Frage von Maik2325, 16

Energieversorgung vs Altschulden?

Ich habe vor jahren eine alte rechnung die auch bei einen gerichtsvollzieher vorliegt etc. Nun habe ich mit einen Mitbewohner einer Wg einen Vertrag mit einen Stadtversorger automatisch bekommen wo wir 2 als vertragsparter sind. Nun kommt ein brief von stadtversorger von einer altrechnung die eh schon beim gerichtsvozieher liegt, und drohen mit einer speerdrohung und schreiben einfach die aktive vertragsnummer mit rein. Die zahlung kann auf jedenfall nicht gemacht werden da zu hoch. Auf den schreiben bin auch nur ich, da diese zahlung ja auch nur mich betrifft. Aber in den neuen vertrag den wi bekommen haben ist ein zwangsvertrag den wir so geschickt bekommen haben da wir 2 auch darin wohnen. Koennen die jetzt uns abklemmen obwohl mein mitbewohner auf den neuen vertag mit draufsteht? Bzw. Einfach altschulden auf den neuen vertrag drueber packen obwohl 2 vertragspartner? Brauche hilfe wie ich mich verhalten soll oder was ich machen kann.

Antwort
von chachou, 5

Hallo, erstmal, wenn ihr euch keinen Stromanbieter selber sucht, seid ihr automatisch beim Grundstrom des Stadtanbieters. Der beste Weg wäre, wenn dein Mitbewohner diesem Vertrag widerspricht, da er keine Lebensgemeinschaft mit dir gebildet hat. Gleichzeitig muß er eine Stromanbieter suchen und dort ein Vertrag abschließen. Die Zeit zwischen den Verträgen muß aber dann von ihm (euch) gezahlt werden.

Antwort
von walthari, 11

Schwierig...habe mal in einer WG gewohnt wo einer mit im Mietvertrag drin stand der auch Schulden hatte...die Stadtwerke haben uns dann den Strom abgedreht und es musste erst diese Rechnung bezahlt werden....den Fall juristisch prüfen zu lassen kam auch nicht in Frage da wir uns keinen Anwalt leisten konnten...denke die einfachste Möglichkeit wäre irgendwie das Geld für die Rechnung aufzutreiben bzw. zu den Stadtwerken gehn und eine Ratenzahlung vereinbaren...


Kommentar von Maik2325 ,

Wenn es nur eine rechnung waere. Wenn aber schon eine pfaendung besteht durch einen G.vollzieher durch einen ca 5 jahren zwangsvertrag, wo ich noch nicht einmal gewohnt habe sondern nur noch mein name auf den klingelschild drauf stand und dann die rechnung geschriebe  haben. Naja ich schaue da mal weiter. Ausserdem weis ich das strom ein grundrecht ist und das uns das einfach abgeklemmt werden kann, gerade we wir den neuen vertrag immer unser abschlag bezahlen.

Kommentar von walthari ,

Das ist ja nicht das Ding das da noch andere Rechnungen sind sondern es geht ja erstmal darum das ihr den Strom in der aktuellen Wohnung nicht abgeschaltet bekommt...wenn du zu deinen Stadtwerken gehst und eine Ratenzahlung vereinbarst werden die sich bestimmt drauf einlassen, das andere interessiert den Versorger eh nicht...und wenn du noch Altschulden beim Versorger hast weil irgendwo noch dein Name auf der Klingel stand und du den Anschluss nicht abgemeldet hast ist das ehrlich gesagt deine Angelegenheit die du so oder so irgendwann regeln musst. ; )

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten