Frage von airsoftpro, 190

Enduro - was für Handguards?

Hallo, 
Ich habe eine Beta rr 125 und möchte diese nun mit einem Paar Handguards ausstatten. Nur kann ich mich nicht entscheiden zwischen zwei verschiedenen Arten. Welche art findet ihr besser? Und welche Farbe? Schwarz oder weiß? Packe ein Bild von den zwei Handguard-arten unten rein, sowie ein Foto wie meine Beta aussieht für die Leite die nicht wissen wie die Beta aussieht!

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Enduro & Motorrad, 91

Die sind beide nix.

Die offenen taugen eh nix und die mit dem Alubügel sind gefährlich. Nimm nen ganz einfachen Nylonbügel, ohne Verstärkungsschnickschnack. Alles andere ist  Quatsch.

Ich nehm immer die von Polisport, aber beim ersten mal solltest du Acerbis nehmen. Die Acerbis haben nen Montagesatz aus Alu, die Polisport nur popeliges Plastik.  Praktischer Weise kann man aber den Accerbis Montagesatz auch mit dem Polisport benutzen. deswegen 1x die teuren kaufen und danach dann nur noch die Billigen ;o) 

Man kann den Montagesatz auch einzel kaufen, aber das rechnet sich ned. Hat es zu mindest bei meinem Lieferanten nie. 

Kommentar von airsoftpro ,

Vielen Dank für eine normale Antwort.

Kommentar von Effigies ,

Siehste, die hier mein ich

http://i.ebayimg.com/t/Handprotektoren-Lenkerprotektoren-Enduro-MX-Moto-Cross-AT...$(KGrHqZ,!jYE9Hsu1,QqBPd4WeH-Zw~~60_57.JPG

Mit dem guten Montagesatz, aber ohne Verstärkungsbügel und so. Der starre Metalbügel schadet mehr als er nutzt.

Und die am besten in schlichtem Schwarz. die halten am längsten. Ich hab mit meiner früheren Endurogruppe teilweise bis zu 40 Paar davon pro Jahr in Trümmer gefahren. Und die bunten schienen etwas leichter kaputt zu gehen als die Schwarzen.    

Wir reden hier allerdings auch bei den Bunten von mehreren hundert harten Bodenkontakten.  


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community