Frage von Katze27082003, 115

Emo klischee - Ist es schlimm wenn ich mich ritze, aber trozdem wegen der Musik vorhabe, "Emo zu werden"?

Ich weiß ich weiß, nicht alle Emo´s ritzen sich und bla bla...

Aber is es schlimm wenn ich mich ritze, aber trozdem wegen der Musik vorhabe, "Emo zu werden"? Jaa ich weiß bla bla, aber kp wie ichs anders ausdrücken soll...

Iwie mach ihc mir darüber voll viele Gedanken...und das is so sinnlos diese Frage zu stellen...und nein ich will keine Aufmerksamkeit!

Antwort
von Vando, 41

Ja, Ritzen ist recht schlimm, egal ob das Leute wegen ernsthafter Probleme machen, oder ob sie damit Aufmerksamkeit erreichen wollen, oder ob sie das wegen der ,,Mode" machen. Das ganze erzeugt nämlich Narben, die man ein Lebenlang sieht (und ja auch bei geringer Schnitttiefe). Wenn man dann die Krankheit überwunden hat, oder rausgewachsen ist, kann man sich immer wieder auf Nachfragen einstellen, was man da mal gemacht hat (vielen ist das eher unangenehm). Mein Rat an dich: Lass es egal aus welchen Gründen du das tust. 

Da das Ganze nix mit Musik zu tun hat, weder mit Emocore, noch mit falschem Emocore, noch mit sonst irgendeiner anderen Musik, ist es hinfällig darauf einzugehen.

Kommentar von Katze27082003 ,

Naja...ich will nich das typische klishee sein, aber geht wohl nich anders... (naja wehnigstens ritze ich mich nich wegen aufmerksamkeit:D etwas gutesxD)

Antwort
von xXanne99Xx, 20

Du musst es ja nicht jedem unter die Nase reiben. Es wäre ja sinnlos auf jeden zuzugehen und zu sagen "Hey ich bin ein Emo!" oder "Hey ich ritze mich!".

Ich will jetzt gar nicht davon reden, dass du, wenn du alleine nicht vom Ritzen wegkommst zu einem Therapeuten gehen sollst oder das anders regeln musst. Aber wenn man keine Aufmerksamkeit will, dann hält man es aus meiner Sicht geheim, falls es nicht die engsten Freunde sind oder jemand diskret danach fragt.

Ich war zwei Mal bei einem GT und wurde beides noch nicht ein Mal gefragt. Ich werde auch keine Antwort darauf geben, bevor mit nicht diese Frage gestellt wird. Behalte es einfach für dich, aber lüge nicht, wenn es jemand wissen will.

Kommentar von Katze27082003 ,

hm...ja... das obere hat mich n bissle zum schmunzeln gebracht, das sähe so dumm aus...(das mit dem hey, ich bin ein emo! Und so)

Kommentar von xXanne99Xx ,

War ja auch nur Ironie ^^ Natürlich macht das keiner. Nur sollte man es eben nicht so offensichtlich machen. Wenn du nur wegen der Musik Emo werden willst, sollte dir ja auch nicht so viel am typischen Style liegen.

Kommentar von xXanne99Xx ,

PS: Da ich gerade dein Profilbild gesehen habe: Viele Bands werden als Emocore angesehen, sind es aber nicht. BMTH zum Beispiel spielt keinen Emocore. Das ist Metalcore / Deathcore.

Kommentar von Katze27082003 ,

Ich weißxD aber man kann ja alles hören und ich find das album genial:3

Kommentar von xXanne99Xx ,

Ja, man kann alles hören ^^ Aber wenn man sich schon als Emo bezeichnet, hoffe ich, dass du die Unterschiede kennst :D

Antwort
von Kirschkerze, 63

Schlimm? Nein.

Doof? Ja schon ein bisschen wenn man meint sich unbedingt mit einer Bezeichnung wie Emo titulieren zu müssen. Wieso musst du dir nen Emo Stempel auf die Stirn drücken nur wenn du Bock hast Emocore o.ä zu hören? Aber wenn du meinst dich nicht anders definieren zu können..dann bitte nur zu

Kommentar von Katze27082003 ,

Nun, ich habe ja nicht gesagt"höhö ich bin Emo", aber ja... trzdm...ich habe nur gefragt ob es schlau wäre "Emo zu werden"(immerhin style ändern und so...) in verbindung mit ritzen, aber ich eig eben wegen der Musik (größten Teils, da sind auch andere Gründe) "Emo werden" will...

Kommentar von Kirschkerze ,

Schau schon redest du Schwachsinn und klischeehaft. Die Musik hat NULL mit dem ganzen "Style und Aussehen und blablabla" zu tun...Du lügst dir selbst in die Tasche und schiebst die Musik nur als Grund vor

Kommentar von Katze27082003 ,

Die Musik hat wohl was mit dem "ganzen "Style und Aussehen und blablabla"" zu tun-.-+

Kommentar von Vando ,

Die Musik hat wohl was mit dem "ganzen "Style und Aussehen und blablabla"" zu tun-.-+

Mit ca. 3% hat sie was damit zu tun. Mehr aber nicht. 

Antwort
von EMOBOY26, 16

Hallo Katze hier ist EMOBOY26 ich bin seit 12 Jahren emo und ich bin jetzt 20 Jahre ich ritze mich wenn es mir nicht gut geht oder wenn etwas schief läuft du kannst dich ritzen kein Problem du musst dir aber mit der Strafe leben weil es bleibt bei des mal wo du dich ritzt Narben mein Körper ist voll von den Narben aber jede Narbe hat was zu bedeuten liebe grüße von EMOBOY26

Kommentar von EddieWinkler ,

Ritzen ist sehr wohl ein Problem!

Kommentar von EMOBOY26 ,

pfff das ist kein poroblem

Antwort
von Gingeroni, 59

Emo zu werden ... ich war irgendwie froh das dieser Trend vorbei ging.

Schätzelein
Wenn du eine Borderlinestörung hast , geh zum Therapeuten.
Ansonsten kann ja jeder die Mucke hören, die er mag.
Ich hör auch Marilyn Manson und die meisten fassen sich an den Kopf.
Jeder wie er mag.<

Aber ja du bestätigst jedes Klischee

Kommentar von Katze27082003 ,

1.der Trend is net wirklich vorbei..finde ich...

2.ja, das überlege ich mir wirklich,

3.Deswegen bin ich ja vorsichtig...ich will kein klishee sein...aber der Style, die Musik, die Einstellung...(usw)liebe ich einfach.-.

Kommentar von Kirschkerze ,

Hier sollte man dringend Emocore (die Musikrichtung) von dem Modetrend "Emo" unterscheiden und das..klappt bei dir nicht...Also wirst du enden wie die restlichen Emos da draußen..als Wannabe

Kommentar von Katze27082003 ,

Ich bin kein Wannabe! (hört sich zwar an wie ein kleines mädchen aber:) das hat mich grad beleidigt...

Kommentar von Katze27082003 ,

Und ich kann unterscheiden, aber was haste für n problem wenn ich beides machen will/bin??? Schließlich kommt der Style von der Musik...indirekt...deswegen isses....jo...

Kommentar von Gingeroni ,

echt nicht? Hab schon ewig keine "Emos" mehr gesehen..
Also wenn du dich damit beschäftigst fällt es dir wohl eher auf bzw. umgibts du dich auch eher mit welchen.

An den Klischees wirst du mit dem "Typischen Emostyle" nicht vorbei kommen ..     Wer sich heutzutage ein Arschgeweih stechen lässt ist auch mit Klischees behaftet.
Aber mal im ernst lass dir doch nicht reinreden ... 

Ich persölich höre auch oft das ich mich übertrieben kleide wen  ich im Petticoat vor die Tür gehe , ohne das eine Hochzeit ansteht. Ist mir aber sche*ß egal! Ich finds geil und wems nicht gefällt,dem gefällts halt nicht.

Kommentar von Emmyliyy ,

Darf ich kurz was dazufuegen. Nicht jeder der sich schneidet leidet an borderline!

Kommentar von Gingeroni ,

ja, manche auch an einer aufmerksamkeitsstörung

Aber ich würde mal behaupten das es niemand der wirklich bordeline hat, (so öffentlich) erzählt.
Als ich noch zur Schule ging gab es da quasi so einen Trend
Alle Mädchen sind mit schwarzgefärbten Haaren rumgerannt und haben sich son bsschen die Arme und Beine aufgeritzt und haben es immer stolz präsentiert.  Das ist absolut lächerlich und ganz ehrlich  die meisten davon haben es voll schwer mal nen Partner zu finden.
Von den meisten Mädchen und Jungs höre ich nur das sie sich sone "Bekloppten" nicht geben wollen.
Aber das ist dann schuld eigene oder halt eine "Jugendsünde" weil es mal ein Trend war.

Andererseits hab ich bei meiner Freundin erst nach 5 Monaten entdeckt das sie borderline hat weil sie es immer versteckt hat. Ist ja auch nicht schwer. 

Kommentar von Katze27082003 ,

Ich zeige es niemanden in meiner Schule und sage es auch niemandenO.o eig weiß nur das Internet(wie jetzt wegen einer frage) das ich des tu...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten