Frage von skypaxxx, 30

Energie= Kraft mal Weg?

Kann ich das auch für erneuerbare und nicht erneuerbare Energie verallgemeinern? Und wie kann man das dann erklären? Bitte helft mir

Antwort
von PWolff, 14

In der Gleichung spricht man ein wenig locker über Energie - streng genommen ist es eine Energiedifferenz, in diesem Fall eine über eine Kraft übertragene Energiedifferenz.

Bei erneuerbaren und nicht erneuerbaren Energien meint man ganz streng genommen auch nicht Energie im physikalischen Sinn, sondern nutzbare Energie im technischen Sinn.

Diese beiden verschiedenen Energiebegriffe hängen natürlich eng miteinander zusammen, sind aber nicht auf diese Weise vergleichbar.

Kommentar von skypaxxx ,

achso okay, vielen dank 😊

Antwort
von Wischkraft1, 18

Es gibt auch potentionelle Energie.

Eine Batterie. Die tut nichts, steht rum. Wenn du die Pole verbindest gibt sie die gespeicherte Energie ab.
Ein Stausee auch. Wass drin, tut nix. Wasser ablaufen lassen über Turbine=Energie.

Kommentar von skypaxxx ,

was heisst das? dass potentionelle energie und 'normale' energie nicht das selbe sind? und das Beispiel mit der batterie weist doch auf energie hin? also nicht potentionelle energie

Kommentar von Wischkraft1 ,

sorry, nicht mein Fach, kam mir einfach in den Sinn, da du eine Formel angabst. Die mag wohl stimmen, weiss ich nicht, wollte einfach darauf hinweisen, dass es noch nebst der Energie die du errechnest, noch andere gibt. Bin mir definitiv sicher, dass noch unsäglich viel andere Enegie vorhanden ist in vielerlei Formen. (Magnet, Schwerkraft, Strahlen aller Arten etc.)

Kommentar von skypaxxx ,

okay vielen dank fuer deine hilfe :)

Antwort
von dompfeifer, 13

Die Gleichung "Energie = Kraft mal Weg" stellt einen physikalischen Zusammenhang dar.

Bei der Unterscheidung von "erneuerbarer Energie" und "nicht erneuerbarer Energie" geht es um die Nachhaltigkeit der jeweiligen Energiequelle für die Energieversorgung. Das ist keine physikalische, sondern eine wirtschaftliche Unterscheidung im Hinblick auf Ressourcen- und Klimaschonung. Es geht hier nicht um Energiearten, sondern um die Herkunft des jeweiligen Energieträgers. Die geläufigen Benennungen stiften da leider etwas Verwirrung. 

Zum Vergleich: Die Verbrennungsenergie von 1 Liter Dieselöl liegt bei etwa 10 kWh. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Dieselöl gestohlen, verkauft, gekauft, verbucht, verschenkt oder versteuert ist.

Kommentar von skypaxxx ,

dankesehr, vielen dank!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten