Frage von 123mm, 22

Endlich wegziehen?

Ich bin jetzt seit ca. 2 Jahren mit meinem Freund zusammen, der in Österreich wohnt, dementsprechend führen wir eine Fernbeziehung über 600 Kilometer, sodass wir uns meistens nur alle 3-4 Wochen sehen. Ich habe vor einem Jahr mein Jura- Studium begonnen und studiere jetzt im 3 Semester. Allerdings bin ich wirklich unglücklich. Ich wohne immernoch bei meinen Eltern und habe so in meinem Studienort noch kaum Anschluss gefunden, da ich 1 1/2 Stunden zur Uni brauche.. und wirklich nicht gerne in meiner Universitätsstadt bin, zum einen weil der Weg so weit ist und zum anderen weil ich mich dort einfach nicht wohl fühle. Auch an meiner Uni schaffe ich es einfach nicht mich irgendwie einzuleben.. Bei meinem Freund bin ich meistens länger in den Semesterferien und habe dort auch bereits Freunde gefunden und mich eingelebt.. dort fühle ich mich sehr zuhause.. Nun wollte ich schon früher von hier weggehen und in Österreich studieren.. natürlich habe ich genug Verstand um zu wissen, dass das mit einen Jura studium nicht die beste Idee ist, weil es ja immerhin ein anderes Land mit anderen Gesetzen ist. Deswegen habe ich versucht mich mit meiner Universitätsstadt anzufreunden und mein Studium an erste Stelle zu stellen.. die Noten sind überraschenderweise teilweise wirklich gut, aber unglücklich bin ich trotzdem immernoch ... ich ärgere mich so sehr das ich es nicht schaffe, mich dort einzuleben, obwohl ich es mir wirklich vorgenommen habe und das ich trotzdem, immernoch, mehr als je zuvor, einfach weggehen will..

vielleicht kann mir jemand helfen mich zu entscheiden? Vielleicht jemand, der schonmal in einer ähnlichen Situation ist/wahr?

Antwort
von Meli6991, 9

ich bin nach 4 jahren Beziehung mit meinem freund zusammen gezogen. Wir wohnen nun seid 4 Monaten zusammen.Ich kannte die Stadt und seine freunde. Ich habe auch schnell neue freunde gefunden und Hobbys. Aber es ist noch nicht mein Zuhause es ist eben noch neu anderst. Und wenn ich meine Familie 120 km entfernt besuche ist es auch nicht mehr mein zuhause sonder eben so ein gast sein.

Es ist momentan echt schwer sich irgendwo zuhause zu fühlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community