Frage von christian123444, 62

Empfehlungen für einen alten Sportwagen?

Hi, ich suche nach einen mittelklasse Sportwagen (kann auch ein sehr altes Modell sein) im Preisbereich von rund 8000€. Welche Autos bzw. Modelle fallen euch da ein? (kein VW)

Antwort
von RefaUlm, 25

Toyota MR2, Celica

Honda Prelude, Civic, Accord

Subaru Impreza WRX STI

Mitsubishi EVO, Eclipse, 3000GT, FTO

Nissan 200sx s13/14, mit etwas Glück nen 350Z

Mazda MX-5, RX-8

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 34

Hallo!

Wie sieht's aus mit dem Audi Coupé der Serie B3? Ist ein sehr robustes, zuverlässiges Auto mit entspannter Ersatzteilsituation: Du kriegst alle Teile & bezahlbar sind sie auch, was den Ingolstädter von den Exoten abhebt. Ist eben eigentlich ein braver Audi 80 den man als Limousine oder Avant immernoch jeden Tag auf der Straße antrifft^^

Cool sind natürlich die Fünfzylindermotoren mit ihrem Brozzelsound & wenn du 8000 Euronen ausgeben willst kriegste die im Quasi Neuzustand bei :) Vor allem der "kleine" 2,0E mit 115 PS ist locker zu finden und relativ oft sogar sehr gepflegt aus 1./2. Hand... Spaß macht das Coupé aber erst ab 136 PS aufwärts (2,3E FÜnfzylinder), Automatik ist nicht zu empfehlen.

Mein Onkel hatte den bis 1999 als 2,3E mit 136 PS & verkaufte das Auto mit damals 290000 Kilometern (er war Erstbesitzer ab 1988) -------> soviel zum Thema Haltbarkeit :) Wichtig ist der Zahnriemenwechsel, ich glaube alle 120000 Km fällig. Vorderachse (auf Knack- oder Poltergeräusche achten) und Kühlsystem (muss dicht sein) sind weitere Schwachpunkte, ansonsten hat der Audi B3/B4 kaum SOllbruchstellen.

Ist halt ein Fronttriebler - von den Quattros würde ich abraten weil sie teurer sind & Quattrobezogene Teile auch immense Löcher in die Brieftasche reißen. Aber trotzdem ein Auto, das echt viel Freude machen kann, nicht an jeder Ecke steht & im Gegensatz zu manchem Exote oder Geheimtipp einfach und schnell zu Überschaubaren Preisen repariert werden kann :)

Rost ist dank Vollverzinkung zumeist 'nen FRemdwort, kann aber nach durchschnittlich 20-28 Jahren schon mal auftreten. Dafür hast du 'nen technisch interessantes Auto mit eigenwilliger Form, recht viel Platz im Innenraum der übrigens erstklassig mit edlen Materialin verarbeitet ist & einen definitiv kommenden Youngtimer für wenig Geld :)

Kommentar von roboboy ,

Mal abgesehen davon, dass Audi VW ist, ist deine Antwort sehr schön... Nur eben am Thema vorbei....

Kommentar von rotesand ,

Da habe ich mir zwar auch schon Gedanken gemacht, und das Coupé B3 ist eigentlich auch kein echter "SPortwagen", klar.. aber ----------> Exoten, bei denen schon die Ersatzteilsuche problematisch werden kann & die man erstmal finden muss, empfehle ich ungern!

Kommentar von roboboy ,

Tja, manche Menschen stehen drauf. Ein Verwandter fährt seit ~50 Jahren einen Mercedes W110 200d automatic, als Hauptkarre. Wenn er mal Ersatzteile braucht, wird es eine ewige Suche, aber der 200d ist absolut robust, ich habe seit Ewigkeiten nichts mehr mitbekommen. Mal abgesehen von Bremsen oder Reifen braucht man eigentlich nicht viel. -> Also lieber gleich ein Auto suchen, wo du Ersatzteile nur nach nem Crash brauchst. 

Kommentar von rotesand ,

Bei einem alten Audi braucht man auch außerordentlich selten etwas. Bin selbst einige Zeit den Hunderter gefahren (C3 Serie) & da war auch nie was dran, obwohl es ein mäßig erhaltenes Auto für nur 500 Euro war, das von einem alten Mann 20 Jahre lang nur gefahren und kaum gepflegt, nur ganz rudimentär gewartet wurde. Sind sehr langlebige Fahrzeuge!

Antwort
von Psyke, 24

Seat, Skoda, Porsche, Bugatti, Audi, sogar Lamborgini... alles VW...

Honda S 2000, Cabrio, ca 10000 € Vtec motor.

Mazda 3 Mps 2,3 Disi Turbo, 270 Ps, Ca 10000 €, Ist auch recht güntig im Unterhalt.

Antwort
von kieljo, 34

Toyota Celica

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community