Endgültige Fristsetzung Ihrer Ausbildungsförderung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Vielleicht hilft Dir das: Es gibt die Möglichkeit, den eigenen Unterhaltsanspruch gegen den Vater auf das Bafög-Amt überzuleiten (mit der Begründung, dieser verweigere seine Pflicht zur sachgerechten und korrekten Auskunft). Dann würde grds. das Bafög-Amt leisten und die Gelder ggf. vom Vater zurückfordern. Falls Du an einer Hochschule studierst, könnte Dir vielleicht auch die dortige Zentrale Studienberatung mit Rat helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?