Frage von Lk1905, 30

Englisch oder deutsch LK, was sagt ihr?

Also ich bin jetzt in der 11. Klasse und wir haben nur noch eine Woche bis zu den Sommerferien. Wie haben unsere LK Fächer schon gewählt ich habe Englisch und Geschichte jedoch haben wir noch die Chance unsere LKs zu ändern. Ich stehe in Deutsch und Englisch 2+ und das macht mir die Wahl so schwierig.. Ich finde beide Fächer auch interessant. Früher stand ich in Englisch 1 und in Deutsch 2 also in der 10. klasse aber ich denke das lag einfach an den Lehrern oder am Unterrichtsstoff. Jetzt denke ich nur an den NC ,denn wenn man sich an Unis bewirbt achten die ja meistens nur auf den Durchschnitt deswegen ist meine Frage , ob Deutsch lk oder Englisch lk einfacher ist? Also die abiturprüfung und auch das Fach an sich. Was würdet ihr mir empfehlen? Ich danke euch jetzt schonmal für die Antworten ☺️

Antwort
von Funfroc, 25

Hallo,

das kann man pauschal schwer sagen, ohne dich zu kennen.

Die Prüfung kann man in Englisch vermutlich noch besser eingrenzen als in Deutsch.

Prüfung in Deutsch sind oft vergleichende Gedichtsinterpretationen, Erörterungen zu literarischen Werken oder auch zu zeitgenössischen Aussagen berühmter Persönlichkeiten. Da liegt meines Erachtens viel am Prüfer und ob er deiner Auffassung ist.

In Englisch-Prüfungen waren meist mit mehreren Themengebieten in einer Prüfung. Oft ein Teil, in dem Texte mit gewissen Verbformen (Zeitformen) ergänzt werden müssen. Teile verstehendes lesen,... hier kann weniger die inhaltliche Aussage bewertet werden.

Aus eigener Erfahrung... ich habe Deutsch LK gemacht und wäre im Nachhinein froh gewesen, ich hätte Englisch genommen.

Es hängt natürlich auch davon ab, was du studieren willst. Ist da eine höhere Relevanz für Englisch vorhanden, würde ich auch Englisch als LK nehmen.

LG, Chris

Kommentar von dandy100 ,

Ich will Dir ja nix unterstellen, aber:

"Oft ein Teil, in dem Texte mit gewissen Verbformen (Zeitformen) ergänzt werden müssen. Teile verstehendes lesen,... hier kann weniger die inhaltliche Aussage bewertet werden.

Das soll wohl ein Witz sein?

Natürlich macht man im Englisch Lk diesselben literarische Analysen wie in Deutsch - und zwar auf demselben Sprachniveau.

Zeitformen und verstehendes Lesen macht man in der 8ten Klasse, sowas sind keine Themen in Oberstufenklausuren!

Kommentar von Lk1905 ,

Ich habe leider noch keine Ahnung, was ich studieren will. Dass macht mir die Wahl noch schwieriger, da ich angst habe meine Wahl später zu bereuen. 

Antwort
von dandy100, 24

Als LK ist gar nichts einfach - das musst Dir als erstes mal klarmachen.

Sogar Erdkunde ist höllisch schwer, wenn man erst mal ein bestimmtes Niveau erreicht.

Manche meinen ja immer noch, gerade Deutsch müsste doch am Leichtesten zu schaffen sein, weil es immerhin die Muttersprache ist - das ist ein bedenklicher Irrtum.

Literarische Analysen sind in jeder Sprache sehr anspruchsvoll, genau wie die Interpretation von geschichtliche Zusammenhängen - beides bedeutet viel lesen zu müssen.

Wähle die Fächer, das Dir am meisten liegen, aber glaube nicht, dass das eine einfacher ist als das andere.

Englisch LK bedeutet übrigens auch Shakespeare zu lesen, d.h. Du musst Dich dann auch mit Altenglisch beschäftigen - sehr interessant, aber man sollte Lust dazu haben, sonst wird es zur Quälerei


Kommentar von Lk1905 ,

Mir ist natürlich klar, dass kein LK einfach ist sowas habe ich ja auch nicht geschrieben. Aber wie gesagt ich bin in beiden Fächern gleich gut und deswegen muss ich mich jetzt irgendwie für eins entscheiden, da man an unserer Schule leider nicht zwei Hauptfächer als LK wählen kann.

Kommentar von dandy100 ,

Du hast gefragt ob Deutsch LK oder Englisch LK einfacher ist - darauf habe ich geantwortet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten