Frage von etagenyeti,

Emailadresse ePost/DE-Mail

Hallo zusammen,

wird die künftige DE-Mail immer die gleiche Endung haben, egal welcher Anbieter? Also werden die Telekom Adressen auch auf @epost.de enden wie beim E-Postbrief der Deutschen Post?

Viele Grüße Christoph

Antwort von Brausepaul,

Am heutigen Tag ist der bisherige Gesetzesentwurf zur De-Mail erst mal abgelehnt worden.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Scharfe-Kritik-am-De-Mail-Gesetzentwurf-i...

Die hier bei gute-frage.net geäußerte Kritik wurde mittlerweile auch von den selbst ernannten Experten des Bundestages erkannt.

Antwort von Brausepaul,

Am heutigen Tag ist der bisherige Gesetzesentwurf zur De-Mail erst mal abgelehnt worden.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Scharfe-Kritik-am-De-Mail-Gesetzentwurf-i...

Die hier bei gute-frage.net geäußerte Kritik wurde mittlerweile auch von den selbst ernannten Experten des Bundestages erkannt.

Antwort von Brausepaul,

Sie ist bedeutend sicherer, jedoch nicht ganz sicher , den es findet nach jetzigem Stand keine end-to-end Verschlüsselung statt. Als Nutzer hast Du viele Verpflichtungen, die Du in den AGB´s der Anbieter oder im jetzigen Gesetzesvorschlag nachlesen kannst. Wir als Firma machen nicht mit (http://vdmf.de/e-mail-kontakt/warum-wie-keine-de-mail-haben-epost-de-mail/) und privat schon gar nicht. Kostenlos ist die Registrierung, die Zustellung soll wohl Geld kosten, bei der Post und deren E-Postbrief sind die Kosten so hoch wie im herkömmlichen Postverkehr. Und da die Zustellung entgegen der allgemeinen Annahme wohl doch nicht so garantiert ist, bietet die Post auch gleich noch kostenpflichtige Einschreiben mit an.

Antwort von Brausepaul,

Sie ist bedeutend sicherer, jedoch nicht ganz sicher , den es findet nach jetzigem Stand keine end-to-end Verschlüsselung statt. Als Nutzer hast Du viele Verpflichtungen, die Du in den AGB´s der Anbieter oder im jetzigen Gesetzesvorschlag nachlesen kannst. Wir als Firma machen nicht mit (http://vdmf.de/e-mail-kontakt/warum-wie-keine-de-mail-haben-epost-de-mail/) und privat schon gar nicht. Kostenlos ist die Registrierung, die Zustellung soll wohl Geld kosten, bei der Post und deren E-Postbrief sind die Kosten so hoch wie im herkömmlichen Postverkehr. Und da die Zustellung entgegen der allgemeinen Annahme wohl doch nicht so garantiert ist, bietet die Post auch gleich noch kostenpflichtige Einschreiben mit an.

Antwort von Brausepaul,

Nein, die epost.de ist für die Post reserviert. Die anderen Anbieter nehmen ihren Firmenname, also @firmenname.de-mail.de

Letztendlich führt dies nur zu Chaos, vor allem, wenn man den Anbieter wechseln will. Dann bekommt man ja eine neue Adresse. Zugestellt wird trotzdem, da die Anbieter auch bei Nichtveröffentlichung den Adressaten heraussuchen werden und zustellen. Aber Briefbögen etc. bei Firmen müssen alle geändert werden. Beruflich machen wir nicht mit (http://vdmf.de/e-mail-kontakt/warum-wie-keine-de-mail-haben-epost-de-mail/). Privat selbstverständlich auch nicht.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten