Frage von Bello0815, 17

"Elternzeit" (VATER) beantragen?

Ich möchte gerne zwei Monate Vaterzeit in Anspruch nehmen. Aufgeteilt in 1 Monat nach der Geburt sowie einen weiteren Monat ca. ein Jahr später.

Als Angestellter im mittelständischen Unternehmen nun die Frage, ob ich meinen direkten Vorgesetzen ( üblicher Weise erster Ansprechpartner in Sachen Urlaub, Überstundenausgleich, etc. ) oder den Abteilungsleiter darüber als ersten informiere !?

Man möchte nicht, dass der Vorgesetzte sich übergangen fühlt aber gleichzeitig auch den Abteilungsleiter in seiner Funktion nicht "zweitrangig" einbeziehen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BellAnna89, 6

Du musst deinen Chef spätestens sieben Wochen vor Beginn der Elternzeit schriftlich informieren, mit deinem Abteilungsleiter brauchst du das höchstens mündlich im Vorfeld zu besprechen, vor allem, was den zweiten Monat betrifft, wäre es ja gut, es würde den betrieblichen Ablauf möglichst wenig stören, und das kann der Abteilungsleiter besser einschätzen.

Antwort
von deKlaus, 4

Alleine schon aus Frage des Respekts und der Form würde ich zuerst den direkten Vorgesetzten informieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten