt ist. Noch einfacher sind bereits bekannte Bücher odet andere Teile der Buchreihe die noch nicht erschienen sind.

Egal was du liest, es sollte deinem Interessengebiet entsprechen. Sonst fehlt nach kurzer Zeit das Interesse.

Als Jugendbuch empfehle ich Sherrilyn Kenyons Buchreihe Chronicles of Nick. es beginnt mit den 14 jährigen Nick Gautier. Wobei ein Buch i.d.R. ein Jahr entspricht. 

Es ist das Pre- wie Sequel der Dark Hunter Reihe welche ich auf Englisch deutlich besser finde als auf Englisch. Keine Ahnung was die Übersetzer geraucht haben.

Genre: Jugendbuch, Fantasy, Urban Fantasy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Tag. Ich bin momentan in der 9. Klasse einer Realschule und konnte das Buch vollkommen verstehen. Jetzt denkst: pff, der ist doch 9. Klasse Realschule, das Englisch könnte ich schon verstehen. Allerdings, ich lese ziemlich viel in Englisch und von den englischen Leseverständnisse bin ich meiner Klasse weit vorraus. Ich habe vor kurzem, wo ich noch in der 8. Klasse war eine Lernstandserhebung in Englisch machen müssen. 

Dort war ich deutlich der beste in meinem Jahrgang: 76 Punkte von 81 Punkte. In Arbeiten schreibe ich relativ schlecht, liegt aber auch daran, dass sie bei mir seltsame Bücher und Arbeiten haben, die beispielsweise für embarrassed nicht 'peinlich berüht' übersetzt genommen haben, sondern 'verlegen' was ich als 'misplace' beispielsweise übersetzt hätte. Die Qualitäten des Unterrichtes scheint auch so in anderen Fächern zu sein... zum Glück mit zwei Fünfen nicht sitzen geblieben (lol)

Jedenfalls mal weg von der depressiven Stimmung... und kommen wir zu eine Buchreihe, die ich dir empfehlen kann:

Re:ZERO -Starting Life in Another World-, Vol. 1

eine Lightnovel, die vom japanischen auf Englisch übersetzt wurde.

Dies ist Teil 1, weitere Teile werden in Monatschritten veröffentlicht.

Volume 1(Band 1):

Buchbeschreibung (Englisch)

https://www.amazon.de/Re-ZERO-Starting-Another-World/dp/0316315303/ref=pd_bxgy_14_img_2?ie=UTF8&psc=1&refRID=64B58BHZ96XNCYQM32ZW

Subaru Natsuki was just trying to get to the convenience store but wound up summoned to another world. He encounters the usual things--life-threatening situations, silver haired beauties, cat fairies--you know, normal stuff. All that would be bad enough, but he's also gained the most inconvenient magical ability of all--time travel, but he's got to die to use it. How do you repay someone who saved your life when all you can do is die?

Volume 2

https://www.amazon.de/Re-ZERO-Starting-Another-World/dp/0316398373/ref=pd_sim_14_1?ie=UTF8&psc=1&refRID=SX4TWX9H1EK7DVC08RYH

Volume 3:

https://www.amazon.de/Re-ZERO-Starting-Another-World/dp/0316398403/ref=pd_sim_14_2?ie=UTF8&psc=1&refRID=769D71DYEZHKXX7QC6MN

Anmerkung: Eine Lightnovel (dt. Lichtroman) ähnelt sich sehr wie ein Roman, nur das der Zeichnungsstil (style) japanischer Comicstil (style) ist. Bei dieser Geschichte ist überhaupt nichts kindisch.

Die ersten 3-4 Seiten der Lightnovel als Leseprobe: 

https://play.google.com/books/reader?id=aJ0sDAAAQBAJ&printsec=frontcover&output=reader&hl=de&pg=GBS.PT1

PS: Auf Amazon steht das die Altersempfehlung ab 13 ist... (zumindestens für Volume 1) aber glaub mir, das ist nur ein Red Herring (falscher Hinweis)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von questionAntwort
06.08.2016, 08:49

Danke :)

Kleine Anmerkung, also bei dem rauskopierten Text verstehe Ich viele Wörter nicht.

Wegen dem embarrassed und so, man soll eben einen großen Wortschatz haben und nicht immer die gleichen Wörter verwenden.

1
Kommentar von questionAntwort
06.08.2016, 08:58

Wobei, wusste nur encounter und summoned nicht

1

The ciderhouse rule von Jon Irving wurde auch verfilmt und heisst auf deutsch "Gottes Werk und Teufels Beitrag. Da ist alles drin Spannung, Tragik, Liebe u. s. w.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst ja mal nachfragen, was die jetzigen 12er damals in der 11. gelesen haben
Wahrscheinlich liest ihr das dann auch. wär ne gute übung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Harry Potter geht immer und ist wahnsinnig schön und verständlich geschrieben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben in der Schule "The Absolutely True Diary of a Part Time Indian" gelesen. Es war echt leicht zu verstehen und eine tolle Geschichte :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wurde zwar schon vorgeschlagen, aber ich würde auch nach irgendwelchen Jugendromanen gucken, aber mir das englische Original kaufen. Vielleicht hast du ein Buch zu Hause was du gerne auf Englisch lesen würdest? Oder du gehst einfach in eine Buchhandlung, suchst nach einem interessanten Buch und bestellst es dir dann aber eben auf englisch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf Englisch habe ich folgende Bücher schon gelesen:

Kite Runner (Khaled Hosseini)

Of Mice and Men (John Steinbeck)

Brave new world(Aldous Huxley)

The Strange Case of Dr. Jekyll and Mr. Hyde

Die meisten las ich in der 9./10. Klasse. Sie sind also gut zu verstehen. Viel Spass beim Lesen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde erst mal mit einem Buch anfangen das du schon auf deutsch gelesen hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir Look Who's Back und Of Mice and Men empfehlen.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich empfehle dir "The Perks Of Being A Wallflower", das beste Buch allerzeiten :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Inkheart - Cornelia Funke

Oder du liest ein Buch auf englisch, was du bereits gelesen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MsRiddle
05.08.2016, 12:56

Wenn auf englisch, dann sollte es Original sein und keine Übersetzung eines deutschen romans. Meine meinung

1
Kommentar von syndromania
05.08.2016, 22:26

Das macht auch so einen Unterschied. Außerdem habe ich (im gegensatz zu dir) nicht nach der Meinung anderer gefragt.

0

Was möchtest Du wissen?