Frage von Bauknecht12, 23

Endgelderstzleistung?

Hallo Folgende Frage:Person X sollte ab November 2015 von der Krankenkasse (KK) Endgeldersatzleistung erhalten.(Krankengeld).Der Arbeitgeber hat bis dato keinerlei Unterlagen zur Berechnung des Krankengeldes an die KK gesendet.Das bedeutet,das bis dato keine Zahlung,von Seiten der KK erfolgen kann.Die KK wurde mehrmals angerufen um zu erfragen ob der Arbeitgeber die Unterlagen eingereicht hat.Ist natürlich nicht geschehen.Unterlagen, wie Gehaltsabrechnungen der letzten drei Monaten,erkennt die KK,von Person X privat, nicht an.In wenigen Tagen hat somit Person X seit 2 Monaten kein Geldeingang.Wie können wir gegen den Arbeitgeber vorgehen,das er endlich die benötigten Unterlagen der KK zukommen lässt?

Antwort
von eulig, 20

die Pflicht des Arbeitgebers zur Abgabe der Daten ist in § 98 SGB X geregelt. zuständig wäre dann das Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

einige Krankenkassen akzeptieren vorübergehend ersatzweise die Entgeltabrechnungen, um überhaupt eine Auszahlung machen zu können. ggf. können dadurch aber auch Nachberechnungen erfolgen, zugunsten oder gegen den Versicherten.

hast du selbst schon den Arbeitgeber darauf angesprochen? macht der Arbeitgeber die Abrechnung selbst, oder macht dies ein Steuerbüro? ggf. noch dorthin wenden.

Antwort
von Bauknecht12, 9

Danke,der Arbeitgeber wurde natürlich mehrmals kontaktiert.Die Gehaltsabrechnung macht ein Steuerbüro,dessen Adresse und Telefonnummer vom AG verschwiegen wird.So hat Person X keine Chance sich selbst zu kümmern. Was ich in meiner Frage vergessen hab zu erwähnen,die Krankenkasse hat den AG mehrmals angemahnt und ebenfalls keine Antwort erhalten.Diese Krankenkasse leistet leider keine Vorrauszahlung anhand zugesendeter Gehaltsabrechnungen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten