Frage von Jenni2301, 97

Englische Bulldogge oder doch ein Mix - kann mir jemand helfen?

Sie ist 6,6 monate alt. widderristhöhe 44cm. länge von Kopf bis rute 50cm. Ihr fehlt diese Nasenfalte. ich werde beim spazieren immer gefragt was sie für eine rasse sei. Ist sie denn zu gross für eine EB? Das sie nicht schnauft und grunzt hatte ich aufs alter geschoben. sorry für die wiederholte frage. auf meinem handy hat es nicht ganz geklappt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ianfitzsmith, 76

Unabhängig von den Papieren (dahin war die Frage ja auch nicht gerichtet), sieht dein Bully aus wie ein Mix. Rein optisch kann die Reinrassigkeit ausgeschlossen werden. Wenn du wirklich wissen willst, was in deinem Hund steckt, dann kann ein DNA Test helfen.

Dass dein Hund eine Mischung diverser Molosser sein wird, ist für die Erziehung ein DNA Test aber nicht wichtig. Molosser ticken von Natur aus alle "ähnlich".

Wenn du beabsichtigst, mit deinem Hund zu züchten, dann ist der DNA Test zwingend notwendig.

Liebe Grüße,
Nicholas von Bullystube.de

Kommentar von Jenni2301 ,

hallo, und vielen dank für deine Antwort.

Nun züchten möchten wir nicht. Wir haben Sie erst seit 8 Wochen. wurde privat gegekauft da die Familie sie nicht halten konnt. Ich habe mir auch schon überlegt einen DNA Test zu machen, bin mir aber sehr unsicher da ich viele Negative Kommentare diesbezüglich gelesen habe. Können Sie mir jemanden empfehlen?

lg jenni

Kommentar von ianfitzsmith ,

Ich finde es klasse, dass ihr dem Hund eine Chance gebt und hoffe, dass er bei euch ein wundervolles Zuhause gefunden hat :-) - Ich kann dir zwecks DNA Test niemanden empfehlen.

Wenn du nicht züchten möchtest, dann mach dir keinen Gedanken. Du hast einen tollen Molosser an deiner Seite! Wenn dich jemand fragt, was für eine Rasse er ist, dann hast du eine gute Antwort: "Ein Unikat" :-)

Antwort
von Sukaji, 97

Soooo jetzt die richtige Frage versuchen zu beantworten ;D

Wo hast du die Kleine denn  eigentlich her?Das könnte bei der beantwortung helfen ;)

Sonst würde ich auf einen Mix tippen eventuell von englische Bulldogge und Boxer (in diesem falle wird sie noch wachsen aber nicht auf volle Boxer größe^^)

Zum Grunzen das ist bei Bulldoggen normal, das liegt an der zu kurzen Nase. Reinrassig würde ich sie nicht schätzen da ihr Unterkiefer auch etwas überbaut scheint wie bei der kreuzung mit einer größeren Rasse deshalb tippe ich auf Boxer mix ;)

Kommentar von Jenni2301 ,

hey :)

wir haben sie erst seit 8 wochen, privat gekauft da die Familie sie nicht behalten konnte. Laut dieser soll sie eine reine eb sein.

danke für deine Einschätzung.

lg jenni

Antwort
von brandon, 50

Du solltest froh sein wenn Dein Hund nicht reinrassig ist, dann hat er vielleicht gute Chance nicht an Atemnot zu leiden, was bei fast allen EB der Fall ist.

Außerdem hast Du jetzt so einen schönen Hund wen interessiert es da ob er reinrassig ist oder nicht?

LG

Antwort
von Kanatar, 80

Sieht ein bisschen schmal für eine reine EB. Erinnert mich ein wenig an die Continental Bulldog.
Ich würde den Hund als anatomisch gesünder einschätzen als die kaputtgezüchteten reinrassigen Hunde. Nur so als erster flüchtiger Blick.

Antwort
von DCKLFMBL, 68

sieht aus wie ein mix zwischen EB und Boxer, oder vielleicht ein mix aus EB und American Bulldog.

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 60

ich denke es ist ein mix...schnaufen und grunzen erbunden mit grossem atemmangel bekommen solche rassen oft erst wenn sie aelter sind, da hast du recht.....

Antwort
von Goodnight, 55

Wenn du keine Papiere hast, ist es ein Mischling. Weisst doch selber woher du den Hund hast.

Kommentar von Sukaji ,

 

Kommentar von

 

Boxerfrau

 

 

,

 

vor 5 Min

es gibt auch reinrassige Hunde die keine Papiere haben. Einfach aus dem Grund weil Hinz und Kunz hunde züchten ohne in einem Verband zu sein. Aber trotzdem waren die Eltern reinrassig und hatten Papiere. Nur weil ein Hund keine Papiere hat ist es nicht zwangsläufig ein Mix

1

 

Kommentar von

 

LukaUndShiba

 

,

 

vor 1 Min

In Hund ohne Papiere zählt zwangsläufig als mix. Da können die Eltern so reinrassig sein wie sie wollen.

0

 

Kommentar von

 

FrauStressfrei

 

 

,

 

vor 1 Min

Doch, offiziell schon! Selbst die " Rassehunde" der Dissidenzvereine ( also außerhalb des FCI) gelten als Mix. Mein Freund hat so einen Dobermann und obwohl der Papiere hat und auch 100% so aussieht steht in der Leistungskarte " Mix", weil er nicht FCI ist.

0

 

Kommentar von

 

Sukaji

 

,

 

vor 1 Min

Das ist dann aber nörgeln auf höchstem Nivau außerdem ging es in der Frage um die tatsächliche Rasse und nicht um die Frage Papiere  JA/NEIN

0

Du kannst Deinen Beitrag noch 87 Sekunden bearbeiten

 

Kommentar von

 

FrauStressfrei

 

 

,

 

vor 1 Min

Genau!

0

Gleiche Thema

Kommentar von Jenni2301 ,

Hallo zusammen,

also ich habe sie bei einer familie gekauft. Wir haben Sie jetzt seit 8 Wochen. Ich habe mich einfach auf die Aussage der Familie verlassen, dass sie eine reine EB ist. Nun anscheinend ist sie es nicht, den Einschätzungen nach, was nicht weiter schlimm ist. ich wollte einfach nur mal in Erfahrung bringen, was sie sonst noch evt. sein könnte,da mich beim spazieren viele leute angesprochen haben.

lg jenni

Antwort
von FrauStressfrei, 67

Wenn sie keine Papiere hat ist sie ein Mix

Kommentar von Boxerfrau ,

es gibt auch reinrassige Hunde die keine Papiere haben. Einfach aus dem Grund weil Hinz und Kunz hunde züchten ohne in einem Verband zu sein. Aber trotzdem waren die Eltern reinrassig und hatten Papiere. Nur weil ein Hund keine Papiere hat ist es nicht zwangsläufig ein Mix

Kommentar von LukaUndShiba ,

In Hund ohne Papiere zählt zwangsläufig als mix. Da können die Eltern so reinrassig sein wie sie wollen.

Kommentar von inicio ,

so ist es - reinrassigkeit muss ueber 3-5 generationen nachgewiesen werden, sonst gilt der hund als mischling -auch wenn vater und mutter huendin aussehen wie reinrassig oder gar sind.. als rasse gilt es nur wenn sie einen stammbaum nach FCI standard haben! 

Kommentar von FrauStressfrei ,

Doch, offiziell schon! Selbst die " Rassehunde" der Dissidenzvereine ( also außerhalb des FCI) gelten als Mix. Mein Freund hat so einen Dobermann und obwohl der Papiere hat und auch 100% so aussieht steht in der Leistungskarte " Mix", weil er nicht FCI ist.

Kommentar von Sukaji ,

Das ist dann aber nörgeln auf höchstem Nivau außerdem ging es in der Frage um die tatsächliche Rasse und nicht um die Frage Papiere  JA/NEIN

Kommentar von FrauStressfrei ,

Genau!

Kommentar von FrauStressfrei ,

Richtig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten