Frage von MercedesGoebel, 25

Könnte das eine Emetphobie (Brechphobie) sein?

Hallo ihr Lieben!! Mich bedrückt etwas und zwar stell ich mir oft die Frage, ob ich an einer Brechphobie leide. Immer wenn mir flau im Magen wird, bekomme ich panische Angst und denke die ganze Zeit ob ich jetzt brechen muss. Und wenn mir dann wirklich ganz schlecht ist und ich Brechreiz verspüre, fang ich an an meinem armen zu kneifen oder mir auf die Lippen zu beißen, weil ich mich so vom Gedanken zu Brechen ablenken kann (nicht für lange Zeit). Es ist ein ganz ernstes Thema für mich .. ich habe das Gefühl das ich sterben muss wenn mir schlecht ist! Ich hatte vor einem Monat eine Magenschleimhautentzündung und habe da nach 3 Jahren wieder erbrochen (auch mit furchtbaren Panikattacken und Schweißausbrüchen) aber es ist dann halt alles rausgekommen! Ich hab mich da mehrmaks übergeben und bei jedem mal wieder total panisch verhalten. Und jetzt habe ich schon wieder total Angst davor. Bitte schreibt so schnell wie möglich ob es eine Emetphobie sein könnte und was man da machen kann! Danke im Voraus :-(

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo MercedesGoebel,

Schau mal bitte hier:
Angst Erbrechen

Antwort
von Sabsi69, 25

Das nennt sich Emetophobie. Und ob du diese Angststörung hast oder nicht kann dir hier keiner beantworten. Geh zu einem Arzt , der kann dir helfen. Hier wird dir über das Netz keiner eine Diagnose machen können

Kommentar von MercedesGoebel ,

Ich war schon bei 2 verschiedenen Ärzten. Einmal bei meinem Hausarzt und bei einem anderen Arzt. Mein Hausarzt hat gesagt das ich davor keine Angst haben muss und das es kein schönes Gefühl ist zu erbrechen! Keiner von den beiden hat das ernst genommen.. :-(

Kommentar von Sabsi69 ,

Geh zu einem Phsychotherapeuthen. Das ist zu wichtig. Ein normaler Arzt wird sich damit nicht abgeben wollen, der kann auch nicht so in die Tiefe gehen wie andere Therapeuten. Du musst schon zu einem gehen, der Ahnung von der Materie hat.

Kommentar von MercedesGoebel ,

Aber was soll ich meinem Vater dann sagen? Der glaubt mir das auch nicht mit der Brechphobie!

Kommentar von Sabsi69 ,

Das ist doch kein Problem, es gibt doch genug im Internet darüber zu finden. Er soll deine Probleme ernst nehmen und sich belesen, dann soll er dir helfen. Dazu ist er da.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten