Frage von Carluup29, 113

Englisch Leistungskurs mit Note 3 wählen (Oberstufe Gymnasium G8)?

Hallo Leute :/

Ich bin zur Zeit echt ein bisschen am Verzweifeln. Wir müssen igendwann demnächst für die Oberstufe entscheiden welche Kurse wir als LK (4st), welche als GK (2st) und welche wir ganz abwählen. So ziemlich bei allen Fächern bin ich bei dieser Frage am Verzweifeln aber eines der größten Peobleme für mich ist die totale Angst vor bzw für einen Englisch LK. Ich stand in Englisch seit ich meine gute Note Phase bekommen habe (ab der 8. Klasse) immer im Endjahreszeugnis auf einer 2. Dieses Jahr im Halbjahr stehe ich auf einer 3+. Dazu muss gesagt werden, dass fast die ganze Klasse dieses Jahr um eine Note gefallen ist. Ich möchte unser(er) Lehrer(in) hier nicht die gesamte Schuld geben -Englisch ist ohne Zweifel mein größtes (Hauptfach)problem bzw. Im Grunde das Fach von allen Fächern in dem ich am schlechtesten stehe- aber ich glaube sagen zu können, dass unsere Lehrerin für uns ebenfalls ein Problem dastellt. Diese Englischnote kommt bei mir so zu stande, dass ich egal wieviel ich lerne mit den sehr streng bewerteten Vokabeltests nicht klar komme (zum Beispiel haben wir jahrelang bei Definition eines Wortes ein Beispiel nehmen dürfen wofür wir nun null Punkte bekommen. Ein Wort (muss nicht die Vokabel sein) falsch in einem Satz? Null Punkte.) In diesen Test (bislang zwei) habe ich es problemlos geschafft mir die schlechteste Note seit 3 Jahren einzubrocken. Wir haben erst eine Klassenarbeit geschrieben, da unsere Lehrerin krank war, das heißt die Note beruht auf eher weniger Noten. Mündlich zueht mich im Übrigen eher nach oben. Naja ich hoffe es besteht noch die Möglichkeit mit den anderen drei Arbeiten irgendwie auf die zwei zu kommen, so viel zu meinem Englisch. Nun habe ich totale Angst den Englisch LK zu wählen, und nichts zu verstehen. Ich weiß, dass viele Texte geschrieben werden. Wenn ich einen Text verstanden habe fällt es mir (in Englisch nicht ganz so leicht wie in Deutsch sber dennoch akzeptabel) eigentlich ziemlich leicht einen anständigen Text zu schreiben. Ich brsuche aber eigentlich schon einen Englisch LK, die Weltsprache abzuwählen ist glaube ich weniger sinnvoll. Dennoch habe ich total Angst. Nun meine Frage, hat wer Erfahrungen mit dem Englisch LK? Hat vllt jemand das gewählt trotz einer drei im Zeugnis? Wie kommt ihr klar? Was macht man alles? Und vor Allem wie kann ich mich so gut es geht darauf vorbereiten?

Vielen Dank im Voraus :)

Antwort
von duedah, 85

Ich hatte damals kaum eine Auswahl an Möglichkeiten für LK-Kombinationen, da ich auf einem Fachgymnasium (trotzdem Zentralabitur) mein Abi gemacht habt. Hatte also nur die Wahl zwischen Englisch-Mathe und Mathe-Deutsch und Englisch-Deutsch (+Fach Psychologie (Fachgymnasium)).

Ich schwankte immer so zwischen 7-9 Punkte in Englisch und hane Englisch-Deutsch gewählt, da ich Angst vor Mathe hatte.

Es war schon ganz schön hart, wir hatten dann eine Lehrerin, die noch mal ordentlich angezogen hatte, und ich musste immer ganz schön kämpfen um die 3 zu behalten. Es hat dann letztendlich auch geklappt, insbesonders benotete Referate hatten mir geholfen meinen Schnitt nicht abstürzen zu lassen und auch viel mündliche Mitarbeit. Wir hatten auch ein/zweimal Projektarbeiten, da konnte man sich auch viel Hilfe holen. Ich weiß allerdings nicht wie das bei euch genau gehändelt wird. Falls du eine Kombination hast, die dir mehr liegt, solltest du die ruhig nehmen, Englisch hast du ja letztendlich auch noch im GK und verlernst es nicht dadurch, dass du keinen LK hast.

Ich hatte am Ende der 13. Klasse dann 9 Punkte und im Abi hatte ich 10 Punkte geschrieben. Also hat es letztendlich sehr gut geklappt. Kriegt ihr einen/eine neue Lehrer_In im LK? Falls nicht, bleibt es ja wahrscheinlich bei dieser strengen Benotung?!

Leider kann ich dir nicht berichten wie es bei G8 so ist, ich hatte ja zum Glück noch G9.


Kommentar von Carluup29 ,

Hallo :) Danke für deine Antwort. Nur wenn ich Englisch nicht als LK nehme habe ich es gsr nicht mehr. Eine Sprache kann man leider nicht als Grundkurs wählen ): Ich möchte eventuell auch Französisch (Note 1.9) als LK, dann müsste ich Englisch nicht wählen. Allerdings kann ich mir glaube ich echt nicht leisten Englisch abzuwählen /: Wir bekommen wahrscheiblich eine andere Lehrerin

Kommentar von SeifenkistenBOB ,

Das kann nicht sein. Eine Fremdsprache muss immer bis zum Abitur durchgezogen werden.

Kommentar von Carluup29 ,

Ja natürlich :) Aber ich habe derzeit drei Fremdsprachen vierstündig und als Hauptfach. Englisch, Französisch und Spanisch. Eine brauchen wir auf jeden Fall. Ich tendiere zu Franz und Englisch, wobei ich vor Englisch eben wirklih Angst habe

Antwort
von SeifenkistenBOB, 68

Ich weiß nicht ob es an der Lehrerin liegt, oder ob es einfach so sein soll, jedenfalls kommt mir der Englisch LK nicht so anspruchsvoll vor, wie man immer erzählt bekommt. Natürlich gibt es ein festes, einheitliches Bewertungssystem und einen knackigen Fehlerindex, aber abgesehen von den Klausuren, ist der Englischunterricht eigentlich so, wie er immer war.

Ich bin zwar mit 11 Punkten im Zeugnis in den LK eingestiegen, hatte in den vorherigen Schuljahren aber deutlich schlechtere Noten (meist zw. 3 u. 4). Ich habe mich nicht wirklich auf den LK vorbereitet in den Ferien. Ich wurde dann auch nicht ins kalte Wasser geworfen, es startete alles total entspannt.

Die Grammatik solltest du schon halbwegs draufhaben. Nicht nur deiner Noten, sondern auch der Ohren deiner Mitschüler zuliebe. Gleiches gilt für das Vokabular. Diese Sachen kann man aber heute sehr einfach lernen und üben, dank des Internets.

Ihr werdet drei Lektüren lesen. Shakespeare war kein großer Spaß, aber da muss man eben durch.

Kommentar von duedah ,

Ich glaube unsere Lektüre bestand aus Shakespeare -Romeo and Juliet und Heat and Dust, die dritte fällt mir leider gar nicht mehr ein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten