Frage von Aylin1, 84

Englisch verbessern (Schulniveau)?

Hey,
Ich würde gerne fließend englisch sprechen und möchte auch meine Aussprache verbessern. Ich habe bald meine mündliche Prüfung und habe Mega Angst davor weil ich wirklich nicht richtig reden kann ich bekomme immer Panik und mein Wortschatz ist nicht wirklich so groß deshalb bekomme ich nur m kurze Sätze hin. Habt ihr vielleicht Tipps für mich?

Antwort
von KruemmelElli, 48

Einfach mal Filme oder auch englische Youtube Videos schauen. Man lernt ganz unbewusst neue Wörter kennen oder auch wie man Sätze am besten formuliert. 

Kommentar von Aylin1 ,

Danke

Antwort
von sungirl2000, 24

Hi, ich hab diese Antwort mal auf eine ähnliche Frage gegeben. Ich hoffe, ich kann dir damit auch weiterhelfen:

Die Vokabeln mit dem Duden zu lernen finde ich eher sinnlos und langweilig. Stattdessen könntest du dir ein Vokabelbuch kaufen, am besten eins, in dem die Vokabeln nach Themen geordnet sind. Das macht das ganze schon wesentlich interessanter und motivierender. Oder du versuchst es mit einer App, z.B. Memrise. Für die Grammatik würde ich ein übersichtliches Buch empfehlen, wo alles zusammengefasst ist und am besten auch noch Übungen drin sind. Das wichtigste ist aber, dass du nicht nur aus dem Buch lernst, sondern die Sprache anwendest, indem du
- Filme schaust (wenn nötig erstmal mit deutschen Untertiteln, dann irgendwann mit englischen oder ohne)
- Bücher liest (such dir welche aus, die zu deinem Sprachniveau passen. Auch hier verbesserst du automatisch Grammatik und Wortschatz. Ich habe dadurch auch meine schriftlicjen Fähigkeiten enorm verbessert und viele nützliche Redewendungen usw. gelernt)
- Musik hörst (durch mitsingen übst du auch die Aussprache und ab und zu den Text mitlesen hilft auch)
- auf englisch schreibst (Tagebuch, Geschichten, übersetzen, was immer du willst...)
- englisch sprichst (am besten mit Muttersprachlern, wenn du keine kennst, kannst du dich aucj mit anderen Englischlernenden unterhalten. Englische Muttersprachler findest du z.B. bei www.mylanguageexchange.com)
- im Internet auf englisch chattest, redest, in Foren aktiv bist,...
Viel Spaß!

Kommentar von Aylin1 ,

Danke ;)

Antwort
von vaplos, 16

Die Angst vor der Mündlichen kenne ich selbst, auch wenn ich damals der Klassenbeste war ;p

Einen Tipp schonmal im Vorraus: Werde nicht Nervös. So blöd es sich auch anhört, aber wenn du durch Nervosität in der Prüfung stotterst, ärgerst du dich im Nachhinein nur. 

Bei uns hieß es, dass kleine Denkpausen aus der Wertung herausfallen würden. Dies war auch so, und ist denke ich mal auch bei dir der Fall. Also: Bevor du irgendetwas sagst, kurz Luft holen, nachdenken und dann erst etwas sagen.

Achte generell darauf, dass du bestimmte Wörter wie 'and' oder 'the' nicht zu oft benutzt. Das kommt schlecht in der Prüfung und wird als dickes Minus der Note hinzugefügt. Benutze also so oft wie es geht Synonyme.

Da in der mündlichen Prüfung (logischerweise) keine Rechtschreibung hinzukommt, musst du dir nur Kopf über den Satzbau und ggf. Betonung machen. Lerne diese am besten nochmal vor der Prüfung, falls du diese noch nicht gut drauf hast.

Zum Wortschatz: Lerne nicht aus irgendwelchen Büchern!! Das ist der größte Fehler, den du machen kannst. Schau dir lieber ein paar Videos oder Filme (die du schon kennst) auf Englisch an. Dies bringt dir sehr viel mehr, da du hörst, wie sich unbekannte/ neue Wörter anhören. Solltest du mal eins der Wörter nicht kennen, schlage es direkt nach und schaue dir die Stelle im Video/ Film noch einmal an, und schau, ob du den Zusammenhang des Wortes mit dem Rest des Satzes verstehst.

Und bitte.. Mache dich vor der Prüfung nicht verrückt. Es ist viel einfacher als man selber denkt. Wir mussten damals in Partnerarbeit die Prüfung machen, meine Partnerin ist hyperventiliert. Sie hat mich mit hinuntergezogen indem sie alles das falsch gemacht hat, was man hätte falsch machen können. Und das nur weil sie nervös war. Im Endeffekt mussten wir nur ein Bild beschreiben und ne kurze Konversation führen.. Lol

Hoffe ich konnte dir wenigstens ein Bisschen helfen!

greets~

Kommentar von Aylin1 ,

Dankeschön ;)

Kommentar von vaplos ,

Gerne doch ;D

Antwort
von chrisquad2, 28

Versuch doch einen Muttersprachler über das internet zu finden und unterhalte dich mit ihm in englisch, dabei das online Wörterbuch immer offen und nach nem Monat geht das ganze schon viel besser

Antwort
von GrandVoyager, 10

Ich hatte früher das gleiche Problem. Glücklicherweise zählten bei meiner Englischlehrerin der Notendurchschnitt von drei Vokabeltests soviel wie die einer Arbeit. Ein positiver Nebeneffekt war, dass ich so eine Menge Vokabeln lernte und im Gedächtnis behielt. Als ich dann später einen mehrmonatigen Auslandsaufenthalt in einem englischsprachigen Land hatte, lernte ich dort auch die Vokabeln sinvoll aneinanderzureihen. Also m.M. das wichtigste ist intensiv Vokabeln lernen und dann jmd finden der es schon gut spricht und mit diesem reden. Heute schaue ich mir englischsprachige Filme meist im Original an - sehr zu empfehlen!

Antwort
von KingaPL, 6

Hab keine Angst davor nur weil Du mit Dialekt sprichst oder es sich nicht gut anhört. Wichtig ist doch erstmal dass man Dich versteht. Englisch lernst Du echt ganz easy wenn Du mal länger im ausland bist oder später im job wenn alle nur noch englisch reden, da verbesserst Du Dich automatisch mit der Zeit verbessert. Ansonsten wäre ein Auslandsjahr sehr zu empfehlen.

Antwort
von 1900minga, 36

Für den Wortschatz:
Englische Bücher lesen und deine schultexte

Für die Aussprache:
Die Texte laut lesen und beim Vokabel lernen, die Wörter laut aussprechen.

Kommentar von Aylin1 ,

Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community