Frage von Juliafjg, 49

Englisch indirect speech im if-Satz?

Hi! :) Wir behandeln grad in Englisch das Thema direct speech bzw indirect speech. Und der Präsenssatz im direct speech wird ja zu past. Z.B Direct: Ashley said: "I love Justin Bieber!" Und im indirect speech: Ashley said (that) she loved Justin Bieber. Aber nun bin ich verwirrt. Auf dem Bild habe ich make nicht zu made gemacht, aber warum? (Müsste eigentlich stimmen, wenn ich mich nicht verhört habe.) Ist es eine Ausnahme im If-Satz?

Antwort
von Enlightener, 14

Es wichtig zu wissen, ob das Gesagte noch relevant ist, wenn in der indirekten Rede drüber berichtet wird. In diesem Fall ist die Aussage ein zeitloser Fakt (das Boot wird langsamer, wenn man einen Fehler macht) und die Zeitform muss nicht geändert werden.

Sollten wir in Zukunft ein Boot entwickeln, welches beim falschen Rudern nicht aus dem Rhythmus gerät, und du die Aussage dann in der indirekten Rede (möglicherweise in einem historischen Kontext) wiedergeben sollst, müsste die Zeitform ins Simple Past abgeändert werden.

Achja, would -> will.

Kommentar von Juliafjg ,

Danke! Gilt das nur für die If-Sätze also allg will future Sätze, oder auch für andere Sachen?

Kommentar von Enlightener ,

Es gilt auch für andere Satztypen. Wie gesagt: Der Kontext ist entscheidend.

z.B.: Paul sagt: "I am thirsty." Wenn mich fünf Minuten später jemand fragt, was mit Paul los ist, dann sage ich: "Paul just said that he is thirsty.", weil er wahrscheinlich immer noch Durst hat.

Fragt mich jemand eine Woche später, kann ich sicher sein, dass Paul keinen Durst mehr hat, also antworte ich: "A week ago, Paul said that he was thirsty."

Hoffe, es ist so verständlich.

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Englisch, 18

So wie der Satz dort steht, kann er nicht stimmen. Da das Verb im Hauptsatz verändert wurde (will > would), muss auch das Verb im Nebensatz passend gemacht werden (make > made).


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten