Frage von sule1995, 28

Empfindet der Körper weniger Schmerzen, wenn man schon mit diesen rechnet?

Ich frage mich z.B. beim desinfizieren brennt eine Wunde, aber auch beim Hände waschen, wenn man offene Wunden hat. Die frage ist inweit kann man das Gehirn beeinflussen dass es weniger schmerzen würde, wenn man weis, dass der Schmerz jetzt kommt! geht das überhaupt?!

Antwort
von janfred1401, 7

Man kann Schmerzen ignorieren. Bei mir funktioniert es aber frag mich nicht wie es geht. Ich sag mal, ich konzentrier mich einfach darauf, dass ich einen Schmerz nicht spüre.

Es gibt außerdem die Sache, dass man über glühende Kohlen laufen kann. Meine Schwester hat es mal gemacht und sie hatte weder Schmerzen, noch Verbrennungen.

In China macht man OPs ohne Betäubung sondern mit Akkupunktur. Funktioniert auch. Es sollen sogar schon Blinddarmentfernungen gemacht worden sein ganz ohne Betäubung

Antwort
von MrShield, 17

Ja. Es tut vielleicht nicht weniger weh, aber man empfindet es als weniger schlimm. Wenn man den Schmerz kennt und weiß wie schlimm er ist und wie er sich anfühlt, dann fühlt es sich weniger schlimm an.

Antwort
von Infomercial, 6

Es ist genau anders rum. Wenn du erwartest und drauf wartest, daß es weh tut, dann macht´s das auch. Beispiel: Du schneidest dich beim Kochen in den Finger, dann geht das schnell, kommt unerwartet und der Schmerz kommt erst später. Schneide dich doch mal mit Absicht in den Finger. Dann wirst du den Unterschied merken.

Antwort
von Maimaier, 6

Es ist möglich, Schmerzen zu ignorieren, indische Fakire sind Meister darin. Reine Kopfsache.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community