Frage von GeisterjaegerHD, 40

Emo-Style?Style-Fan?

Ich finde Frauen im Emo-Style bzw. Richtige Emos viel hübscher als "normale" Frauen. Ich wollte euch fragen ob es immernoch viele aus der Kultur gibt und ob ich selbst auch herausfinden kann ob ich dazugehöre, hab sehr spät von diesem Kultur erfahen finde aber 80% davon richtig nice, was mit Musik und Style zutun hat. Also wie finde ich heraus ob ich Emo bin?

Antwort
von CoolSkillet, 23

Also mir scheint es so, dass es nur noch sehr wenige aus der Szene gibt. Ich habe zumindest noch nie irgendwo jemanden aus der Szene im Reallife gesehen. Aber ich denke, es kommt auch darauf an, wo man wohnt, weil es in bestimmten Gegenden bestimmt noch mehr Emos gibt als in anderen Gegenden.

Was das mit dem Style angeht: Wenn dir der Style so gut gefällt und du laut deiner Aussage 80% davon cool findest, was mit dem Style und der Musik zu tun hat, dann kannst du dir ja mal anfangen, dich selbst wie ein Emo zu stylen und schauen, ob dir das dann immer noch so gefällt und ob du dich darin wohl fühlst.

Und ich muss übrigens selbst zugeben, dass ich auch sehr viele Mädchen/Frauen aus der Szene hübscher finde als die ganzen Normalo Mädchen/Frauen. Aber ich selbst bin jetzt kein Emo.

Da du so sagst, dass du erst sehr spät davon erfahren hast, würde mich mal noch interessieren, wie alt du bist. Die meisten, die sich so stylen, sind ja meist im Teenager-Alter.

Kommentar von GeisterjaegerHD ,

Bin 17 Jahre

Kommentar von GeisterjaegerHD ,

Wahrscheinlich werd ich eine leicht abgeänderte art des styles nehmen dann kann ich es auch länger als bis 23 machen, also den style von emo aber bisschen abgeschwächt verstehst? ^^

Kommentar von CoolSkillet ,

Ja versteh ich. Aber ich kann es echt nicht verstehen, warum manche meinen, dass man ab 24 oder so zu alt für sowas ist.

Kommentar von Vando ,

Das kommt davon was die Jugendtrendemos fabriziert haben (was dazu gesagt wenig mit dem 80er Emo zu tun hatte)  bzw. davon, was denen zugedichtet wurde. Da waren halt sehr viele junge Leute dabei, und bei vielen war das auch nur ne Phase auf dem Weg der Pubertät. Da verwundert es nicht, dass die Leute das auch als Teeniphase ansehen und 24jährige als zu alt betiteln. 

Kommentar von Fawkes92 ,

Ich bin 24 Jahre und trage den Style! Keine hat damit ein Problem und zu alt ist man dafür auch noch nicht... Dazu sehe ich aber auch wie 17 18 aus xD
Dir noch viel Spaß bei dem Style und trau dich, mach dir keine Gedanken und drück dir die Daumen! :)

Antwort
von Vando, 9

Ich denke da muss ich dich leider enttäuschen. Die Emos hatten ihre größte Verbreitung ungefähr zwischen 1985 und Anfang/Mitte 90er gehabt. Danach wurde die Szene immer stiller. Die Bands haben aufgehört Songs aufzunehmen, sind immer weniger aufgetreten und die Leute gingen auch immer weniger auf Konzerte. Es gibt heutzutage evtl. noch einige Nachzügler, die die Musik entdecken und toll finden. Aber eine Szene gibts abgesehen vom undergroundigsten Underground des Nordamerikanischen Kontinents nicht mehr.

PS: Falls du die Jugendkulturemos ansprichst: Die sind auch ausgestorben.

Es gibt tatsächlich was, woran man gut erkennt, ob man die richtige Musik hört. Wenn auf deinem Handy oder MP3 Player etc. Künstler wie Sleepytime Trio, Funeral Diner, Hot Cross, Pg.99, Moss Icon, I hate myself, Katzenstreik, Policy of Three auftauchen, dann kannst du dich (berechtigt) ein echter Emo nennen.

(Taucht dagegen überwiegend: Asking Alexandria, Black Veil Brides, Pierce the Veil, BmtH, My Chemical Romance auf dann solltest du erwägen eventuell ein ,,Wannabe" vor dem Emo zu setzen (Ja ich weiß, die Welt ist ungerecht, ist aber so.))

Kommentar von GeisterjaegerHD ,

ich kenne keine person außer den Namen Katzenstreik

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten