Eltern?Taschengeld?

... komplette Frage anzeigen

21 Antworten

wow ich muss sagen ich bin gerade ehrlich geschockt!! Du bekommst 120€ im Monat und beschwerst dich😨 ok keine Ahnung in was für einen umfeld du bist aber das ist seeehr über den durschnitt ich kriege 16€ von meinem Vater 8€ (zwichendrinn nicht weil geld knapp war) und von meiner Mutter 8€ im Monat und das in meiner sicht genau gut so;) Ich glaube wenn man von diesem Euros hatt kauft und kauft man aber ob man es dann noch richtig schätz wahrscheinlich nicht...denn es wird zur gewohnheit und man guckt oh der hatt mehr oh der hatt das hol ich mir und man fängt an es als gewohnheit zu sehen Dass ist es aber keinenfalls. ich denke das problem liegt bei dir so ähnlich du sagst die anderen haben mehr na und wer sagt das es besser ist?! Du kommst nicht damit aus hohlst du dir auch wirklich Dinge die du brauchst oder auf die du dich wirklich freust oder hohlst du einfach mal etwas was dir mal ebend so gefällt du musst gucken was du damit anstellst und es vorher überlegen. Und ein Vorschlag an dich sag deinen Eltern sie sollen dir das Geld Monatlich geben denn dann kannst du besser lernen wie du damit umgehst und nochwas leg ein sparschwein an und tu dort am Anfang des Monats immer etwas rein am besten dann pro Monat immer etwas mehr zb. im Mai 30€ und dann im Juni 35€ bis du  noch 20€ im Monat zur Verfügung hast dann mach noch ein Paar Monate so weitere und überleg wie es dir ergangen ist und du hast eine Menge gespart vielleicht kannst du es für ein irgedwas großes ausgeben ider weitersparen. Ich würd dir das Nur Raten damit du es wieder schätz und wenn irgendwer sagt was machst du für ein dünnschiss dann lass dich nicht gleich mitreißen denn du kannst dann viel besser mit Geld umgehen als die:) hoffe du liest dir das durch und denkst wenigstens ein bischen drüber nach😊 ubd wenn du es wirklich machst wie ich es dir geraten gab würd ich mich über eine rückmeldung freuen😜

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von farzad1999
07.05.2016, 20:15

danke. beste antwort bis jetzt

1

Der 16jährige hat bei uns 50 € bekommen, der 11jährige bekommt 16 € - jeweils im Monat zur freien Verfügung. :)

Für Events gibts auch mal was extra ( Skaterhalle zB). Außerdem kommt Prepaid fürs Handy noch oben drauf. Mit Jobs können beide noch hinzuverdienen. Meine Jungs kommen klar und beschweren sich auch nicht.

Du jammerst auf recht hohem Niveau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

30€ wöchentlich sind bereits zu viel. Das Resultat in Form von verwöhntem Verhalten und offenbar fehlender Kenntnis von realistischen Werten ist hier zu sehen. Mit der Summe würde ich mich an deiner Stelle zufrieden geben. Respektlos im Quadrat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Savix
07.05.2016, 20:06

Treffender hätte man es nicht formulieren können...!

1

Dann gehe arbeiten oder haushalte besser mit Deinem Geld wenn Du nicht damit auskommst,dann lernst Du  auch hoffentlich mal verantwortungsvoll mit Geld um zu gehen.Das haben Deine Eltern Dir scheinbar nicht vernünftig beigebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als 16 Jähriger Junge solltest du echt mal zufrieden sein. Ich bekomme 42€ im Monat und du fast 100. Da brauchst du dich überhaupt nicht beschweren. Mach hier nicht so auf dicke Hose, bist selbst Schuld, wenn du nicht mit Geld umgehen kannst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von farzad1999
07.05.2016, 20:13

alter... du musst ned meine frage beantworten. einen auf dicke hose machen alles klar.....

0

Nicht dein ernst jetzt oder? Erstmal sind 30€ pro Woche genug, ich kriege 50€ im Monat, mit 17. Ich habe mir einen Job gesucht wie wärs wenn du auch mal arbeiten gehst? Dann weisst du das Geld verdient werden musst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

120€ im Monat geschenkt reichen dir nicht?? Das verdiene ich in einem ganzen Monat und gehe dafür rund 15 Stunden ackern (Schülerjob)...

aber sie haben mir staat 25 halt 30 euro gegeben. Was keinen unterschied ausmachte.

Ganz schön große Worte für jemanden, dem so viel Taschengeld noch zu wenig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist ja mal verwöhnt, geh für dein Geld arbeiten wenn dir 120€/Monat nicht reichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wöchentlich 30€? Das bekommen mache im Monat! Wenn es dir nicht reicht geh arbeiten zum Beispiel Zeitungen austragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wöchentlich 30€ ??? Damit kommst du nicht aus !? Mädchen oder Junge ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von farzad1999
07.05.2016, 19:26

junge und bin 16

0

Und ich hab gar keins.... das hier für jeden Taschengeld für selbstverständlich angesehen wird... Sei lieber dankbar für dieses Geld anstatt mehr zu wollen. Und geh jobben wenn du was dazu verdienen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

pro woche 30 euro ???? lan sei froh das du überhaupt taschengeld bekommst und du willst sogar nochmehr! was ist dein problem?? es gibt kinder die jeden tag für paar euros arbeiten müssen.. Kinder die auf der strasse pfandflaschen suchen nur um sich auch mal ein fussball oder sonstwas kaufen zu können und du heulst rum weil du nicht mehr als 30 euro (PRO WOCHE) bekommst. sei mal lieber dankbar ich schätze du kennst denn wert von 30 euro nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von farzad1999
07.05.2016, 19:33

ja höfflicher hättest du das auch formulieren können. ich heule ja nicht rum, ich wolltr nur wissen ob ich mit meinen eltern verhandeln oder einen job suchen sollte

0

Also 30€ die Woche reicht doch (meiner Meinung nach) haha 😁😁

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von persiangirll
07.05.2016, 20:21

naja kommt auch drauf an wie alt du bist?😁

0

Ich bekomme gerade mal 25 Euro im Monat. Ich würde mich ja nicht beschweren, wenn ich so viel bekommen würde wie du. Aber ich würde an deiner Stelle Jobben gehen. Ich zum Beispiel trage bei uns im Dorf Zeitung auf. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist du? 30 euro Taschengeld sind reichlich. Mehr als reichlich. Und da wäre ich absolut taub bei jedem Betteln.

Dein Problem ist, dass du mit dem üppigen Taschengeld nicht auskommst. lerne das oder du wirst Probleme im Leben bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dir 30 Euro in der Woche nicht reichen, dann suche dir einen Nebenjob und arbeite selber.

Deine Eltern sind nicht verpflichtet, dir überhaupt Taschengeld zu geben!

Also jammere nicht herum und suche dir einen Job!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei mall froh das du überHaupt Geld bekommst und deine eltern nichts hinterher schmeißen wenn erwachsen bist wird es gelernt haben und deine Kinder genauso bei bringen ich War auch arme früher jung jung Menschen Kinder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jobben gehen soll da helfen...  machen deine eltern sicher auch um über ihr gutes einkommen zu verfügen, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin neidisch auf dich ich bekomme manchmal in einer Woche 5 € MANCHMAL

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern tun dir sogar einen Gefallen damit. So lernst du, dein Geld einzuteilen. 120 Euro im Monat haben die meisten Erwachsenen nicht einmal zu ihrer freien Verfügung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dovahkiin11
07.05.2016, 19:32

Mit der Summe tun sie ihm keinen Gefallen, wie man sieht. Bis zum 18. Lebensjahr sind 40-50€/m angebracht. Derart übertriebene Summen führen zu genau dem, was du ansprichst. Grüße

3