Frage von Mogli145, 23

Endometriose oder doch nicht?

Meine Freundin hat seit einiger Zeit während der Periode schmerzen beim Stuhlgang es ist nicht blutig und ihre Regel ist auch nicht stärker als sonst sie hat nur öfter etwas Unterleib Schmerzen aber das alles auch nur während der Periode. Sie war neulich bei einer Frauenärztin die sagte ihr das sie ihre Verhütung (NuvaRing) jetzt 4 Wochen ohne Pause einnehmen soll weil es eine Endometriose sein kann. Was soll das mit dem durchgehend verhüten bewirken? (Weil sie die Verhütung eigentlich absetzen wollte, da sie die wegen Hautunreinheiten bekommen hat, keinen Freund hat und sie deswegen nicht braucht.) Kann es schlimmer werden wenn sie nicht verhütet bzw. die Verhütung absetzt ? Ist es nicht vielleicht besser die Verhütung einfach abzusetzen? Sie hat Angst das sie später mal nicht mehr schwanger werden kann.

Wir danken im Vorraus !

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von LiselotteHerz, 21

Bei Endometriose behandelt man mit Hormonen, sie sollte jetzt auf die Gynäkologin hören und den Nuva-Ring (enthält Hormone) auf gar keinen Fall rausnehmen.

http://www.lifeline.de/themenspecials/hormonspirale/fuer-wen-geeignet/Hormonspir...

Alles Gute für Deine Freundin. lg Lilo

Antwort
von Annelein69, 23

Einen endometriose Verdacht stellt man nicht einfach nur so in den Raum,sondern belegt ihn.Sicher geht das nur mit einer Bauchspiegelung.Sollte sich der Verdacht erhärten,sollte das auch behandelt werden.Am Besten in einem EndoZentrum.Schon allein durch eine Endometriose kann unfruchtbarkeit entstehen.Das ist versprengte Gebärmutterschleimhaut,die sich natürlich nicht so aufbaut wenn man z.B.die Pille nimmt.Trotzdem muss/sollte das abgeklärt werden.

Kommentar von Mogli145 ,

Die Frauenärztin meinte das sie das erstmal 2 Monate versuchen soll weil sie kein Blut im Stuhlgang hat und außer den Schmerzen beim Stuhlgang eigentlich alles normal ist...vielleicht wäre danach die Rede von einer Bauchspiegelung ?!

Kommentar von Annelein69 ,

Bei einer Endo hat man nicht zwingend Blut im Stuhl.Das kommt drauf an wo sich die Gebärmutterschleimhaut ablegt.Selbst wenn sie im Darm sitzt muss es nicht bluten.Das kann im Darm sein,aber auch auf der Blase,im gesamten Bauchraum.In schweren Fällen sogar in der Lunge und im Gehirn.Trotzdem könnt ihr dem Rat der Frauenärztin folgen.Was danach ist,sieht man dann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community