Frage von killer70500, 46

Energieerzeugung mit 2 Elektromotoren?

Undzwar habe ich mir überlegt, wenn man 2 gleiche Elektromotoren mit möglicht hohen Wirkungsgrad nutzt, den einen mit strom antreibt und über einen Keilriemen mit 2 unterschiedlich großen Scheiben, der antreibende Motor die große Scheibe, der erzeugende eine kleine Scheibe, sodass der antreibende z.b. 800 Umdrehungen/min macht und der energieerzeugende z.b.1600 U/min machen würde. Theoretisch müsste dann der erzeugende nach gewisser zeit(nach dem er seine dauerhafte Geschwindigkeit erreicht hat) mehr Energie erzeugen als verbraucht wird, oder liege ich da falsch?

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Energie, 36

du übersiehst etwas. energie vermehrt sich nicht. was du vor hast, gleicht dem versuch, mit einer Pumpe wasser aus dem Teich zu pumpen, und dann durch einen verteiler zu leiten, so dass zwei rohre da sind, die du dann wieder in den teich fließen lässt...

dabei wird das Wasser auch nicht mehr... mit etwas pech sogar weniger, wenn z.b. was verdunstet, oder daneben geht.

lg, Anna

Antwort
von dompfeifer, 31

Die zugeführte Energie ist immer größer als die abgegebene Nutzenergie (siehe Energieerhaltungssatz). Der Rest wird als ungenutzte Wärme an die Umgebung abgegeben. Dieser Verlust wird durch Reibungsenergie nur noch vergrößert beim Einsatz von Getrieben jeder Art, sei es durch die Übersetzung von Drehzahl zu Drehmoment oder umgekehrt. Deine Vorrichtung ist also eine Energieverschwendungs-Maschine.

Antwort
von schellejaja, 32

Du hast etwas übersehen. Deine Komponenten weisen Reibungs- und sonstige Verluste (magnetische Streubverluste etc.) auf. In der Folge liegt der Wirkungsgrad der Komponenten / des Gesamtsystems bei unter 100%, worauf das System nicht eigenständig läuft.

Gruß Ralph

Antwort
von OnkelAdisHuette, 46

jau, das ist es, du hast aber bestimmt kein geld, ich schon, ich melde das jetzt montag direkt zum patent an und produziere perpetuum mobiles

ich werde dann endlich milliardär und dir gebe ich keinen cent ab, selber schuld!

Kommentar von killer70500 ,

wenn du glaubst das das so einfach ist ;), wenns klappt mach das, ich bin mir sicher das ich da noch was übersehen hab.

Kommentar von OnkelAdisHuette ,

zu spät für dich jetzt!

Kommentar von killer70500 ,

ja, wie gesagt, hab nochmal gegooglt angeblich kann es nicht funktionieren und Wiederspricht den energieerhaltungs sätzen, sowie denen der thermodynamik, also versuch dein glück, wenns funktionieren sollte weis ich ja wie, glaube aber nichtmehr dran. wenn du n patent anmelden willst dafür, dann bau aber voher n prototyp bevor du dich blamierst ;D 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community