Frage von Henry2234, 84

Email Verabschiedeung Amerikanischer Austausch Partner schreiben?

Hallo, ich bin gerade dabei das erste mal mit meinem Amerikanischen Austausch Partner in Verbindung zu treten. Naja eigentlich schreibe ich nur eine Email an seine Eltern. Ich möchte nun eine Verabschiedung schreiben aber ich weiß nicht welche? Außerdem weiß ich nicht wie, also Formell oder Perönlich? Es ist immerhin der erste Kontakt, da frage ich lieber nochmal nach. Danke schonmal für die Antworten :)

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Englisch & Schule, 26

I'm looking forward to meeting you.

Regards

XYZ

Das wäre eine Möglichkeit, um deine Mail abzuschließen.

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Englisch, 29

Hallo,

welche Gruß- und Schlussformeln im Englischen verwendet werden, hängt davon ab, um welche Art Brief/Email es sich handelt und

wer der Empfänger ist.

Im Englischen werden i.d.R. folgende Gruß- und Schlussformeln verwendet,

- Dear Sir ... Yours faithfully

- Dear Madam ... Yours faithfully

- Dear Sir or Madam ... Yours faithfully

- Kennt man dagegen den Namen des Empfängers, heißt es i.d.R.:

- Dear Mr Hanson ... Yours sincerely

- Dear Mrs Hanson ... Yours sincerely

- Dear Miss Hanson ... Yours sincerely

- Dear Ms Hanson ... Yours sincerely

Schreibt man an einen guten Freund oder Kollegen, verwendet man:

- Dear Jack ... Best wishes/Best regards

An eine ganze Abteilung gerichtet, heißt es:

- Dear Sirs ... Yours faithfully

Private Briefe kann man mit

- Dear (Name) beginnen

und mit

- Yours, Love, Greetings, Regards, Bye usw. beenden.

Setzt man im Englischen nach der Grußformel ein Komma, schreibt man anders als im Deutschen mit einem Großbuchstaben weiter.

das Komma hinter der Gruß- und der Schlussformel im englischen (Geschäfts)brief ist optional, d.h. es kann geschrieben werden, muss aber nicht.

Mein ganz persönlicher Eindruck ist, dass man das Komma hier heute eher weglässt, als das früher der Fall war.

Wie dem auch sei, setzt man im Englischen nach der Grußformel ein Komma, setzt man auch hinter der Schlussformel ein Komma und umgekehrt, also kein Komma hinter der Grußformel -----> kein Komma hinter der Schlussformel

Komma oder nicht, anders als im Deutschen geht es im Englischen mit einem Großbuchstaben weiter.

Also:

Dear Sirs(,)

We would like to invite you to our .....

Also:

Dear Sirs,

We would like to invite you to our .....

Im britischen Englisch schreibt man Mr, Mrs usw. ohne Punkt,

im amerikanischen Englisch dagegen mit Punkt,

also Mr., Mrs. usw.

Tipps und Wendungen zu englischen Briefen findest du auch hier:

ego4u.de/de/cram-up/writing

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

:-) AstridDerPu

Antwort
von allocigar78, 52

ja was denn jetzt - Verabschiedung oder erster Kontakt?

Kommentar von Henry2234 ,

Die Mail, die ich schreibe ist der Erste Kontakt. Ich brauche für die Mail eine Verabschiedung.

Kommentar von HansH41 ,

Dein erster Kontakt ist eine Verabschiedung???

Kommentar von allocigar78 ,

achso! - naja dann würde ich schreiben "I'm looking forward to see you" - also ich freue mich Euch zu sehen


und noch ein Tipp: schreib nächstes mal, Du suchst eine Grußformel, dann weiß auch jeder was gemeint ist - weil das ist ja keine Verabschiedung!

Kommentar von adabei ,

@ Henry2234: Schreib das bitte nicht. Hier stimmt nämlich die Grammatik nicht.

Richtig muss es heißen: I'm looking forward to seeing you.

"to" ist hier eine Präposition und verlangt daher das "gerund". Das machen sehr viele Deutsche falsch.

Kommentar von allocigar78 ,

... und er möchte doch sicher als typisch deutscher angesehen werden, oder? :-D

also mal Spaß beiseite - ich kenn mich da nicht so aus, allerdings hab ich das in meinem Emailverkehr bislang - zumindest bewusst - noch nie mit zweimal -ing gesehen - entweder beim ersten oder beim zweiten - also z. B. I look forward to hearing from you

zumindest bei Mails aus den USA, Schottland und Irland. Möglicherweise ist das in Oxford anders, aber da werden wir ja ohnehin gerade von Amerikanern oft belächelt mit diesem Oxford English das wohl in vielen Dingen erheblich von der Praxis abweicht.

Aber wie gesagt, ich kenne mich da nicht gut aus, vielleicht hast Du auch recht, dann sorry, ich wollte hier natürlich keine Fehler schreiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community