Frage von kosldl, 50

Emotionale Phase oder was ist mit mir los?

Das hört sich alles bestimmt verrückt an und vielleicht ist es das auch. Ich muss grade die ganze Zeit mit mir selbst reden (sonst mache ich das nie)und bin unglaublich emotional. Außerdem denke ich grad total schnell nach wie schon lange nicht mehr. meine emotionen ändern sich von Sekunde zu Sekunde und ich fühle mich grad ECHT seltsam irgendwie. Kurz traurig dann aus merkwürdigen Gefühlen muss ich lachen usw. Mein Kopf fühlt sich auch anders an. Ich weiß nicht mal ob das positiv oder negativ ist und frage mich woher das kommt. Wie kann ich das herausfinden ? Muss ich mir sorgen machen, verliere ich gerade meinen Verstand ?

Antwort
von Lichtpflicht, 22

Ich kenne ähnliche Phasen, wenn ich extrem gestresst bin. Nicht nur auf Arbeit, sondern eben zB auch emotional, bei Streit, großen Sorgen, Problemen in der Familie und im Freundeskreis. Dann rede ich auch plötzlich manchmal mit mir selbst, die Gedanken jagen, ich habe Stimmungsschwankungen. Das geht dann meist auch wieder vorbei, wenn der andere Stress vorbei ist, vlt. mit einer Woche Verzögerung manchmal.

Gibt es keinerlei Zusammenhang zu Lebensereignissen oder Umständen, wäre auch eine körperliche Sache denkbar, häufig sind in dem Zusammenhang Hormonstörungen (zB durch die Pille, Schilddrüse oder  Medikamente), oft auch Migräne, oder -im Einzelfall- auch psychische Erkrankungen (Depression, Burnout, manische Phase).

Hört es also in den nächsten 2-3 Wochen nicht wieder auf und belastet dich sehr, würde ich doch mal den Gang zum Hausarzt antreten, Gibt es Zusammenhänge zu Ereignissen oder Umständen, ist das auch einfach normales Stressverhalten und du solltest schauen, dass du zur Ruhe kommst und deine Probleme schnell gelöst werden.

Kommentar von kosldl ,

Ich hab tatsächlich hormonstörung durch Schilddrüse aber hoffe Mal das es "nur" das ist. Hatte zeitweise ne pause Mit den Medikamenten aber nehme sie jetzt wieder normal ein.

Kommentar von Lichtpflicht ,

Hast du die Pause mit deinem Arzt abgesprochen oder eigenmächtig abgesetzt? Soweit ich weiß muss man bei der Schilddrüse doch dauerhaft für immer die Medikamente einnehmen. Durchaus denkbar, dass deine Probleme davon kommen. Vlt. muss die Dosis der Medis beim Arzt auch neu eingestellt werden. Alles Gute :) und nein, verrückt wirst du nicht ;)

Antwort
von EmiliaDoris, 16

Den Verstand verlierst Du sicherlich nicht. Du solltest aber sehr genau darüber nachdenken, wie lange dieser Zustand schon anhält. Wenn es länger als 4 Wochen ist gehe zum Arzt. Wie schaut es mit Deinem Schlaf aus. Schläfst Du durch oder wachst Du zwischen 3 - 4 Uhr auf? Hast Du Einschlafprobleme? Wie schaut es mit einer seelischen Belastung aus, hast Du viel Stress? Gab es irgendwelche Veränderungen in Deinem Leben? Vielleicht etwas im privaten Bereich oder gibt es Hormonelle Veränderungen? Dies alles kann durchaus zu einer gewissen Verwirrtheit führen. Hast Du auch Schwindelgefühle? Führe am Besten erstmal ein Tagebuch und schreib alles auf und wenn es länger geht, geh zum Arzt.

Ich wünsche Dir gute Besserung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community