Welches der 4 Smartphones sollte ich wählen (und warum)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo 

ololov,

damit Dir die Wahl einfacher fällt, werden wir Dir alle Geräte mit ihren Vor- und Nachteilen vorstellen. 

Die Frage nach dem Sony Z5 und dem Samsung Galaxy S6 kommt generell sehr häufig vor. 

Sony Xperia Z5– Starke Kamera, starker Speicher

Die Modelle der Sony Xperia Z-Reihe zeichnen sich dadurch aus, dass sie wasser- und staubgeschützt sind. Für das Z5 bedeutet das, dass Du Dir bei Regen keine Sorgen um Dein Smartphone machen musst. Allerdings hat Sony nach einem Labortest festgestellt, dass man das Z5 nicht unter Wasser tauchen sollte. Mit einem internen Speicher  von 32 GB ist das Handy solide ausgestattet und dank des
SD-Kartenslots kann der Speicher um bis zu 200 GB erweitert werden. Mit guten 3 GB Arbeitsspeicher und dem schnellen Qualcomm Snapdragon 810-Prozessor läuft das Smartphone schnell und flüssig. Der  Akku  ist 2.900 mAh stark und läuft im Standby, mit Datenübertragung im Hintergrund, gut 590 Stunden. Wenn Du viel Wert auf tolle Fotos legst, wird Dir die starke Hauptkamera  sicher gefallen. 23 Megapixel, Bildstabilisator und ein Autofokus, der in kürzester Zeit scharf stellt, erleichtern das Fotografieren und sorgen für scharfe Bilder. Videos drehst Du mit dem Z5 in Ultra HD. Das Smartphone ist in den Farben Weiß und Grau erhältlich.

Samsung Galaxy S6 – Scharfes Display, kurze Ladezeiten

Das Samsung Galaxy S6 ist das erste Smartphone der Reihe, das mit einem hauseigenen Prozessor ausgestattet ist. Bisher setze der Konzern auf Qualcomms Snapdragon- Reihe. Der nun verbaute Exynos 7420 ist sogar Multitasking und großen Anwendungen gewachsen. Die Hauptkamera  ist 16 Megapixel stark und schießt dank LED-Blitz auch bei schlechtem Licht scharfe Fotos mit guter Farbgebung. Bei einer Bildschirmdiagonale von 5,1 Zoll werden diese dann auch detailreich dargestellt. Dank der Schnellladefunktion ist der Akku des Smartphones bereits nach 10 Minuten Ladezeit wieder für vier Stunden einsatzbereit. Das S6 ist in drei Modellen mit Speicherkapazitäten  von 16 bis 128 GB erhältlich. Leider kann der Speicher nicht erweitert werden. Der Arbeitsspeicher umfasst gute 3 GB, was die schnelle Performance des Prozessors unterstützt. Das Samsung S6 verfügt außerdem über Zusatzfunktionen wie dem Fingerabdruck- und dem Pulsmesser und Du bekommst es in den Farben Schwarz, Gold, Weiß und Blau.

LG G4- ScharfesDisplay, großer Speicher

Das LG G4 hebt sich von seiner Konkurrenz besonders durch einen anderen Look ab. Zum einen ist das Smartphone leicht gewölbt und zum anderen kannst Du Dich für die etwa 50 Euro teurere Ledervariante entscheiden. Die mit Leder ausgestattete Rückseite gibt dem LG einen sehr edlen Touch. Edel ist das Gerät aber nicht nur von außen.  Der 32 GB große Speicher kann laut Hersteller SD-Karten bis zu 2 Terrabyte erkennen. Die Besonderheit daran: Diese gibt es noch gar nicht, Du kannst den Speicher aber auf jeden Fall deutlich erweitern. Das Display hat eine Quad HD- Auflösung und bietet somit optimale Voraussetzung für Spiele oder Videos. Die Hauptkamera des G4 hat 16 Megapixel und macht erstaunlich gute Fotos. Auch bei schwachem Licht sind Details einwandfrei erkennbar. Die Farben wirken natürlich und die Blitzlichtaufnahmen sind gut ausgeleuchtet. Leider kommt die Akustik beim Telefonieren nicht so gut weg. Der  Gesprächspartner klingt etwas dumpf und minimal verrauscht. Dafür punktet der Akku. Ein großer Vorteil von LG ist, dass die Akkus austauschbar sind. Das ist natürlich von Vorteil, wenn dieser tatsächlich mal nicht mehr funktionieren sollte. Mit 3000 mAh ist die Kapazität erst einmal gut ausgelegt, jedoch hält dieser bei der Größe des Displays (5,5 Zoll) und der hohen Auflösung nicht allzu lange durch. Im Standby Modus sind ca. 470 Stunden möglich. Beim Telefonieren ist leider nach ca. 8 Stunden Schluss.

Erhältlich ist das LG G4 in der Metallicausstattung: weiß, silber oder gold oder in den edlen Echtledervariante: schwarz, rot oder braun. 

Huawei Mate S- Besondere Features, großer Speicher

Das Mate S braucht sich in Sachen Leistung nicht hinter seinen Konkurrenten zu verstecken. Der HiSilicon Kirin 935 Prozessor besteht aus 8 Kernen, wobei eine eine Seite mit 2,2 GHz läuft, während sich die andere für geringere Arbeiten mit dem Smartphone mit 1,5 GHz begnügt.  Die Hauptkamera knipst zwar nur mit 13 Megapixel , trotzdem lassen sich aber Fotos machen, die sich durchaus sehen lassen können. Der Profimodus ermöglicht außerdem den vollen Zugriff auf Belichtungszeit, ISO-Werte usw. Damit kann der geübte Smartphone-Fotograf hervorragende Fotos schießen. Schade ist, dass bei Full HD Schluss ist. Es ist also nicht möglich 4K Videos zu machen. Die große Schwachstelle beim Mate S ist eindeutig der Akku. Die Kapazität von 2700 mAh ist bei einem 5,5-Zoll großem Display nicht ausreichend. Das Ergebnis sind dann eine Telefon- und Surfdauer von maximal 6:30 Stunden. Besonders hervorzuheben sind der Fingerprint-Sensor auf der Rückseite, mit dem das Handy nicht nur entsperrt, sondern auch durch die Bildergalerie gescrollt werden kann und auch der Knuckle-Sense, bei dem mittels der Fingerknöchel zum Beispiel Lieblingsapps schnell geöffnet werden können. Der Speicher von 32 GB lässt sich wie ber Konkurrenz um bis zu 128 GB erweitern. 

Jetzt kommt es natürlich darauf an, worauf Du Wert legst. Ist der Fokus eher auf die Kamera gerichtet, dann käme das Sony Xperia Z5 in die engere Wahl. Wenn aber ein starker Akku das A und O ist, wäre das Samsung Galaxy S6 ein Favorit. Schau dich doch mal bei uns im Shop um. Dort gibt es alle Smartphones zu günstigen Tarifen.

https://www.deinhandy.de/smartphones?bid=RG-GF&utm_source=gutefrage&utm_medium=rg&utm_campaign=standard 

Ich hoffe, wir konnten Dir weiterhelfen.

Dein Team von DeinHandy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Ich Persöhnlic bevorzuge Samsung, da diese die längste Laufzeit haben...Außerdem is die technik auf sehr bzw. den neuesten Stand.

viel gluck

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei nahezu allen Sonys die ich kenne geht früher oder später der Bildschirm kaputt und sobald ein winziger Riss da ist funktioniert nichts mehr.

Mir ist das auch passiert.

Ansonsten sind es allerdings sehr gute Handys.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Huawei Mate S! Ich selber benutze das Huawei Ascend Mate7 und das ist auch voll gut! Das Handy ist riesig und hat auch nen Fingerabdruckzensor!!:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz klar Sony... Ich finde momentan macht Sony von der Qualität her als Samsung! 

Sony sieht besser aus hat eine bessere Akkulaufzeit und einen benutzfreundlicheren Support :)

Außerdem ist das z5 das Bond Handy xD 

Wenn du willst zähle ich dir noch min. 5 andere Dinge auf

Liebe Grüße, besinnliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch 

Paul

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ololov
22.12.2015, 00:35

da bist du ja ganz anderer Auffassung als dein Vorredner ;)

0

Google / OnePlus > Huawai > LG > Sony > ALLES ANDERE INKL. NOKIA > Apple > Samsung

Nur meine persönliche Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?