Empfehlungen für Autogenes Training?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Du Dich für Autogenes Training entscheidest, halte Dich an die Antwort von Buddhishi - da ist alles gesagt.

Für Menschen, die schnell mal "explodieren" , ist imho das Erlernen von Selbsthypnose ideal. Schon nach wenigen Wochen regelmäßigen Übens wirst Du in der Lage sein, Dich binnen Sekunden in einen entspannten Zustand zu bringen - egal wo Du gerade bist. Dies für den Momenet, in dem Du auf der Palme bist als Sofortmaßnahme. Natürlich ÜBT man das auch dazwischen, wenn alles ruhig ist.

Wer das regelmäßig macht, wird in der Regel mit der Zeit auch schwerer in Rage zu bringen sein. Das wäre also sehr gut für Deine Gesundheit und wahrscheinlich auch angenehm für Dein Umfeld. :-))

Selbsthypnose lernt man am besten bei einem Hypnose-Therapeuten - entweder in Einzelsitzungen oder in speziellen Seminaren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Gold1973,

gute Idee, dass Du Autogenes Training erlernen möchtest. Aber: besser ist es meines Erachtens, dass in einem persönlichen Kurs zu machen, da dort auch Fragen gestellt werden können und man durch den festen Termin eher dranbleibt.

Ich habe jahrelang als Dozentin für AT und Meditation etc. gearbeitet und kann Dir daher nicht empfehlen, einen Videokurs zu machen. Ich weiß auch nicht, ob Du schon mal von Subliminals gehört hast. Das könnte ziemlich riskant sein!

Volkshochschulen, Familienbildungsstätten etc. bieten preiswerte Kurse mit guten Dozenten/innen an, wo man es bestens in einer Gruppe erlernen kann.

Gute Entspannung

Buddhishi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach das Autogene Training lieber unter Anleitung. Arztpraxen, Physiotherapiepraxen, psych. Beratungsstellen. Volkshochschulen bieten es an. Auf Krankenschein oder für kleines Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Huhu!

Auf Youtube gibt es ganz tolle Videos, die auch gratis sind.

zum Beispiel hier das autogene Training:

Du hast jetzt gesagt, du bist mal schnell auf 180, dann würde ich dir auch kürzere Übungen empfehlen, zb Atemübungen, wie diese hier

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir "Headspace" empfehlen. 

https://www.headspace.com/

Ist allerdings auf Englisch. Zunächst erhältst du 10 Tage kostenlos und danach wird es kostenpflichtig. Aber wenn man es wirklich nutzt lohnt sich das total.

Es ist allerdings mehr eine angeleitete Meditation die durch Atemzählung funktioniert, ähnlich wie eine Mantrameditation aber nicht spirrituell :)!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

siehe: apotheken-umschau.de/Autogenes-Training

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung