Frage von VanessaPu, 30

Enge ich ihn zu sehr ein oder was ist los mit ihm?

Hallo ich bin neu hier und hab direkt eine Frage. Ich habe derzeit viele Probleme mit meinem Freund. Wir sind seit knapp 10 Monaten zusammen, anfangs hatte ich Probleme damit das wir uns zu oft sehen, aber irgendwann hat es sich so langsam eingeschlichen, dass mein freund jeden Tag zu mir gekommen ist oder er mich abgeholt hat. Wir haben sehr schöne Zeiten erlebt, aber seit ungefähr zwei Monaten meint er, dass ihm das alles zu viel wird und er seinen Freiraum braucht. Ich bin noch 18 und er ist 20. Ich habe ihm seinen Freiraum gegeben, aber nach einer Woche war alles beim alten - von seiner Seite aus. Nun stresst er wieder rum, dass ich ihm nicht entgegen komme und ihm seinen Freiraum gebe. Wir streiten wirklich sehr oft deswegen. Dazu kommt, dass er mich auf WhatsApp hin und wieder ignoriert und teilweise sogar 10-20 Minuten einfach so online ist obwohl ich auf seine Antwort warte. Er war nie so, immer wenn ihm was dazwischen gekommen ist hat er mir Bescheid gesagt. Vor einer Woche gab es einen Vorfall in dem er deutlich mit einer anderen geschrieben hat und als ich ihn darauf ansprach reagierte er empört weshalb ich ihn doch kontrolliere, was ich in keinster Weise getan habe. Gestern hat er mich auch über Stunden ignoriert ich hab ihn angerufen und ihm geschrieben, auf beides hat er nicht reagiert, am Abend hat er sich dann gemeldet und fragte mich was so wichtig sei. Wir haben das damals besprochen, wenn er etwas mit seinen Freunden unternimmt dann soll er mir bitte Bescheid sagen das ich mir keine Sorgen mache. Er hat einen Freund, nennen wir ihn mal Hans. Hans nimmt Drogen (Marihuana, speed, LSD und fängt jetzt sogar mir Heroin an) mein freund spielt Dealer für ihn und ich habe Angst, dass er abrutscht. Ich bin so verzweifelt ich habe schon so oft versucht ihn darauf anzusprechen, aber er macht dicht und meint nur, dass ich mich ändern muss sonst ändert er etwas.

Bitte gebt mir einen Rat ich bin echt verzweifelt mittlerweile 😪

Danke schon im voraus

Liebe grüße Vanessa

Antwort
von Ostsee1982, 5

Was ich schrecklich finde, ist dieses aufeinander glucken, zicken weil jemand bei Whatsapp 10-20 Minuten nicht antwortet, Nachrichten schreiben und hinterher telefonieren weil er sich ein paar Stunden nicht meldet. Ich würde auch keinen Partner haben wollen der mich überwacht und mir vorschreibt wie ich mich in der Beziehung zu verhalten habe. Es hat nunmal nicht jeder dasselbe Nähe-Distanzbedürfnis. Du bist seine Partnerin, nicht seine Mutter. Der braucht keinen Aufpasser wenn er mit seinen Freunden unterwegs ist und wenn du einen Partner haben willst der Drogen vertickt dann stimmt bei dir selbst auch schon viel nicht.

Antwort
von Drakus86, 3

Wenn ihr jetzt schon "Probleme" habt, wie sieht es nach 3 Jahren aus?

Drogen gehen gar nicht.

Bevor er in den Sumpf gezogen wird und dich mitzieht, solltest du Schluss machen. Mitgehangen, mitgefangen - das Sprichwort kennst du bestimmt.

Er begeht unzählige Straftaten. Und wenn du einen verantwortungsvollen und liebevollen Freund suchst, solltest du dich anderweitig umsehen.

Antwort
von MrRomanticGuy, 17

Leute die voneinander Freiraum brauchen, sollten keine Beziehung führen weil sie zu unterschiedlich sind. Was liebst Du an jemanden der Dealer für einen Freund spielt anstatt seinen Freund von den  Drogen webzubringen?

Kommentar von VanessaPu ,

Wir sind sich in vielen Dingen sehr gleich. Man muss dazu sagen, dass dieser Freund gar kein echter Freund ist sondern nur da ist wenn er was braucht. Mein Freund ist jemand, der sich seinen arsch für jeden aufreißt, der ihm das Gefühl gibt gebraucht zu werden. 

Antwort
von Meli6991, 5

mein freund bruach auch ab und an mal zeit für sich ... aber wir wohnen zusammen...

frag ihn mal wo sein Problem ist, und ob er sich nicht entscheiden könnte....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community