Frage von DerGerjo, 85

Englisch: "a" oder "an"?

Hallo

Heißt es "a usual day" oder "an usual day"? Mir ist klar, dass wenn der Wortanfang des darauffolgenden Wortes ein Vokal ist, man "an" nehmen muss. Aber gilt das auch, wenn das darauffolgende Wort kein Nomen (in diesem Fall "usual") ist? "An usual day" hört sich für mich komisch an?

Vielen Dank im voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Oubyi, 31

Lass Dich nicht verwirren.
"A usual day" ist richtig.
Das hat aber nichts mit Nomen oder nicht zu tun, sondern die Regel lautet, dass man "an" verwendet, wenn das folgende Wort mit einem Vokal am Anfang GESPROCHEN wird. Es kommt nicht darauf an, wie es geschrieben wird.
Und "usual" wird mit "j" am Anfang gesprochen.

https://rayli.net/blog/life/when-to-use-a-or-an/


Kommentar von Oubyi ,

Danke fürs

Antwort
von OlliBjoern, 22

a usual day

Entscheidend ist nicht die Schreibweise, sondern die Aussprache. Und diese beginnt nicht mit "u", sondern mit "ju".

Usual (pronounced /ˈjuː.ʒu.əl/ as in you) begins with a consonant sound and, as such, it should be preceded by a not an.

http://english.stackexchange.com/questions/8856/is-it-a-usual-or-an-usual-why

Antwort
von HansH41, 15

"An usual day" hört sich für mich komisch an?

Ist es auch und falsch noch dazu.

Richtig> a usual day

Antwort
von minaray1403, 47

"An usual day" ist richtig. Diese Regelung gilt bei fast allen Wörtern im Englischen die mit einem Vokal anfangen.

Antwort
von EchoesOfSilence, 9

Egal was dir gesagt wird, du musst a benutzen. Dasselbe gilt für uniform

Expertenantwort
von Bswss, Community-Experte für Englisch, 22

Es heißt definitiv "a usual day", denn entscheidend ist NICHT der Anfangs-BUCHSTABE des folgenden  Wortes, sondern der AnfangsLAUT.

Das Wort "usual", ausgesprochen, aber beginnt mit dem LAUT  /j/, und das ist ein Konsonant.

Deshalb : a usual day, deshalb a university, a uniform.

Kommentar von Oubyi ,

DH!
...aber an undertaker.
(Aber nicht wegen geschriebenen"u" sondern wegen des gesprochenen "a (ʌ)" am Anfang.


Kommentar von Oubyi ,

...wegen des geschriebenen...

Antwort
von yougotananswer, 40

An, das gilt für alle Wörter

Kommentar von Bswss ,

Unsinn.

Kommentar von yougotananswer ,

Was ist Unsinn?

Kommentar von yougotananswer ,

UPS, hab meinen Fehler bemerkt. Danke!

Antwort
von Mycenaeus, 12

Geht beides, siehe http://www.merriam-webster.com/dictionary/an

”Before a consonant sound represented by a vowel letter a is usual <a one> <a union> but an also occurs though less frequently now than formerly <an unique> <such an one>.“

Kommentar von Oubyi ,

DH!
Das hat mich jetzt gewundert. Allerdings wird da auch darauf hingewiesen, dass das vor allem in Dialekten so ist.
Ich denke in der Schule sollte man sich lieber nicht darauf berufen um unnötige Diskussionen mit dem Lehrer zu vermeiden.
Zumal die Regel eigentlich recht einfach ist.

Antwort
von kimkaix, 31

Also Ich finde es ist "a usual day" und nicht "an usual day" WEIL das "u" in "usual" zwar ein Vokal ist, ABER es hört sich an wie ein "ju" (also fängt es mit einem Konsonanten an).

Man sagt auch "a unicorn" und nicht "an Unicorn" weil man es "Junicorn" ausspricht

Kommentar von Oubyi ,

DH!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten