Energiesparender Heißwasserbereiter?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Stimmt genau.Um 1kg=1l Wasser zu erwärmen,braucht man eine Energie von 4,19 KJ (Kilojoule) .1kwh = 3600 KJ und kostet ca, 28 Cent.

1 Kwh ist,wenn ein elektrisches Gerät mit einer Anschlußleistung von      1 Kw 1 Stunde lang läuft.

Zu den 4,19 KJ muss man noch die Verluste des Gerätes hinzurechnen,weil ja nicht nur das Wasser,sondern auch das Material des Gerätes erwärmt wird,wo sich das Wasser befindet.

Vorteil : Solche Geräte können direkt an die Steckdose angeschlossen werden und man braucht keine Wartungskosten bezahlen,wie bei der Heizung.

Wenn das Gerät kaputt ist muss man eben ein neues Gerät kaufen.

Aus dem Physik-Formelbuch P = U * I hier ist U die Spannung in Volt und I ist der Strom in Ampere.

Eine 230 V Stromleitung mit einer 10 A Sicherung kann dann maximal eine Leistung von P= 230 V * 10 A=2300 W (Watt)=2,3 KW bringen.

Nachteil : Bei hohen Warmwasserverbrauch kann eine normale Heizung günstiger sein.

Ich brauche nur 10 l Warmwasser pro Woche um zu duschen.Hier ist solch ein elektrisches Gerät am billigsten.Mitten in der Woche,wasche ich mich mit kalten Wasser und Seife.Das kostet nichts.

Beispiel : Heizöl hat einen Energiegehalt von ca. 42000 KJ /Kg (Kilojoule pro kilogramm). Und 1 L Heizöl kostet ca. 80 Cent.Somit kosten

37800 KJ Energie nur 80 Cent .3600 KJ elektrische Energie kosten 28 Cent

Umgerechnet wären das 7,62 Cent Energiekosten für Heizöl gegenüber   28 Cent für elektrische Energie.Ist also 3,67 mal so teuer.

HINWEIS : 1liter Öl wiegt ca. 0,9 Kg .Deshalb muss man die 42000 KJ Energie für 1 Kg Heizöl ,auf 1 Liter umrechnen.Energiegehalte von Brennstoffen,kann man im Physik-Formelbuch nachlesen.Solch ein Buch kann man privat in jeden Buchladen kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das energiesparende elektrische Heisswassergerät ist so ein Unsinn wie der Fleisch sparende Fleischwolf. Für die Temperaturerhöhung von 1 Liter Wasser um 1°C rechnet Dir der Stromversorger immer 0,00116 kWh ab, egal ob das schnell oder langsam verbraucht wird. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man Energie sparen will,sollte man diese Heißwasserbereiter nicht dauern benutzen.

Besorge Dir eine große 2l Thermoskanne,fülle sie mit heißem Wasser und Du hast heißes Wasser für den ganzen Tag,brauchst nicht andauern neues heißes Wasser herstellen,das spart ungemein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du eine bestimmte Menge mit weniger kW aufwärmst, dauert es länger, der Energieverbrauch is aber der gleiche. Nur weniger Komfort, falls du mal mehr Wasser brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?