Frage von hadock 13.12.2010

Energiefluss im Wald

  • Antwort von jobul 13.12.2010

    Alle Pflanzen und Tiere gewinnen ihre Energie durch Zellatmung. Veratmet wird dabei Glukose (Traubenzucker). Glukose ist nicht nur in Zucker und Stärke enthalten, sondern kann von allen Organismen auch aus Fett und Eiweiss gewonnen werden. Die Glukose stammt letzten Endes ausnahmslos aus der Fotosynthese der Pflanzen. Pflanzen produzieren sie selbst, Tiere nehmen sie mit der Nahrung auf.

  • Antwort von nightmare22 13.12.2010

    Durch beides durch die nahrung der enrgie haben sie energie um die zellatmung zu betreiben so können z.b die konsumenten aus organischen stoffe wieder organische stoffe machen wie die destruenten die machen aus organischen stoff anorganischestoffe die wiederum die Produzenten brauchen. Dadurch ist beides wichtig damit sie aus der nahrung mit der zellatmung diese nahrung weiter verarbeiten damit das nächste glied der Kette wieder seine Nahrung hat um seine Aufgabe zu erfüllen. Fazit: Beides ist wichtig die energie die die Pflanze braucht kriegt sie durch die Zellatmung aber um die Zellatmung zu betreiben braucht sie Nahrung.

  • Antwort von blablablatadt 13.12.2010

    Ja gleich wie es bei dir ist. Du atmest und ißt.

  • Antwort von yugisoundso 13.12.2010

    am besten,du stellst dich in den wald und beobachtest sie.fressen sie irgendwann grünpflanzen?wenn ja,dann gewinnen sie daraus wahrscheinlich energie.wenn nein-dann gewinnen sie ihre energie durch zellatmung. es soll ja auch menschen geben,die von lichtnahrung leben und angeblich nichts essen.vielleicht findest du solche tiere.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!