Frage von Viktor0089, 90

Eminem von früher vs. Eminem von heute?

Als Eminems 1. Single "My name is" raus kam war ich überzeugter Eminem Fan. Ich habe jede Single und jedes Album von ihm und D-12 gekauft bis ins Jahr 2005. Im Jahr 2009 kam die Single "We made you" raus. Den Song fande ich auch geil. Aber die restlichen Lieder in seinem Album und seine nächsten Alben wie z.B. Recovery und The Marshall Mathers LP II fande ich einfach nur langweilig. Auch noch das er mit Rihanna ein Lied macht fand ich auch komisch. Vor 15 Jahren hat er sich über solche Sängerinnen lustig gemacht (Britney Spears und Christina Aguilera) ;D

Slim Shady ist meiner Meinung nach ausgestorben. Aber genau das habe ich an ihm bewundert . Geht das nur mir so oder was habt ihr für Meinungen ?

Antwort
von JoeStrike, 40

Meiner Meinung nach kann man das nicht so schwarz-weiß betrachten. Man muss sich einmal angucken, wie Eminem früher drauf war, und wie er heute drauf ist. Früher hat er noch oft Drogen genommen, was einen wesentlichen Teil von Slim Shady ausgemacht hat. Dann ist er in den Entzug gegangen und hat danach Relapse rausgebracht. Auf dem Album hat er gemerkt, dass Slim Shady ohne Drogen nicht richtig funktioniert und dann kam mit Recovery ein sehr selbstreflektives Album, was ich aber auf keinen Fall als schlecht bezeichnen würde. Klar, der Sound ist teilweise sehr Pop-lastig, aber trotzdem bekommen wir hier auch einige lyrische Glanzstücke zu hören. Eminem hat auch schon früher Songs über sein Leben gemacht, aber nicht so reflektiv wie auf Recovery. Dann kam die MMLP 2, eine Mischung aus dem alten Eminem und dem neuen, allerdings ohne Slim Shady. Ich muss auch sagen, dass einige Lieder der MMLP etwas wenig Druck haben, bzw. er manchmal mit weniger Druck als früher rappt. Außerdem versucht er Sachen aus der Vergangenheit zu richten (siehe Headlights). Es sind aber auch gute Lieder, wie z.b. Survival, Rap God oder Berzerk auf dem Album enthalten und was Technik angeht, hat Eminem kaum nachgelassen. Er haut immer noch gute Sachen raus, allerdings ist der Sound einfach anders als früher. Welcher Sound besser ist/war, ist allerdings Geschmackssache. Ich persönlich bevorzuge den Sound von früher, sage aber auch zu dem Recovery-Sound nicht nein. Einzig allein die MMLP 2 ist mir da an manchen Stellen zu lasch. 

Aber alles in allem denke ich, dass man Eminem heute auch durchaus noch hören kann. 

Antwort
von impaxt, 49

Geht mir genauso. Ich finde seine alten Lieder auch um einiges besser. Die neuen hören sich für meinen Geschmack schon zu sehr nach pop musik an.

Antwort
von SamaelHRO, 35

Technisch ist er zurzeit im Zenit seiner Karriere und Lyrisch ist sein heutiges Zeug auch mega krass...

Antwort
von FancyDiamond, 41

Eminem früher: erfolgreich, innovativ, einzigartig.

Eminem heute: erfolglos, einfallslos, totlangweilig.

Kommentar von SamaelHRO ,

Quatsch! Er ist der erfolgreichste Rapper

Kommentar von FancyDiamond ,

Wie ist denn seine derzeitige Chartplatzierung? Er ruht sich auf seinen Lorbeeren aus, und lebt von dem was ihn mal berühmt gemacht hat. Auch als Fan solltest realistisch auf die Fakten blicken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten