Emotional unabhängig(er) werden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es liegt in den meisten Fällen an Dir und deiner Einstellung. Wie du Sachen wahrnimmst und wie du reagierst. Wie in deiner Beziehung eben. Du musst lernen dich zu akzeptieren bzw so gut es geht. Sieh dich so wie Andere dich sehen. Beispielsweise als nette und hübsche aber auch ehrliche Person,die auch sagt,wenn ihr etwas nicht passt. Du bist einfach Du. Und du solltest gar nicht drüber nachdenken wie Du rüberkommst. Sondern einfach Du in vollem Umfang sein und in einer Beziehung solltest du nicht nur Halbgas geben,sondern alles. Also jetzt nicht so,dass du dich anguckst und denkst “Warum bin ich so unterwürfig“ sondern so,dass du deine Meinung äußerst aber auch auf Andere eingehen kannst. Also du sollst DICH nicht untergeordnet fühlen,wenn Du und DEIN Freund Streit habt. Zu ein er Beziehung gehören zwei und dann solltest du auch mal sagen,was Du denkst und dich nicht dafür schämen. Und verändern kannst du niemanden,nur Dich. Der Schlüssel zum Erfolg,egal zu welchem,der liegt allein bei Dir. ....¦ Victor Franke (Kz Flüchtling) : “ Jeder ist zu jeder Zeit dazu fähig seine Einstellung selbst zu wählen. “ Mir hat ein Video sehr geholfen und mich inspiriert,dass solltest Du Dir mal anschauen

Zs Kannst Dir die ganze Palette von ihm angucken. Ist alles bei. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke großartig wegbekommen wirst du es nicht.. je mehr man einen menschen liebt desto mehr hat man angst diesen menschen zu verlieren.. vielleicht musst du einfach mal mit ihm darüber reden..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von georgiaaa
21.03.2016, 21:24

Hab ich schon. Er versteht es und alles aber was soll er da machen

0