Frage von krmcnoz, 67

Ende der Pubertät?

İch möchte gerne wissen, wie man merkt, dass man aus der Pubertät raus ist. Zudem möchte ich wissen, ob es an der Pubertät liegt, wenn man verschiedene "Gedankenschwankungen" hat, ob man jetzt z.B. Hetero-, Homo- oder Bisexuell ist oder über vieles nachdenkt und man Taten bereut und sich damit verrückt macht. Dies habe ich leider zurzeit. İch bereue Fehler und habe Angst, dass mich das für immer verfolgt. İch denke auch darüber nach was ich jetzt bin, obwohl ich auf Mädchen stehe, wieso? İch hoffe, dass es an der Pubertät liegt. İch würde mich freuen, wenn ihr mir weiter helfen könnt.

LG, krmcnoz

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Masuya, 39

Hallo krmcnoz, 

also das man Fehler bereut, dass hat man wohl auch noch mit 50 Jahren, wenn man mit Fehlern nicht richtig umgehen kann. 

Deine Gedankenschwankungen haben meiner Meinung nach auch nichts mit der Pubertät zu tun.. es werden einem einfach so viele verschiedene Arten von Menschen vorgelebt.. wo man sich eben auch mal fragt.. was eigentlich mit einem selbst ist. 

Manche Probleme hören nicht gleich mit der Pubertät wieder auf.. man muss diese "Probleme" bewältigen.. erst dann entwickelt man sich und kommt da raus. 

Antwort
von LuthenSky, 45

Klar stimmungsschwankungen hat jeder einmal :)!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community