Frage von Millisence, 70

Ende der Welt in kurzer Zeit?

Hallo erstmal ^^ ihr wisst sicher bescheid über die globale Erwärmung. Mein Vater schaut immer diese Sendungen an wo es um die Erde bzw die globale Erwärmung, Weltuntergang usw geht. Und jetzt kriege ich immer richtig Panik und habe Anst dass es bald vorbei sein könnte... Was denkt ihr darüber? Und kann mir vielleicht jemand ein bisschen von meiner Angst nehmen?

LG

Antwort
von ArnoldBentheim, 56

Wenn man sich mit der Klimageschichte beschäftigt, dann stellt man fest, dass es immer wieder in der Vergangenheit wärmere und kältere Klimaperioden gegeben hat. Die Ursachen sind keineswegs geklärt, nur sowiel steht fest, dass es nicht der Mensch gewesen ist, der diese Schwankungen verursacht hat. Insofern steht auch nicht fest, dass die Menschheit derzeit an der sog. "globalen Erwärmung" die Schuld trägt und diese unaufhaltsam voranschreitet. Für die 2030er Jahre ist sogar eine kleine Eiszeit angekündigt, die die Temperaturen wieder herunterdrücken wird.

Irgendwann wird es ein "Ende der Welt" geben, aber das wird noch sehr lange auf sich warten lassen, sodass es keinen Grund zur Sorge gibt!  :-)

MfG

Arnold

Kommentar von Millisence ,

Danke für diese umfangreiche Antwort :3

Kommentar von realfacepalm ,

... ach ja, das "Mini-Eiszeit-ab-2030"-Märchen.

Das ist wie praktisch alle anderen Argumente der angeblichen Klima-"Skeptiker" auch: Unsinn.

Als Bonus auch noch aufgrund eines Modells berechnet! ;-D

https://www.gutefrage.net/frage/minieiszeit-von-2030-2040-habt-ihr-angst-?foundI...

Antwort
von Buckykater, 38

Globale Erwärmung heißt nicht Weltuntergang. Auch wenn der Mensch an diesem Klimawandel sicher eine Mitschuld trägt und es für viele Menschen vor allem aus den Küsten auch erhebliche Auswirkungen hat und es in den Bergen vielleicht sogar trockener wird wenn irgendwann weniger Eis und damit im Sommer auch weniger Schmelzwasser zu Tal fließt heißt das nicht daß diese das Ende von allem Ist. zb waren die Pole 85- 90 % der Erdgeschichte ganzjährig völlig eisfrei.  Eisfreie Pole sind gar nicht so ungewöhnlich. Zur Zeit der Dinosaurier zb lag der Meeresspiegel 170 Meter höher als heute. es war deutlich wärmer und Europa war ein Reich aus großen und kleinen Inseln. es ist seit den Wetteraufzeichnungen zwar wirklich wärmer geworden aber die wärmste Phase in der Erdgeschichte ist das hier noch lange nicht. Geologisch leben wir sogar immer noch in einer Eiszeit nur in einer etwas wärmeren Phase. Solange sich an den Polen eis befindet spricht man von einer Eiszeit.

Antwort
von honeysin1, 70

Irgendwann wir die Sonne an die Erde sacken und Die Erde sird zerstört , es wird immer wärmer desto später desto wärmer aber keine sorge das passiert wenn du nicht mehr auf der Welt bist :) du brauchst keine angst zu haben

Kommentar von Millisence ,

Puuh... Danke

Kommentar von honeysin1 ,

Mach dich damit doch nicht verrückt! :D

Kommentar von ichweisnix ,

Ja so in ca 7000000000 Jahren.

aber keine sorge das passiert wenn du nicht mehr auf der Welt bist

Wenn es dann überhaupt noch Menschen auf der Welt gibt.

Antwort
von TheBigGuy, 46

Klimaschwankungen sind normal. Das ist in den letzten 100.000 Jahren sehr oft passiert. Nur jetzt passiert es verglichen dazu in einem rasendem Tempo.

Mal sehen was die Zukunft bringt, wird aber wohl noch ein paar Jährchen dauern ;)

Antwort
von QandA2000, 57

Kann ich verstehen. Wenn es so weitergeht wird die Erde mit Sicherheit irgendwann zerstört sein, aber man weiß nicht ob das morgen oder vielleicht erst in Jahren passieren wird. 

Kommentar von Millisence ,

Okay na hoffentlich nicht :/ Aber danke für die Antwort

Antwort
von GoldenerDrache, 54

Kann ich gut nachvollziehen... Aber ich glaube mal nicht das die Welt deswegen untergeht... Sag deinem Vater dass du davor Angst bekommst und hab keine Angst, die Welt wird erst in ein paar Milliarden Jahren untergehen. LG

Kommentar von Millisence ,

Ich hab ihm das schon oft genug gesagt aber er sagt immer dass er das eben interessant findet. Leider. Aber naja das erleichtert es echt zu wissen dass es noch lange hin ist... Thx

Kommentar von GoldenerDrache ,

Gern geschehen. :-)

Antwort
von ichweisnix, 14

Die Prozesse der globalen Erwärmung sind sehr langsam im Vergleich zu einen Menschenleben. Die Prognosen liegen bei 2 bis 5 Grad bis zum Ende des Jahrhunderts. Eine wesentliche Gefahr bei der Globalen Erwärmung besteht darin, das es Kipppunkte geben kann. D.h. das bestimmte Schwellen überschritten werden können, die zu einer weiteren Erwährmung führen.

Antwort
von Stierbiber, 29

2036 soll mit niedriger aber dennoch vorhandener Wahrscheinlichkeit ein Asteroid die Bahn der Erde kreuzen. Das wäre das einzige denkbare Ereignis in nächster Zeit, wobei aber "nur" eine Seite der Erde ausgelöscht werden würde

Antwort
von Marvin000000, 58

Es ist ganz normal das die Erde wärmer wird, wenn man es genau nimmt stehen wir am Ende einer Eiszeit was klarerweise heisst das es Wärmer wird in ein Paar tausend Jahren wird es wieder kälter werden, den Weltuntergang wird niemand der in diesem Jahrtausend geboren wird jemals miterleben.

Kommentar von Millisence ,

Danke schön ^^ Und hoffentlich ist das so :0

Kommentar von Marvin000000 ,

Die chance das die Welt noch zu unserer zeit vernichtet wird ist so gering das ich nicht die Zeit habe ein Verhältnis mit so vielen 0en aufzustellen ^^

Kommentar von realfacepalm ,

Marvin, die letzte Eiszeit (besser: Kaltzeit) ging vor über 10.000 Jahren zu Ende, der wärmste natürliche Zeitpunkt der gegenwärtigen Warmzeit ist lange überschritten, und wenn es nach der Natur ginge, müsste sich die  Erde allmählich weiter abkühlen, und es würde in etlichen tausend Jahren dann die nächste Kaltzeit beginnen.

http://www.scilogs.de/klimalounge/palaeoklima-das-ganze-holozaen/

Wenn Dir jemand erzählt, das es aus natürlichen Gründen wärmer würde, dann hat dieser jemand:

1. entweder keine Ahnung oder hat sich von anderen nach 2. verarschen lassen, oder

2. Dich absichtlich und bewusst angelogen.

Kommentar von Marvin000000 ,

.....Quelle=so viele websiten/leute das man 2h bräuchte alles aufzulistrn...

Antwort
von ArtYT, 32

Wissenschaftler sagen, erst im 4-7 Milliarden Jahren.

Kommentar von Millisence ,

Okay... Man das hört sich echt besser an xd

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten