Frage von TwitchPS4PC, 89

Engelstrompeten vor 5 Jahren eingenommen und zum Glück falsch dosiert?

Kann mir jetzt noch etwas an den Nebenwirkungen passieren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Aracore, 66

Gift ist nicht gut für den Körper. Aber nach fünf Jahren sollte nichts mehr passieren. Das einzige, was sein könnte ist, dass deine Leber/Nieren ein wenig davon beschädigt sind. Das passiert aber auch nach jedem Alkoholkonsum und beim Konsum anderer Drogen. 

Kommentar von TwitchPS4PC ,

Ich habe schon mehrfach ein Blutbild machen lassen und dort war immer alles gut

Kommentar von Aracore ,

Dann wird auch alles in Ordnung sein. Solange deine Organe nicht schwerfällig beschädigt sind werden auch keine anderen Nebenwirkungen auftreten.

Antwort
von musenkumpel, 59

Hä? Homöopathische Restirnformationen oder wie?

Klar, bestimmte Gedankengänge oder Verhalten wiederholt man später mal, aber solang dich das nich in irgendwelche Kreisläufe gebracht hat, die man einfach ablegen könnte, sollte es da rein 'chemisch' keine Nachwirkungen geben.

Antwort
von john201050, 24

nö, wenn dann schadet es unmittelbar. sobald das ganze gift wieder aus deinem körper draussen ist, wird es keine neuen schäden verursachen.

wenn also alles in ordnung ist, dann bleibt es auch so. (ausser du schadest dir auf andere weise. wie z.b. durch bier trinken)

Antwort
von aXXLJ, 18

Man nennt es nicht "Nebenwirkungen" (5 Jahre nach Konsum) - sondern "Spätfolgen".

Eine Spätfolge Deines damaligen Engelstrompeten-Gebrauchs ist Deine aktuelle Angst, dass künftig noch etwas auftreten könnte, was für Dich unkontrollierbar ist.

Dabei liegt einer der Hauptgründe für experimentellen Drogengebrauch darin,  Phasen von (wenigstens teilweiser) Unkontrollierbarkeit zu erleben.

Kommentar von TwitchPS4PC ,

Damit hast du mir meine Angst nicht genommen und die Frage an sich auch nicht direkt beantwortet

Kommentar von aXXLJ ,

Könnte ich Dir Deine Ängste nehmen, würde ich im Rahmen psychiatrischer Beratungsgespräche dafür Geld verlangen, aber da Deine Ängste relativ irreal sind, scheint da kaum etwas zu machen zu sein.

Es sei denn, Du siehst ein, dass psychotrope Stoffe nur so lange Wirkungen auslösen können, bis ihr Wirkstoff vom Körper komplett abgebaut ist.

Dies dürfte bei Deiner Engelstrompeten-Erfahrung inzwischen seit 4 Jahren, 11 Monaten und rund 28 Tagen der Fall sein.

Antwort
von zapfenkarle, 32

Das hat zwar mit der Antwort deiner Frage nichts zu tun, aber aus welchem Gründen nimmt man denn Engelstrompete zu sich? Das wäre wirklich das letzte was ich konsumieren wollte. Ist keine verachtend oder bös gemeinte Frage.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten