Frage von musicqueen98, 66

empfindet er etwa mehr?

Hey Leute, ich bin mit einem jungen sehr eng befreundet und er ist immer für mich da wenn ich ihn brauche. Letztens ging es mir sehr schlecht und er hat alles liegenlassen und sogar ein anderes Mädchen versetzt nur um für mich da zu sein. Das hat mir so gut getan, mich mit ihm auszusprechen. Er bringt mich immer zum lachen und beschützt mich immer. Er sagt sowas wie: wenn dich jemand nur blöd anschaut oder dich anmacht ich töte ihn. Ich fand das echt süß von ihm. Ich weiß aber nicht was ich für ihn empfinde ich fühle mich so komisch und auch weiß ich nicht was er für mich empfindet. Ich weiß nur, dass ich mich extrem sicher und wohl bei ihm fühle. Könnt ihr mir da weiter helfen? Danke und LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sonja66, 29

Ist schon wunderschön und sehr wertvoll, so einen Menschen an seiner Seite zu wissen.

Ich weiß aber nicht was ich für ihn empfinde

Wäre sicherlich gut für dich, dies ausfindig zu machen.
Was sagt dein Herz dazu?

ich fühle mich so komisch

Das ist noch etwas zu ungenau. Versuche das zumindest dir gegenüber genauer zu erklären.

auch weiß ich nicht was er für mich empfindet.

Naja also, nach Hass liest sich das nicht gerade.....  ;-)
Kläre aber erst dein Gefühlsleben auf und auch, was du über alles denkst ist sehr entscheidend.
Meist ergibt sich dann im Außen alles Weitere von selbst.

Glaubst du, dies alles wert zu sein?
Oder gut genug für ihn zu sein?
Was willst du?
Soll es so bleiben oder willst du mehr von ihm?

Sei auch du selbst immer wieder so eindeutig für dich selbst da.

Kommentar von musicqueen98 ,

das hast du echt schön gesagt Dankeschön! Und ich habe angst, dass wenn wir irgendwann mal zusammen kommen uns dann trennen werden und es dann nie mehr wieder so sein wird wie es jetzt ist. Jetzt ist alles perfekt so wie es ist, ich habe einfach angst ihn zu verlieren. :(

Kommentar von Sonja66 ,

Bitte!  :-)

Ja, das ist fast schon ein Klassiker.

Die Sache ist nur, dass uns oftmals genau das im Leben, was wir befürchten, begegnet.
Aber nicht aus Böswilligkeit, sondern damit wir den Umgang damit erlernen und uns von Ängsten frei machen können, um ausgeglichener und freier leben zu können.

Angst ist somit sozusagen ein Wegweiser.

Die Wahrheit ist:
Nichts währt ewig.
Alles Klammern hilft nicht, Leben ist Veränderung.
Aber wenn du selbst so fürsorglich und liebevoll zu dir und auch anderen sein willst, dann kann deine Angst gehen.
Ihr könntet euch dann freier und unbelasteter begegnen.

Antwort
von FR4GWUERD1G, 28

Ich habe natürlich relativ wenige Informationen zu deiner derzeitigen Situation aber aus dem was ich lesen konnte schließe ich dass er nicht unbedingt mehr will sondern wirklich dein bester Kumpel sein. Aber das ist nur meine bescheidene Meinung. :)


Kommentar von FR4GWUERD1G ,

...Also ich meine dieses ,,ein anderes Mädchen versetzt". Das hört sich nicht so an als wöllte er was von dir.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten