Endosymbiotentheorie, wie sich die Eucyte aus der Procyte entwickelt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Endosymbiontentheorie: Eine Procyte nimmt eine andere in sich auf. Normalerweise müsste die aufgenommene Procyte verdaut werden, tut sie aber nicht, da sie der aufnehmenden Procyte Stoffe bereitstellt (also diese Procyte versorgt). 

So wurden nach und nach immer mehr Procyten aufgenommen, welche sich dann auf bestimmte Aufgaben spezialisierten und sich diesen anpassten.         ->Entstehung der Zellorgane in einer Eucyte

Belege für die EST: z.B. die Doppelmembran um die Zellorgane der Eucyte (entstanden bei der Aufnahme der anderen Procyte)

Vorteile für beide (Symbiose):

Die Äußere Procyte schützt die Innere -> Schutz

Die Innere versorgt die Äußere -> Spezifische Versorgung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung