Emirates Flugbegleiter?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Na ja, Du solltest schon selbst in der Lage sein, Dir die nötigen Infos bei Deinem (vielleicht) nächsten Arbeitgeber zu besorgen, ansonsten ist der Job nichts für Dich. Wie würdest Du das Problem ohne Internetanbindung lösen? 

Dabei ist die Sache doch ganz einfach: 

Du meldest Dich bei den Open Days an, z. B. am 26.02. in FRA oder am 27.02. in DUS oder im März in MUC oder BER und legst dort Deine Unterlagen vor. Da diese Tage meistens in Hotels stattfinden, ist die Anreise doch kein Problem. Hotelnamen und Adressen listet Emirates ja auf.  

Hat das Recruitment-Team den Eindruck, Du passt zu Emirates, bekommst Du eine Einladung zum Assessment (natürlich mit Ort und Zeit). 

Und ja, Du musst einfach davon ausgehen, dass alle Interviews auf Englisch stattfinden und es auch gemischte Bewerbergruppen gibt, denn warum sollte man auf die Nationalität Rücksicht nehmen? Luftverkehr war und ist immer grenzüberschreitend und alle sind eine Familie, egal, wo eine einzelne Person herkommt. 

Hoffentlich können mir einige von euch weiterhelfen.

Ja, aber was können wir Dir besser sagen als Emirates selbst? Warum versuchst Du nicht wenigstens, in einem Flugbegleiterforum Hilfe zu finden statt auf einer ganz allgemeinen Plattform? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage erst mal bei der Auslandsvermittlung der Arbeitsargentur nach.

Versuche mit einer dort arbeitenden Flugbegleiterin zu sprechen. Du stürzt dich da in ein Abenteuer ohne Rückversicherung. MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies dir die Bedingungen sorgfältig durch bevor du dir die Mühe machst. Der Job ist nur was für Sklaven/Leibeigene.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?