Frage von EineFrage118, 20

Energieeffizienz von älteren Geräten bestimmen?

Hallo, ich möchte mir einen gebrauchten Gefrierschrank kaufen bei diesem wurde die Energieeffizienz noch nicht bestimmt. Gibt es eine Möglichkeit oder eine Formel diese selbst zu bestimmen? Er ist 85 cm hoch, 50 cm breit und 60 cm tief. 110 Watt, 220/240 Volt, Gefriervermögen 11 kg/ 24 h, Bruttovolumen 109 Liter, Nettovolumen 91 Liter.

Antwort
von deKlaus, 8

Hier findest Du eine umfangreiche Modellsammlung mit Angaben:

https://www.gefriertruhen.org/stromverbrauch-gefriertruhen/

Auf der Seite gibt es auch einen Ratgeberbereich mit weiterführenden Erklärungen zur Gefrierleistung und Energieeffizienzklassen.

Prinzipiell ist es so, dass die Geräte gut auf KWh (Kilowattstunden) Basis verglichen werden können. Wenn Du eine maximale Leistungsaufnahme von 110 Watt hast, bedeutet dies den Verbrauch wenn Dein Gerät gerade gefordert ist. Also bspw. die 24h wenn Du die 11kg neues Gefriergut rein packst (Gefriervermögen=Gefrierleistung).

Bei einem Gefrierraum von ca. 90 Litern entspricht der Jahresverbrauch ca. 145 KWh um die Energieeffizienzklasse A++ zu erfüllen. Du kannst ja mal ein Strommessgerät an den Gefrierschrank hängen und eine Woche messen. Durchschnittliches Nutzverhalten simulieren. Dann den Wert mal 52 Wochen multiplizieren und Du kennst den Jahresverbrauch. solche Stromzähler gibt es ab 10 Euro im Elektromarkt. Oder bei Freunden ... ;-)

Wie Energieeffizienzklassen berechnet werden:

Für verschiedene Geräteklassen wird ein Referenzgerät ausgewählt und mit dem Wert 100 % normiert. Die Klassen richten sich nun an diesem Referenzgerät aus. Haushalts Kühlgeräte unterteilen sich von den Klassen A+++ bis G. So entspricht ein Gerät der Klasse A+++ einen Stromverbrauch von weniger als 22 % des Referenzgerätes. An Stromverbrauch von mehr als 150 % des Referenzgerätes entspricht der Energieeffizienzklasse G. Der tabellarischen Auflistung kann man entnehmen welcher prozentuale Wert dem Referenzgerät, welches zwischen der Klasse C und D angesiedelt es, entspricht.

A+++     A++      A+     A        B        C        D         E          F     G

< 22%< 33 %< 44%< 55%< 75%< 95%< 110%< 125%<150≥150

Antwort
von Manuel5679, 12

Ich würde einfach die Leistungsaufnahme (110Watt) durch das 
Nettovolumen (91Liter) rechnen, das Verhältnis wäre dann 1,208. Dann einfach andere Geräte mit der gleichen Vorgehensweise vergleichen. Ich hoffe, dass ich helfen konnte, auch wenn es bestimmt bessere Lösungen gibt. :)

Antwort
von TheGuru93, 4

Servus wenn du Infos zu Gefriergeräten suchst kannst du ja mal hier vorbei schauen. https://gefrierschrank-kaufen.org

Antwort
von GerneHelfIch, 4

Hast du schon im Internet recherchiert? Welches Modell hast du denn?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten