Frage von Einefrage321, 91

"Energydrink-Sucht", wie kann man dagegen vorgehen?

Guten Morgen meine Freunde der Sonne. Mich plagt folgendes Problem: meine ältere Schwester trinkt täglich etwa 1-2 energydrinks. Jetzt werden die Meinungen auseinandergehen und der ein oder andere wird sagen, ist doch halb so schlimm. Es ist nun leider so dass sie dies seit geschätzten 1 1/2 Jahren macht, zur Krönung des ganzen trinkt sie natürlich zuckerfreien Energydrink, mit aspartham überhäuft. Ich weiß dass Aspartham ein zweischneidiges Schwert mit vielen Ansichten ist, da sich der Konsum aber wirklich in Mengen ausdrückt bezweifle ich, dass dies nicht schädlich für ihren Körper sein kann. Sie sagt mir ständig ach nur einer, nur ein halber ich trink morgen den Rest, am nächsten morgen sind aber meist ganze 2 Dosen leer. Sie ist meine große Schwester, lässt sich dementsprechend auch nicht viel von mir sagen aber ich möchte ihr damit ja nicht schaden, sondern ihr lediglich helfen. Herzkrankheiten sind in unserer Familie schon beinahe vorprogrammiert, mein Bruder ist leberkrank, sie Gott sei dank noch gesund.. die Betonung liegt hier auf noch, da ich befürchte dass dies nicht mehr lange anhalten wird, wenn sie so weiter macht. Wir haben Dutzende Diskussionen über uns ergehen lassen, geändert hat es nichts. Auch auf unsere Eltern hört sie in dieser Hinsicht überhaupt nicht. Habt ihr evtl Tipps, was ich noch tun könnte? Danke im voraus

Antwort
von toomuchtrouble, 35

Es ist Deine ältere Schwester und nicht Deine Baustelle. Alle Infos über Gesundheitsrisiken sind selbst für einfache Gemüter auffindbar.

https://de.wikipedia.org/wiki/Energy-Drink#Gesundheitliche\_Risiken

Also sollte sie selbst oder ihre Eltern Einfluss nehmen. Die Umsätze, die Hersteller wie Red Bull mit diesem Unterschicht-Getränk machen und die Tatsache, dass es bereits Süchtigen-Foren im Netz gibt, zeigen an, dass es ein Massenphänomen ist.

http://www.paradisi.de/Health\_und\_Ernaehrung/Getraenke/Energydrinks/Forum/

Antwort
von BOZZZZ, 18

Schau dir mal diese Seite an und gebe die Daten deiner Schwester an (Alter, Gewicht, Dosis), dann bekommst du ein individuelles Ergebnis, ob ihr Konsum normal oder schon schädlich ist.
http://www.check-deine-dosis.de
Auf der Seite sind die Logos vom Verbraucherschutz und vom Bundesministerium für Ernährung, deshalb schätze ich diese Seite als seriös ein.

Antwort
von SoVain123, 54

Wenn sie nicht auf die Familie hört, dann eventuell auf die Freunde. Aber deine Eltern müssen die Freunde ansprechen und nicht du.

Antwort
von derDennis97, 18

LOL!! Beruhige Dich mal! Ich trinke seit Jahren täglich mindestens 2 Dosen zuckerfreien Energydrink, dazu auch noch Pepsi Max (zuckerfrei) und lebe noch xD Aspartam ist nur in extrem hohen Dosierungen gesundheitsschädlich.

Andere trinken einige Tassen Kaffee mit Süßstoff am Tag, oder rauchen oder sonst irgendwas.

Kommentar von Einefrage321 ,

Es geht mir um die Gesundheit meiner Schwester, nicht um deine

Kommentar von Einefrage321 ,

Es geht mir um die Gesundheit meiner Schwester, nicht um deine

Kommentar von derDennis97 ,

Kein Grund pampig zu werden. Was denkst Du, was Du heutzutage noch essen kannst, was nicht vorbelastet ist mit irgendwelchen Chemikalien, künstlichen Geschmacksverstärkern, angeblich Krankheiten verursachen soll, etc ... Willst Du ihr auch hinterher laufen, wenn sie mal zu Burger King geht oder etwas fettiges isst? Zucker ist auch schlecht für die Zähne - dann musste auch drauf achten, dass sie sich die Zähne putzt... weißt, man kann's halt schon ein bisschen übertreiben - mehr wollte ich gar nicht sagen. ;)

Antwort
von Duamo, 28

Ich weiß ja nicht, wie alt sie ist und ob sie eigenes Geld verdient.

Ist sie u18 dürfen ihre Eltern ihr das sogar verbieten...

Ist sie u18 und verdient Geld wird das ganze schon schwerer, da so etwas auch heimlich geht.

Verdient sie kein eigenes Geld, sollten ihre Eltern ihr vielleicht erst mal das Taschengeld streichen damit sie sich so etwas nicht mehr leisten kann. Sind ja meist recht teuer.

Ansonsten immer dran denken: Der Anreiz etwas zu tuen, ist größer, wenn es verboten ist.

Hoff konnte etwas helfen.

LG Dua

Antwort
von takelabs, 23

Mit welcher Begründung trinkt sie es so oft? Ist es wirklich eine Sucht oder nur eine Gewohnheit?

Kommentar von Einefrage321 ,

Wenn sie mal 1-2 Tage darauf verzichtet sagt sie selber sie fühle sich schwach und habe Kopfschmerzen

Kommentar von Einefrage321 ,

Wenn sie mal 1-2 Tage darauf verzichtet sagt sie selber sie fühle sich schwach und habe Kopfschmerzen

Kommentar von takelabs ,

Dann ist es eindeutig eine Sucht. Mach es ihr klar: Ihr Körper hat sich an das "Gift" gewöhnt und deswegen braucht sie das.

Leider muss sie das aber selbst erstmal einsehen...

Antwort
von 100TageFettweg, 9

Zeigt ihr die Risiken auf. Wenn sie selbst nicht zur Einsicht kommt, was will man machen :/ es sind Energy Drinks und sie sind leider nicht illegal :/

Antwort
von binimurlaub1, 19

Versuch sie mal zu überzeugen, dass es nicht gut sein kann. Such dir fakten aus dem Internet, oder überrede sie auf grünen tee und kaffee umzusteigen ( natürlich auch nicht zu viel davon ) 
Sag ihr das du dir wirklich sorgen machst und du angst um ihre Gesundheit hast. 
Ich wünsche das beste..

Antwort
von ErsterSchnee, 37

Lass sie in Ruhe und halt Dich da raus. Sie ist alt genug, um selber zu entscheiden, was sie tut.

Kommentar von Einefrage321 ,

Sie ist meine Schwester, ich werd nicht tatenlos zusehen wie sie sich ihre Gesundheit versaut

Kommentar von ErsterSchnee ,

Musst Du aber. Stell Dir vor, Du hast einen Freund, der Deiner Familie nicht paßt. Würdest Du Dir reinreden lassen und Dich von ihm trennen, auch wenn Du der festen Überzeugung bist, dass er Dir nicht schadet?

Kommentar von Einefrage321 ,

Du vergleichst gerade allen Ernstes eine Liebesbeziehung mit Energydrink-Konsum? 

Kommentar von ErsterSchnee ,

Nein, ich vergleiche die Reaktionen auf "reinhängen", wenn man sich selber im Recht glaubt und der festen Überzeugung ist, eigene Entscheidungen treffen zu können und zu dürfen!

Kommentar von Einefrage321 ,

Es ist eine feststehende Tatsache, dass Aspartham, Koffein etc. in Mengen ungesund ist. Die Gesundheit meiner Schwester ist mir wichtig, ich möchte ihr nur helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten