Frage von pl4gue, 69

Empfehlenswerte Stephen King Bücher?

Ich hab' schon lange vor ein Buch von Stephen King zu lesen, aber kam einfach nicht dazu. Also frage ich mal welche Bücher denn gut wären für jemanden der noch nie ein Stephen King Buch gelesen hat. Ich hab' schon im Internet ein wenig nach geguckt und fand diese Bücher die sich interessant anhören: Schlaflos, Sie, Es, Die Arena, Shining und der Nebel.

Welches der Bücher könnt ihr mir sonst noch empfehlen?

Antwort
von Tasha, 69

Ich würde mit den Kurzgesichten anfangen. Seine Bücher sind ja doch sehr oft laaaaang. Und ein Großteil der Länge besteht in Beschreibungen, die die Geschichte nur mäßig oder gar nicht vorantreiben.

Ich fand die Sammlungen "Albträume - Nightmares and dreamscapes" und "Im Kabinett des Todes"/ "Everything's eventual" nicht schlecht. 

Wenn Du Dich auf etwas einlassen willst, ist "Der dunkle Turm"-Zyklus auch nicht schlecht, besonders, wenn Du viel Zeit hast, da die Reihe insgesamt 7 bzw. 8 Bände umfasst. Auch hier sind die Bände sehr unterschiedlich und bringen die Geschichte auf unterschiedliche Art und Geschwindigkeit voran (ich habe 2 Bände fast nur quergelesen, weil der Schwerpunkt nicht mein Interesse hatte).

Als Orientierung ist folgendes Buch mMn sehr gut:

Stephen King. Leben und Werk von 1995 (habe das mal in einer Grabbelkiste gefunden und es zeichnet eine Biografie Kings nach mit dem Schwerpunkt auf seinem Weg zum Schriftsteller, verbunden mit der Zusammenfassung einiger Bücher und der Verfolgung ihrer Entstehungsgeschichte, Problemen mit Verlegern etc.:

http://www.amazon.de/Stephen-King-Leben-George-Beahm/dp/3404136357/ref=sr_1_6?s=...

Außerdem ist sein Buch "On writing"/ "Das Leben und das Schreiben" sehr interessant, um seine Sichtweise auf "ein gutes Buch" nachzuvollziehen. Der Schwerpunkt dort liegt aber nicht im Bereich Horror.

Kommentar von pl4gue ,

Danke :)

Antwort
von Kassiopeia000, 45

Ich würde als Einstieg "Friedhof der Kuscheltiere" empfehlen. Die Story ist gut abgerundet, der Spannungsbogen exemplarisch für King, allerding ist das Buch nicht all zu lang und hat auch nicht so viele Längen im Mittelteil eie es oft bei King der Fall ist, daher ist es ideal sls Einstieg :)

Expertenantwort
von WhoreOfTime, Community-Experte für Buch, Horror, Literatur, ..., 46

Hi,

ALLE von Dir genannten Bücher sind empfehlenswert, aber für "Einsteiger" ist vielleicht gerade "SCHLAFLOS" ganz gut geeignet.

Bei diesem Roman vereinen sich Mystery, Fantasy und Horror ziemlich verzwickt und man lernt den "King-Stil" kennen (und schätzen), der sich auch mal außerhalb von purem Grauen / Entsetzen bewegt.

Außerdem würde ich Dir auch erstmal zu Kurzgeschichten / Novellen raten, nämlich zu diesen:

  • Frühling, Sommer, Herbst und Tod
  • Nachtschicht

Dann zB. auch zu diesen Romanen, die ganz unterschiedlich sind:

  • In einer kleinen Stadt - Needful Things
  • The Green Mile
  • Christine
  • Cujo
  • Brennen muss Salem

Und natürlich "Der Dunkle Turm 1-8", aber dafür sollte man im besten Fall auch die meisten anderen King-Werke kennen ;-)

MfG + Viel Spaß beim Stöbern und Gruseln

Kommentar von pl4gue ,

Vielen dank :)

Kommentar von WhoreOfTime ,

Gern geschehen  ;-)

Antwort
von Zachaban666, 32

Also ich würde dir auf jedenfall Blut, Needfull things, Brennen muss Salem, Christine und als eines seiner neuesten bücher, der Anschlag empfehlen. 

Ich hab damals mit Christine angefangen und er hat mich nicht mehr losgelassen, bis heute ;-)

"Der Anschlag" sowie "der Todesmarsch" (dass hat er unter einem Pseudonym geschrieben) sind zwar keine,wie ich finde "typischen" King Romane aber sehr zu empfehlen.

ich würde nicht mit einer so langen Reihe wie der dunkle Turm anfangen aber auch nicht mit seinen Kurzgeschichten.

Als erstes Buch würde ich dir Needfull things empfehlen.

Und falls du dann mal doch keine lust mehr auf King hast : Dean koontz und die odd thomas reihe...

Hoff ich konnt dir einigermasen helfen 

:-)

Antwort
von shinyuke, 35

Ich  würde mit seinen Kurzgeschichte anfangen, um ein Gespür  für  die Art von Stephen Kings Schreibe  zu bekommen. Da kann ich dir "Zwischen Nacht und Dunkel" und "Sunset" empfehlen. In diesen Büchern hält es sich die Waage  zwischen übernatürlichen Horror und den ganz normalen reellen Erzählungen, denn Stephen King ist nicht  nur  Horrro-Autor, und  man sollte nicht in allen seiner Werke Blut und  abgetrennte Körperteile  erwarten. Der Horror  von Stephen King  spielt sich nämlich Hauptsächlich auf der zwischenmenschlichen Ebene ab - also auf psychologischer Basis - sehr gut  in "Die Arena"  zu sehen/lesen, finde ich.

Ich habe  vor zwei Jahren mit 19 meinen ersten King gelesen - das war  "Sie - Misery" gewesen. Ab da an, hatte mich der Meister des Grauens  in seinen Bann  gezogen und  jetzt komme ich gar nicht  mehr weg von ihm. :D
Du könntest auch mit "Dolores" anfangen - das ist ein echt klasse Buch!  Auch "Todesmarsch" fand ich sehr toll.

Antwort
von Peter42, 48

Für einen Einstieg würde ich "Das Mädchen" empfehlen, als zweites vielleicht "Das Spiel", danach dann "The Stand" (und danach nach Belieben weiter).

Kommentar von pl4gue ,

Dankeschön :)

Antwort
von Mikafan111, 33

Carrie is ganz gut oder friedhof der kuscheltiere. Bei Es musste ich mich schon ein wenig durchkämpfen weil es so lang ist

Antwort
von RYDER1515, 27

Lies "Das letzte Gefecht" 

Antwort
von William2423y, 6

Christine

Antwort
von Annabeth12, 22

friedhof der kuscheltiere

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community