Frage von Zazaa97, 74

Elternzeit und Elterngeld zu zweit?

Hallo, meine Freundin bekommt im Dezember unser erstes Kind. Sie war vorher Hausfrau uns wir haben nur von meinem Gehalt gelebt. Ich würde gerne nach der Geburt die ersten zwei Monate mit meiner Freundin und Tochter zuhause bleiben. Wie sieht es dann mit dem Gehalt aus? Sie kriegt ja kein Geld von dee Krankenkasse weil sie nicht gearbeitet hat vorher aber sie Kriegt 300€ Elterngeld habe ich für die zwei Monate zuhause auch Anspruch auf Elterngeld oder muss da der Arbeitgeber zahlen?

Danke schon mal für Hilfreiche Antworten

Antwort
von MenschMitPlan, 52

Ihr könnt parallel Elterngeld beziehen. Der Arbeitgeber zahlt in der Elternzeit natürlich nichts. Du bekommst ca 2/3 des Durchschnittgehaltes der letzten 12 Monate vor Geburt.

Kommentar von Zazaa97 ,

Danke für deine Antwort, also ist es doch möglich das ich zwei Monate zuhause bleibe und Elterngeld beziehe ohne das meiner Freundin das Elterngeld nicht gezahlt wird..?

Wer kann mich da Richtig beraten also welche Stelle,  die das Elterngeld zahlen oder besser sowas wie Profamilie oder wie das alles da heißt damit ich sicher sein kann?

Kommentar von MenschMitPlan ,

Das steht im Gesetz: BEEG § 4 Absatz 2 letzter Satz.

Antwort
von hupsipu, 56

Elterngeld bekommt jeweils nur einer von euch beiden. Da Dein Satz aber deutlich höher liegen wird als der Deiner Freudin ist es sinnvoll, dass Du EG beantragst so lange Du daheim bleibst.

Kommentar von Zazaa97 ,

Nein ich will ja nur 2 Monate Vaterzeit nehmen und nicht mehr. So wie ich im Link eben von mistertrollo verstanden habe kriege ich in den ersten beiden Monaten auch Elterngeld. Nur danach müsste man es aufteilen. Ich möchte ja aber nicht länger als 2 Monate zuhause bleiben. 

Kommentar von hupsipu ,

Nein, parallel beziehen geht nicht... Die zwei Monate zusätzlicher ElternZEIT haben zunächst mal nichts mit dem ElternGELD zu tun, das bekommt immer nur einer. Gleichzeitig ist nur der Partnerschaftsbonus, den gibt es wenn ihr beide Teilzeit arbeitet. Schau mal auf https://www.familien-wegweiser.de/ElterngeldrechnerPlaner da kann man sich super monatsweise durchklicken.

Kommentar von MenschMitPlan ,

Die Eltern können auch gleichzeitig Elterngeld beziehen, siehe Gesetz. Da steht wortwörtlich "Die Eltern können die jeweiligen Monatsbeträge abwechselnd oder gleichzeitig beziehen."

Kommentar von hupsipu ,

Tatsächlich, hast Recht. Sorry für die falsche Info!

Antwort
von davidweisses, 74

Vielleicht kannst du auch eine Heimarbeitsvereinbarung treffen? Wenn du dann etwas an deiner Effizienz arbeitest brauchst du definitiv keine 8 Stunden am Tag. Ich schaffe daheim alles in 4 Stunden ohne das die Qualität flöten geht. 

Kommentar von Zazaa97 ,

Hallo, ich arbeite in einem Lager als Staplerfahrer da kann ich nicht zuhause von Arbeiten. Ich denke mal das soll Heimarbeitsvereinbarung bedeuten oder? 

Kommentar von davidweisses ,

Ja klar. Das ist dann natürlich nicht möglich. Aber du könntest dich auch nach einem Job mit Heimarbeitsvereinbarung umschauen, den du für diese Zeit annehmen kannst.

Kommentar von Zazaa97 ,

Aslo meinst du ich bekomme Elterngeld und Arbeite von Zuhause auf 'Teilzeit'? Aber wieso ich habe doch meinen Vertrag mit meinem Arbeitgeber und möchte einfach nur die ersten zwei Monate zuhause bleiben. Und wirklich komplett auf meine Familie konzentrieren und Helfen vorallem steht dann ab Januar ein Umzug noch an. Einrichtung der Wohnung zur Zeit haben wir nur eine zwei Zimmer Wohnung. So würde sich meine Freundin ums Kind und Haushalt kümmern und ich um die Einrichtung usw also komplette Einzug und auch noch bisschen im Haushalt dazu hab ich noch ein Auto wo ich im Moment fast jedes Wochenende dran Arbeite baue es um also es ist nicht kaputt nur verbesser es.. Dann hab ich ja genug zu tun. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten