Frage von Eronimos, 145

Empfinden es Frauen als sexistisch wenn ein Chef sich so verhält?

Wenn er in einem privaten Gespräch mit männlichen und weiblichen Kollegen erzählt, dass Frauen mehr von den und den Nahrungsmitteln essen müssen als Männer (ich hab vergessen welche genau), um irgendwelche Substanzen aufzunehmen, weil sie ja auch einmal im Monat bluten? Und dabei lacht?

Es ist ja nur eine Schilderung von Tatsachen... er ist in der Lebensmittelbranche (nicht im Vertrieb, sondern naturwissenschaftlich) tätig. Er sagt ja damit keine Unwahrheit... Trotzdem haben die anwesenden Frauen blöd geglotzt.

Fühlt man sich da als Frau sexistisch angegriffen?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von DerTroll, 81

Die Aussage ist nicht sexistisch. Aber du willst ja wissen, ob es Frauen als sexistisch empfinden. Und das hängt ganz von den Frauen ab. Es gibt welche, die reagieren bei jedem Vergleich zwischen Mann und Frau ganz empfindlich und unterstellen immer Sexismus. Andere denken sich gar nichts dabei. Es ist ja normal, daß man auch mal Sprüche über das andere Geschlecht macht. Und in deinem Fall, könnte es ja auch stimmen. Es gibt Mangelerscheinungen, bei denen Frauen aufgrund der Menstruationsblutung gefährderter sind als Männer. Spontan denke ich da an Eisenmangel.


Antwort
von Realisti, 67

Das war weder professionell noch sachlich. Ein Chef hat auch eine Vorbildfunktion. Der wollte witzig sein und das ging daneben. Auch Chefs müsen manchmal dazu lernen.

Wenn es eine einmalige Entgleisung war, dann würde ich darüber hinweggehen. Passiert jedem mal, dass man nicht in Form war. Doch wenn er das regelmäßig macht, würde ich ihm mal einen Spruch dazu mitgeben.

Kommentar von Eronimos ,

Er macht soetwas regelmäßig... es geht nicht um ganz so intime Sachen wie die Menstruation, aber dafür hat er Frauen gegenüber andere Ausfälle.

Kommentar von Realisti ,

Einen Chef kritisiert man nur unter 4 Augen. Unter 4 Augen würde ich ihm daher unverblümt sagen, dass das verletzend ist und er eine Vorbildfunktion hat. Wähle ich-Sätze dafür, dann ist es nicht so angreifend. "Ich fühle mich dadurch verletzt, mir bereitet das Unbehagen oder ich habe ein Problem damit ...."

Antwort
von Weisefrau, 59

Hallo, es ist für uns Frauen nur sehr schwer auszuhalten, wenn Männer von Dingen sprechen von denen sie nichts verstehen.

Also wenn MANN nicht gerade Gynäkologe ist, dann lieber mal die Klappe halten.

Periode ist Frauensache und das ist auch gut so!

Kommentar von Eronimos ,

Er ist Biochemiker/Physiker ... die Sache ist ja, dass das, was er gesagt hat, wahr ist... charmant wars natürlich nicht.

Und "verstehen" kann man diese Vorgänge rein biologisch sowohl als Frau als auch als Mann sehr gut. Nur von euren Gefühlen dabei haben wir natürlich keine Ahnung.

Kommentar von Weisefrau ,

Und wenn er Bundeskanzler ist....Frauensachen sind Frauensachen! Es gab Zeiten in den haben Frauen die erste Periode eines Mädchens mit einem Ritus gefeiert. Bis Heute wissen MÄNNER nicht was dabei passiert und das ist auch gut so.

Das Verhalten dieses Mannes kann ich nur als Unangemessen bezeichnen.

Antwort
von Brunnenwasser, 25

Das werden einige Frauen mit Sicherheit erniedrigend oder herablassend empfunden haben. Klingt ja so als wollte der Chef einen Treppenwitz machen, egal wie seriös er es rüberbringt. Die Aussage wird ihn sicher an der einen oder anderen Stelle wieder einholen.

Antwort
von adianthum, 22

Ich bin eine Frau und würde mich durch so eine Aussage nicht sexistisch angegriffen fühlen.

Antwort
von alarm67, 39

NEIN, weil keine sexuellen Themen/Probleme angesprochen wurden, sondern rein körperliche/gesundheitliche!

Da kannst Du nichts machen!

Ob das nun ein Thema ist, was man in einer Gruppe von Männern und Frauen diskutieren muss, ist was anderes, ist einfach nur geschmacklos!

Aber nicht strafbar und schon gar nicht sexistisch!

Antwort
von Aquilaya, 22

Ich hätte mir nur dabei gedacht: Was für ein Trottel. 

Antwort
von sabbelist, 36

Das Er dabei lacht, macht es irgendwie sexistisch.

Antwort
von Lavieenrose12, 64

Ja irgendwie schon

Kommentar von Eronimos ,

Kannst du das auch begründen, bitte? Hab vergessen das in meiner Frage dazuzuschreiben...

Kommentar von Lavieenrose12 ,

Naja also als,, Mann " redet man auch eigentlich gar net darüber weil auch wenn er damit nicht falsch lag ist es irgendwie unangebracht. Wie würden den die Männer gucken wenn Frauen über solche Sachen bei Männern reden würden. Also ich finde das geht irgendwie zu weit noch nicht mal Frauen reden darüber

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community