Frage von MrsChocolate123, 78

Englisch Übersetzung sinnvoll.?

Hallo :) Ich möchte diesen Satz übersetzen: "Die schwersten Steine sind die, die man sich selbst in den Weg legt.". Ist diese Übersetzung richtig? "The hardest stones are those, whom you place in your way yourself.". LG

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für Englisch, 17

Hi. 

Nein, das ist nicht richtig.

Du solltest dich bei solchen "Sinnsprüchen" auch von einer wörtlichen Übersetzung verabschieden - und den Gedanken hinter dem Sinnspruch idiomatisch korrekt wiedergeben.

In diesem Sinne lautet mein Vorschlag:

"Don't stumble over your own feet."

Gruß, earnest

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Englisch, 15

Hallo,

nein, wie hier schon geschrieben wurde, ist die Übersetzung weder sinnvoll, noch grammatikalisch korrekt.

Darüber hinaus wurden dir sehr schöne Alternativen aufgezeigt.

Außerdem hoffe ich, dass dieser Satz nicht als Tattoo gedacht ist. Ich
finde nämlich, ein Tattoo sollte man sich - wenn überhaupt - nur dann in
einer Fremdsprache stechen lassen, wenn man darin auch ausreichende
Kenntnisse hat, da man sonst Vorschläge nicht wirklich auf ihre
Richtigkeit prüfen kann und Gefahr läuft, zeit seines Lebens falsch
beschriftet rumzulaufen.

AstridDerPu

Kommentar von MrsChocolate123 ,

Nein nein, als Tattoo ist es nicht gedacht. Eine Freundin von mir wollte diesen Satz einfach nur als WhatsApp Status benutzen. Da sie den aber in Deutsch langweilig findet, wollten wir es übersetzen :D

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Englisch & Uebersetzung, 22

Ich versuche mal von deinem "Steine-Bild" etwas wegzugehen:

The hardest obstacles to overcome are those you put in your own way.

____________________

Dein "whom" ist auf jeden Fall ein Grammatikfehler, da es nur auf Personen angewendet werden kann.

Kommentar von earnest ,

Hier würde ich eher schreiben: 

"The obstacles hardest to overcome ..."

https://www.google.de/search?q=%22obstacles+hardest+to+overcome%22&ie=utf-8&...

Kommentar von adabei ,

Ja, das klingt besser.

Antwort
von MyukaNeko, 37

Ehrlich gesagt würde ich solche Sprüche gar nicht wortwörtlich übersetzen.

Aber wenn es sein muss, wäre

"The heaviest stones are those, which/that you put/place in your own way."

meine Wahl der Übersetzung.
Kannst dich zwischen which/that und put/place entscheiden, je nachdem, was für dich besser klingt.

Kommentar von MrsChocolate123 ,

Und wie würdest du es dann frei übersetzen? :)

Kommentar von MyukaNeko ,

Na ja, inhaltlich bedeutet das ja, dass man sich selbst im Weg steht. Das wird im Englischen meist mit "to be one's own worst enemy" übersetzt. Jetzt kommt es drauf an, in welchem Zusammenhang du das verwenden willst. Wenn du jemanden damit auf etwas hinweisen willst, dann vermutlich "You are your own worst enemy."

Kommentar von earnest ,

-kein Komma im Satz

Antwort
von MTbear, 19

In Amerika gibt es in dem Sinne ein Sprichwort das lautet:


The only difference between stumbling blocks and stepping stones is the way you use them.

Der einzige Unterschied zwischen Stolpersteine und Trittsteine (im Sinne als Sprungbrett uebersetzen) liegt in der Art wie Du sie nutzt.

Also auch hier kommt es auf Dich selbst an ob Du erfolgreich bist oder nicht.


Antwort
von Nameless93, 40

Das ist sehr unschön übersetzt. "Hard" heißt hart und nicht schwer. Und "whom" benutzt man normalerweise in Bezug auf Personen und nicht auf Gegenstände.

Ich würde den Satz so übersetzen:

"The heaviest stones are those, one puts in their way themselves."

Kommentar von earnest ,

Das ist besser; ich finde es aber immer noch holprig. 

-kein Komma im Satz

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community