Frage von YEAH3000, 20

Endlich Gründen aber was im Büro?

Hallo,

kennt ihr diese Tage, wo man sich denkt, wie das Leben nur wäre, wenn es anders verlaufen wäre.

Heute Abend ist zum Beispiel einer dieser Tage bei mir.

Ich hatte vor gut 6 Jahren unfreiwillig eine Ausbildung angefangen, weil mir meine Familie geraten hatte, bevor ich gründe das ich erstmal Erfahrung sammeln sollte, das mit gründen kann ich immernoch machen.

Und seit gestern sind es ca 6 Jahre, wo ich im gleichen Unternehmen arbeite. Naja die Arbeit macht mir auch kein spaß, obwohö die gut bezahlt ist. Ich habe angst, dass ich den Zug irgendwann verpassen werde und überhaupt garnicht mehr meiner Leidenschaft mit dem gründen nachgehen kann, wenn ich Familie, Haus, Kinder und Co. Habe.

Ich würde sogerne nebenbei etwas gründen, was könnt ihr mir empfehlen, eine selbstständige kaufmännische Tätigkeit zu machen im Nebengewerbe. Es können auch skurille Ideen sein.

Ich weiß das ich von heute auf Morgen nicht direkt Kunden bekommen werde, darum möchte ich es im Nebengewerbe machen, damit die Basis langsam wächst und evtl nach 3-4 Jahren dann komplett diesen Bereich übernehmen.

Achso bin jetzt 22 Jahre alt.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von lisaaachenB, 5

Selbstständige Kaufleute mit einer reinen Ausbildung sind selten. In den meisten Fällen wurde mindestens noch eine weitere Qualifikation erworben. Aber ich denke Du willst sowieso mehr in den Startupbereich und weg von der starren kaufmännischen Materie, habe ich recht? Wo liegen denn deine Interessen und Hobbys?

Antwort
von agentharibo, 13

Das mit dem Büro aufmachen ist so eine Sache mit rechtlicher Befugnis.

Daher stellt sich die Frage nach deinem Berufsabschluss und der bereits abgeleisteten Gesellenjahre.

Dann wäre die Branche entscheident.

Was würde dir persönlich am ehesten liegen?

Kommentar von YEAH3000 ,

evtl eine Influce Marketing Agentur, die sich mit der Werbung von Instagram, Snapchat und Co. für Product Placement beschäftigen.

Antwort
von MinecraftHDLp, 5

Wenn du wirklich selbständig sein willst, dann wirst du es auch schaffen. Dabei kann ich dir empfehlen klein anzufangen. Vielleicht eine Tischlerei oder einen Drogeriemarkt. Du kannst nicht erwarten gute Geschäftsideen auf "gutefrage.net" zu finden. Bevor du allerdings dir Gedanken um das selbstständig machen machst, bau dir erst einmal Kapital auf. Unter 100.000€ brauchst du nicht einmal mit dem Gedanken spielen. Frag deine Familie, die unterstützt dich bestimmt.

Expertenantwort
von Marbuel, Community-Experte für Computer, 7

Du willst dich selbstständig machen, hast aber keinen blassen Dunst, womit? Das sind ja tolle Voraussetzungen. Da ist der Bankrott ja quasi schon vorprogrammiert. Bleib am besten, wo du bist. Zumindest so lange, bis dein "gründen" mehr ist, als einfach nur der Wunsch nach Selbstständigkeit ohne konkrete Idee.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community