Frage von ccprincessa, 24

Englisch in der kursstufe abwählen?

An meinem Gymnasium kann man alle Sprachen (Spanisch, Englisch, Französisch) nur als Neigungsfach (4stündig) nehmen oder ganz abwählen. Eigentlich würde ich sehr gerne Französisch nehmen, weil ich darin sehr gut bin, und Englisch nicht, aber Englisch ist finde ich viel wichtiger. Beides kann ich auch nicht nehmen, weil das sonst mit dem Rest nicht passt. Ist es also arg schlimm Englisch abzuwählen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Simiengel, 24

Ich habe letztes Jahr Abi gemacht, hatte in der Oberstufe nur Französisch und bin somit auch in Französisch ins Abitur.

Ja, englisch ist wichtig (begegnet mir auch jetzt im Studium wieder) ABER meiner Meinung nach erlernst du es sooooo schnell wieder und somit habe ich es bis heute nicht bereut, es abgewählt zu haben - im Gegenteil, in der Schule habe ich es abgrundtief gehasst und war überglücklich als ich es nicht mehr hatte :D

Wenn du Französisch nehmen willst, nimm Französisch, vor allem wenn du darin so gut bist.

Liebe Grüße

Antwort
von EpsilonXr, 23

Spanisch abwählen und beides beibehalten ? Geht das nicht ? Außerdem ja englisch ist viel wichtiger. Niemand mag Franzosen und jeder findet diese Sprache schwul. Wenn du englisch kannst, kommst du viel besser im Ausland klar und im Beruf wirst du auch eher mit ins Ausland genommen usw. ...

Kommentar von adabei ,

Beides zu können ist noch besser. Außerdem ist anzunehmen, dass die Fragestellerin bereits gut Englisch kann. Wenn sie zusätzlich noch gut Französisch kann, hat sie auf jeden Fall anderen gegenüber einen Vorteil.

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Englisch, 16

Hallo,

da das von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sein kann, solltest du deinen Oberstufenkoordinator oder Beratungslehrer fragen.

Du bist dir sicher, dass du Englisch abwählen willst, obwohl Englisch heute als Weltsprache Nr. 1

Landessprache in Großbritannien, Irland, den USA, Kanada, Australien, Neuseeland und Südafrika, Zweit- und Amtssprache in weiten Teilen Asiens und Afrikas und Verkehrssprache in immer mehr Ländern der Welt ist

man mit Englisch fast weltweit kommunizieren kann (Reisen, Urlaub)

Englisch weltweit die Sprache der Technologie, Wissenschaft, Medizin, Politik und Diplomatie, Wirtschaft, Konferenz- und Verhandlungssprache ist

(Quelle: nibis.de/nli1/gohrgs/rrl/rrlengl_go.pdf)

Und das nicht umsonst, ist Englisch doch, zumindest in den Grundlagen, relativ einfach.

Sollte eine Abwahl in deinem Fall möglich sein, bliebe das letztendlich deine ganz persönliche Entscheidung.

AstridDerPu

PS: Du solltest auch bedenken, dass im Studium benötigte Fachliteratur häufig auf Englisch geschrieben ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community