Englisch im Informatikstudium?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Verstehen können solltest Du es - da kommt aber auch recht viel durch die Übung. Selbst sprechen und schreiben können: Ja, eigentlich sollte man das auch erwarten können, aber ich bin immer wieder überrascht, wie grottig das Englisch mancher Mitstudenten oder gar Dozenten ist...
 Viele reden sich halt ein, sie seien "sprachlich halt nicht so begabt" und müssten sich deshalb erst gar keine Mühe geben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Benötige ich jedoch für mein Studium gute Englischkenntnisse, also mehr als einige einzelne Wörter, die man auswendig lernen kann?

Du musst in der Lage sein, englische Texte verstehen und schreiben zu können. Ob du auch englisch sprechen kannst, ist eher Nebensache. 

Allerdings ist es erfahrungsgemäß in der Informatik so, dass je spezieller das Thema wird, umso schlechter oder weniger existent wird die deutschsprachige Literatur dazu. Bei vielen Problemen wirst du beim googeln zwangsläufig bei stackoverflow oder in englischsprachigen Foren landen und oftmals sind auch die besten Tutorials / Podcasts auf englisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte bereits im Bachelor englische Vorlesungen und deutsche Vorlesungen, in denen aber englische Folien genutzt und auf englische Literatur verwiesen wurde. 

Wenigstens ein gute Lese- und Hörverständnis solltest du also auch schon im Studium haben. Spätestens im Master kriegst du sonst echte Probleme...

Im späteren Berufsleben wird es aber erst recht schwer, ohne fließend Englisch zu sprechen in gute Positionen zu kommen. In den meisten Projekten gibt es Nearshore- und Offshore-Kräfte, mit denen man häufiger Kontakt hat. Wenn du mit denen dann nicht polnisch und Hindi sprechen willst, solltest du da Englisch beherrschen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jain! Es ist aber von Vorteil. Und wir hatten im Studium auch ein Pflichtmodul, welches in Englisch unterrichtet wurde. Das habe ich übrigends schon von vielen Studiengängen gehört. Und dazu kommt noch, dass einige Professoren Literatur in Englisch heraus geben. Man sollte also wenigstens ein bisschen Englisch schon können. Keiner verlangt, dass du es fließend sprichst, aber Sätze verstehen sollte man schon. Und einige Fachbegriffe solltest du ja auch intus haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht nur im Studium!
Erst recht später im Beruf hast du ohne gute Englisch-Kenntnisse KEINE Chance, in einem größeren Unternehmen angestellt zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo DarkLea,

Bei uns im Studium braucht man auf jeden Fall Englisch Kenntnisse.

Viele Lastenhefte und Spezifikationen bei uns sind komplett in Englisch. Wenn man diese nicht versteht, kann man die Aufgabe nicht lösen.

Wir hatten auch ein Pflichtmodul "Business English" welches wir im 2. Semester belegen mussten. Wir fanden es auch doof, aber geholfen hat es auf jeden Fall.

Gerade wenn man etwas nicht so gut kann, sollte man sich damit intensiv auseinandersetzen. Ich würde dir raten den Kurs zu belegen.

Grüße - bormolino

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lerne das englisch, du wirst es in der informatik immer wieder bauchen und weiter vorne sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung