Frage von verzweiflerxD, 235

Englisch: Dieser Satz muss doch richtig sein?

Also, ich habe einen Englischtest geschrieben und ihn zurückbekommen, eine 3 mit einem Punkt zu einer 2, bin minimal aufgebracht um es human auszudrücken, da ein Punkt mehr, die bessere Note wäre und somit ich die Möglichkeit auf einer weiterführenden Schule gehabt hätte. Jedenfalls ist da ein wohl möglicher Korrekturfehler meines Lehrers passiert, der mir etwas Hoffnung macht. Ein ganz normaler Satz, bei dem ich die Lücke richtig vervollständigen muss (Lücke in Anführungszeichen): Meine Antwort: Mankind ''couldn't have come'' (not/come) so far if there hadn't been so many great inventors. Richtige Antwort: Mankind ''wouldn't have come'' (not/come) so far if there hadn't been so many great inventors.

So, ich wüsste nicht, dass bei meiner Antwort etwas falsch ist. Sie ergibt doch grammatikalisch und inhaltlich genauso viel Sinn, wie die eigentlich Lösung. Das wäre die Frage von mir. Das ist doch richtig, und wenn nicht, warum?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von earnest, Community-Experte für Englisch, 81

Hi. 

Dein Satz ist a) korrektes Englisch, und b) paßt er ebenfalls in die Lücke. 

Jetzt fragt sich nur, wie lernfähig deine Lehrkraft ist.

Ich wünsche Dir viel Erfolg! 

Gruß, earnest

Kommentar von adabei ,

Gut, dass du das auch bestätigst. Ich habe schon angefangen an mir zu zweifeln ... ;-))

Kommentar von earnest ,

Nachtrag. 

Selbstverständlich kann  das Modalverb "would" durch "could" ersetzt werden, wenn es vom Kontext her paßt. 

Hier paßt es - siehe auch die Antwort von adabei (dort auch der Hinweis auf die leichte Veränderung des Sinns - der aber immer noch paßt).

Kommentar von earnest ,

Danke für den Stern!

(Ich bedaure, daß deine ganz einfache Frage einen derartigen Hickhack ausgelöst hat. Aber ich hoffe, daß sich die Dinge inzwischen wieder beruhigt haben.)

Good luck! 

;-)

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Englisch, 71

Ich sehe es ähnlich wie  du: Wenn es vom Sinn her passt, kann in einem "conditional sentence" das "would" durchaus durch "could" oder "might" ersetzt werden.

Der Sinn verändert sich halt etwas.

Mankind wouldn't have come so far if ... = Die Menschheit wäre nicht so weit gekommen, wenn ...

Mankind couldn't have come so far if ... = Die Menscheit hätte nicht so weit kommen können.

http://www.lernen-mit-spass.ch/lernhilfe/wiki/doku.php?id=conditional_clauses_if...

Kommentar von earnest ,

Völlig richtig. Und allen Zweiflern zur Lektüre empfohlen.

Antwort
von SweetSummerx333, 142

Ich verstehe die Korrektur schon, denn er wollte anscheinend diesen if-Satz (auf dessen Namen ich gerade nicht komme) haben, der halt in einem Teilsatz mit if beginnt und der zweite Teilsatz dann dieses would enthält. Dein Satz ist nicht falsch, ich schätze halt einfach mal dein Lehrer wollte so einen Satz gebildet haben, weil ihr den vielleicht vorher im Unterricht hattet.

Kommentar von SweetSummerx333 ,

If Satz mit Conditional II heißt das Ding! Oder halt If Satz Typ 3

Kommentar von verzweiflerxD ,

nach einem teilsatz kann sicherlich would, ebenso geht aber auch oft could und might.

und could passt doch gut in dem satz

Kommentar von Schuhsohle ,

Nein. Could ist falsch. Hier geht es nämlich um conditional clause, da ist could nicht möglich.

https://www.ego4u.de/de/cram-up/grammar/conditional-2-simple

Kommentar von adabei ,

Du liegst hier falsch. Ich erkläre meinen Schülern immer, dass sie "would" im "if-Satz" durch "could" oder "might" ersetzen können, wenn es inhaltlich passt.

Kommentar von Schuhsohle ,

Ja? Bereits in der 7. Klasse? Wo die SchülerInnen den Unterschied noch nicht begreifen können? Ich z.B. komme darauf erst in der 10. zu sprechen. Vorher führt das nur zu Irritationen. Es sei denn, du unterrichtest am Gymnasium. That's a different situation.

Kommentar von earnest ,

In diesem Fall geht es nicht um die KLASSE, sondern darum, daß hier offenbar eine rundherum korrekte Variante als falsch bewertet wurde.

P.S.: Es gibt hin und wieder sogar Schüler, die schon "etwas weiter im Stoff" sind.

Über solche Schüler sollte sich der Lehrer freuen, findest du nicht?

Kommentar von Bswss ,

Hier irrt die Schuhsohle aber gewaltig. Selbstverständlich kann in einem Konditionalsatz ein "could" vorkommen. Beispiel:

If Mark hadn't had his friend with him, it could have been a dull evening.

Du wirst Du sicher nicht bestreiten wollen, dass dieser Satz korrekt ist? (Statt "could" könnte hier natürlich auch "might" stehen.)

Kommentar von earnest ,

Es interessiert hier nicht, was der Lehrer WOLLTE.

Hier interessiert: a) Ist der Satz grammatisch korrekt? b) Paßt die Lösung inhaltlich? 

Die Antwort ist 2x ein klares JA.

Kommentar von Schuhsohle ,

passt ;-)

Kommentar von earnest ,

Danke Schuhsohle, daß du mein Deutsch korrigiert hast. (Auch wenn ich es besser gefunden hätte, wenn du deine falsche Englischantwort korrigiert hättest.)

;-) 

Zu deiner Information: Ich LIEBE das ß und mache in diesem Punkt nicht allen Unsinn der Rechtschreibreform mit. Ich hoffe, daß du das nicht unpassend findest. Für mich paßt es halt ...

;-)

Kommentar von Schuhsohle ,

Hallo, earnest, da ist doch ein Augenzwinkern! Normalerweise hätte ich auf die Rechtschreibung gar nicht reagiert - dachte nur an das reef von vorhin... Sorry, wenn ich dich verletzt habe.

Auch ich hatte eine geraume Weile mit meiner Antwort gewartet, da mir durchaus beide Formulierungen geläufig sind. Aber wären auch could, might etc. im Unterricht behandelt worden, wäre die Lösung der Schülerin/des Schülers nicht als falsch angestrichen worden.

Allerdings habe ich, so denke ich jedenfalls, mit meiner Erklärung durchaus recht. Fand eben diese Erklärung im Internet bei ego4u, dass AstridPu immer als Hilfe angibt. Und dies nahm ich dann halt als Erklärung... (Natürlich behandle ich das Thema in Klasse 10 auch so, wie von dir geschildert.)

* would kann im Typ II und III ersetzt werden durch: could oder might. Es sind auch should, may oder must möglich. Beachte dazu die deutschen Bedeutungen folgender Beispiele:


I would pass the exam.
Ich würde die Prüfung bestehen.

I could pass the exam.
Ich könnte die Prüfung bestehen.

I might pass the exam.
Ich könnte vielleicht die Prüfung bestehen.

I may pass the exam.
Ich könnte die Prüfung bestehen.

I should pass the exam.
Ich sollte die Prüfung bestehen.

I must pass the exam.
Ich muss die Prüfung bestehen.



Kommentar von earnest ,

Nein, du hast mich nicht verletzt.

;-) 

Allerdings ist deine Antwort falsch. Dein Beispiel ("I could pass the exam" - könnte) paßt hier nicht. 

Passend wäre: "I could (not) have passed the exam." - Ich hätte (nicht) ... bestehen können."

Diesem Muster folgt "Mankind couldn't have come so far ..." Und DAS ist ein zweifelsfrei korrekter englische Satz, genau wie "I could not have passed the exam."

Dieser korrekte englische Satz paßt in die Lücke.

Kommentar von earnest ,

Und hier - wie ich hoffe, abschließend - noch "Munition" für den Fragesteller in seinem hoffentlich erfolgreichen freundlichen Gespräch mit seinem Lehrer.

Die Eingabe von "couldn't have come if" ergibt 310.000 Google-Treffer. Ich finde, das sollte reichen ...

https://www.google.de/search?q=%22couldn%27t+have+come+if%22&ie=utf-8&oe...

Kommentar von SweetSummerx333 ,

Ach Gott, müsst ihr das unter meiner Antwort klären? Das wird mir die ganze Zeit angezeigt ;D

Kommentar von earnest ,

Das Leben ist kein Ponyhof. 

;-) 

Hauptsache, die Sache WIRD geklärt.

Kommentar von Schuhsohle ,

Hallo, earnest,

Da man seine Muttersprache mit der Zeit vergisst - wissentschaftlich vor nicht allzu langer Zeit erwiesen -, fragte ich meinen amerikanischen Cousin, auch Lehrer. Hier seine Antwort:

Technically, BOTH are correct, I think it depends on the context
before it. What do you want to convey?   But the "wouldn't"  would  ;>) be my choice in this case.

       There's a PARTY.  Could I go?  I COULD....but only if I were
invited, or time permitted. . Would I go?  Assuming the other conditions, and that I wanted to.  Hmmm.. that still is not clear.

 OK/.... a pretty girl wants me to make love to her [I wish.]   I
could [assuming my plumbing worked.] I would [again assuming functional plumbing] but only if I WANTED to.

 Could implies ability to do.... CAN.  Would implies willingness or a
desire to.... WILL.  RE: The girl... I would if I could. :>)   Basically
WOULD is CONDITIONAL.

INTERESTING !!!!  Never thought of it .... just something we do or
say depending on circumstances.



Kommentar von SweetSummerx333 ,

HA!

Kommentar von earnest ,

Also salomonisch: Beides ist möglich (siehe auch die 310.000 Google-Treffer).

Und wenn das so ist, dann sollte eine Lehrkraft natürlich nicht päpstlicher sein als der Papst. Vielleicht hat da der Lehrer eine bestimmte Antwort erwartet - und überhaupt nicht darüber nachgedacht, daß man auch anders sagen könnte.

Kommentar von Schuhsohle ,

Zu daß von dir, zu dass von mir:

Wir lehren (und müssen) mittlerweile die NEUE Rechtschreibreform in den Schulen.

Sich als Pensionär die guten alten Zeiten zurück zu wünschen, ist für die FragestellerInnen absolut nicht zielführend.

Kommentar von earnest ,

Kommt jetzt die Häme? Auch beim "fachmännisch"?

Laß stecken, Schuhsohle.

Antwort
von Schuhsohle, 130

wouldn't, im korrigierten Satz, bedeutet  "wäre nicht möglich gewesen". Während die Deutschen viel mit "konnten" aussagen, muss hier im Englischen allerdings genau differenziert werden.

Insofern ist die Korrektur absolut ok und dein Satz - leider - falsch.

Lies dir noch 'mal die Regeln für die conditional clauses (Bedinungssätze) in deinem Grammatikteil durch.


Kommentar von earnest ,

Du irrst dich, Schuhsohle. 

Der Satz ist korrekt und passend.

Kommentar von Schuhsohle ,

Sorry, you are wrong. earnest.

Kommentar von earnest ,

Sorry, aber ich steige jetzt aus.

Wenn dich 310.000 Google-Treffer, Belege aus Grammatikzusammenstellungen und selbst dein Cousin aus Amerika nicht davon überzeugen konnten, daß BEIDES geht, dann ist wohl jede weitere Diskussion sinnlos.

Antwort
von Tybalt9999, 120

"Mankind couldn't have come so far if there hadn't been so many great inventors." ist falsch, "couldn't" bedeutet eben nicht "wäre nicht", da gibt es nichts zu diskutieren.

Kommentar von earnest ,

Aber sicher gibt es da was zu diskutieren: Der Satz des Fragestellers ist nämlich passend und korrekt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten