Endgeschwindigkeit beim freien fall?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Begriff sagt es schon aus.

Dein fallender Körper wird konstant beschleunigt, mit der Erdbeschleunigung. Dadurch nimmt die Geschwindigkeit des Körpers ständig zu. Mit der Endgeschwindigkeit wird dann einfach die Geschwindigkeit des Körpers kurz vor dem Aufprall auf den Boden beschrieben. 

Diese Geschwindigkeit ist dann also die höchste, die der Körper erreichen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Discipulus77
09.11.2015, 19:59

Wenn ich mich richtig erinnere, ist v die Wurzel aus der Erdbeschleunigung (oder jeder anderen Fallbeschleunigung) mal der Höhe mal 2. Hier fehlt natürlich noch der Luftwiderstand, aber dieser wird in der Schule oft vernachlässigt.

0

Diese Geschwindigkeit rechnest du aus mit: v=a(in diesem Fall g, das ist die Beschleunigung auf der Erde, 1,89 m/s2) *t( die Zeit die du geflogen bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist die Geschwindigkeit wo du genau auf den Boden knallst. Ich denke das man damit und deinem Körpergewicht berechnen kann von wie viel Meter du gesprungen bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung