Frage von HolyShit123, 50

Endlich Pflegekind?

Ich wünsche mir schon lange eine kleine Schwester und mir ist schon lange klar, dass meine Eltern da nichts mehr zeugen können, also kam ich vor einiger Zeit auf die Idee, man könnte doch einem Pflegekind ein zuhause geben. Nun hab ich meine Mam drauf angesprochen und ja sie hat noch nicht viel gesagz, aber ich glaub sie ist jetzt nicht grad überzeugt. Gibts hier vllt pflegeeltern die mir Ratschläge geben können, wie ich meinen Eltern erklären kann, wie schön das sein kann.

ps. Bin 15 Jahre

Antwort
von sch1rmchen, 2

versucht es doch mal hier http://arkade-jumega.de/jumega.php

Antwort
von TechnologKing68, 9

Vielleicht wollen deine Eltern einfach keine Kinder? Tut mir leid, aber das ist eine Entscheidung, die sie selbst treffen müssen. Glaub ausserdem ja nicht, dass das alles so einfach ist, solche Kinder haben häufig eine schwierige Vergangenheit, die sie nicht so einfach loslassen können.

Kommentar von HolyShit123 ,

Also um es mal zu sagen, dumm bin ich nicht, um nicht zu wissen was Pflegekinder für ne Vergangenheit haben. Ich will auch keine Feststellungen, sondern nützliches, wenn ich wüsste, dass es meine eltern nicht wollen, würde ich ja nicht fragen

Kommentar von TechnologKing68 ,

Es gibt aber keine andere Antwort, die ich dir darauf geben kann. Und ich habe auch nicht gesagt, dass du dumm bist, aber du gehst sehr blauäugig an die Sache ran.

Antwort
von HolyShit123, 7

Für alle neuen Beiträge:

Ich möchte nicht wissen, dass meine Eltern das nicht wollen, sondern wie ich sie fest davon überzeugen kann. Mein Vater hat sich auch immer ne Tochter gewünscht, aber man muss eben fest davon überzeugt sein

Antwort
von Nordstromboni, 2

Nur weil du dir eine Schwester einbildest kann man doch nicht nicht ein Kind adoptieren bzw ein Pflegekind aufnehmen

Antwort
von Flourklaraa, 3

Bin auch 15 und haben 4 Pflegegeschwister. Meine Mutter musste dafür ganz schon schufften damit sie Kinder überhaupt aufnehmen durfte. Natürlich brauchen sie auch eine Ausbildung dafür eiso denk auch an deine Mutter. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten